• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Buddha und der Manager: E... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Buddha und der Manager: Eine Begegnung mit fernöstlicher Weisheit von Werner Schwanfelder Gebundene Ausgabe – Restexemplar, 6. Februar 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, Restexemplar
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90
EUR 7,00 EUR 0,59
3 neu ab EUR 7,00 14 gebraucht ab EUR 0,59
EUR 9,90 Kostenlose Lieferung. Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Bücher im Angebot: Klicken Sie hier, um direkt zu den Sonderangeboten zu gelangen.

  • Restposten! - Jetzt zugreifen solange Vorrat reicht! Mehr Restposten.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Buddha und der Manager: Eine Begegnung mit fernöstlicher Weisheit von Werner Schwanfelder + Laotse für Manager: Meisterschaft durch Gelassenheit + Konfuzius im Management: Werte und Weisheit im 21. Jahrhundert
Preis für alle drei: EUR 45,51

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Mehr über den Autor

Werner Schwanfelder hat nach einer kaufmännischen Lehre Betriebswirtschaft und Kommunikationswissenschaften studiert.
Bei Siemens war er 10 Jahre lang in unterschiedlichen Vertriebsfunktionen tätig. Nach einem Auslandseinsatz in Brasilien wechselte er in den Einkauf und gehörte über 20 Jahre dem Oberen Führungskreis der Siemens AG an. Er war weltweit verantwortlich für Vertriebs- und Werkseinkäufen an unterschiedlichen Standorten. Unter anderem baute er in China für zwei Siemens Division Einkaufsabteilungen auf.
Daneben schrieb er Bücher in den Bereichen travel, Geldanlage und Management. Seit 2007 ist er freiberuflich tätig, widmet sich seinen Büchern und hält Seminare und Vorträge über Managementthemen.

Im Bereich Geldanlage schrieb er Bücher über Aktien, Fonds und Optionsscheine. Bestseller wurden seine Standardwerke "Ohne Aktien geht es nicht" und "Börsenwissen für erfolgreiche Investments" (alle im Campus-Verlag erschienen).
Im Bereich Management publizierte er zu den Themen Führung und Motivation. Ein Schwerpunkt seiner publizistischen Arbeit ist die Umsetzung von uralten chinesischen Weisheiten in den Alltag von europäischen Managern. (Folgende Bücher sind diesbezüglich hervorzuheben: Sun Tzu für Manager; Die 13 ewigen Gebote der Strategie - Konfuzius im Management; Werte und Weisheit im 21. Jahrhundert - Laotse für Manager; Meisterschaft durch Gelassenheit (alle im Campus Verlag erschienen). Diese Bücher wurden Bestseller und schafften den Sprung in die Hitlisten von Capital und Manager Magazin. Die Bücher erscheinen mittlerweile in mehreren europäischen Ländern, aber auch in China, Taiwan, Korea, Brasilien und Russland.
Seine Erfahrungen im Management fasste er in dem Buch "Der glückliche Manager" (erschienen 2011 bei Ariston/Randomhouse) zusammen. Er beweist in diesem Buch, dass zufriedene Manager erfolgreicher sind und gibt Hinweise, wie Manager zufriedener werden können.
In der Sparte Geldanlage erscheint zum 3.9.2012 (bei Ludwig/Randomhouse) das Buch "Wie Sie Profit machen und nebenbei die Welt verbessern". Hierbei untersucht er die Potenziale von "nachhaltigen" Geldanlagen.

Weitere Informationen unter www.schwanfelder.info
und www.schwanfelder.eu


Produktbeschreibungen

Amazon.de

China ist bei der Wirtschaft „in“, und fernöstliche Weisheit war eigentlich nie „out“. In Buddha und der Manager strickt Werner Schwanfelder das alles in eine Erzählung um einen frustrierten Manager, der sich bei einem geschäftlichen Besuch in China in ein buddhistisches Kloster verirrt. Dort begegnet er einem uralten Mönch -- und lässt sich von ihm inspirieren. Nach einem vergeblichen Anlauf schafft er es tatsächlich, seinen Arbeitsstil zu ändern und die Probleme mit sich selbst, seinem Team und seinen chinesischen Verhandlungspartnern zu lösen.

Es wäre sinnvoller gewesen, auf die Geschichte zu verzichten und das Thema als schlichtes Sachbuch aufzugreifen (wie es beispielsweise das ebenfalls stark buddhistisch beeinflusste Wissen ist machbar von Kai Romhard vormacht). Denn so richtig überzeugen kann Schwanfelders Buch nicht, die Story wirkt eher bemüht statt anrührend. Was Hauptfigur Peter Ziegel als Manager falsch macht, ist offensichtlich und ziemlich dick aufgetragen. Sein Gegenpol, der buddhistische Mönch, gibt ausschließlich kleine Sinnsprüche von sich, zu einem Gespräch kommt es praktisch nicht -- als Mensch bleibt der alte Weise sehr abstrakt. Normalerweise genügt das für echte Einsicht nicht, sonst wären sämtliche Psychologen und Coaches arbeitslos. Trotzdem verinnerlicht und begreift Hauptfigur Peter Ziegel seine Kloster-Lektionen sofort, zügig wandelt er sich vom Saulus zum Paulus. Zwar zieht ihn das Alltagschaos im heimatlichen Unternehmen zunächst schnell wieder in die alte (schlechte) Routine, aber ein weiterer Besuch im Kloster richtet auch das.

Das beeindruckendste von Buddha und der Manager ist die Kernbotschaft des Mönches, die aus seinen übrigen kleinen Weisheiten hervorsticht: „Habe Respekt vor dir selbst, habe Respekt vor anderen, und schließlich: Habe Respekt vor all deinen Handlungen und trage die Verantwortung für sie.“ Ein simples Rezept -- aber es könnte dem, der es anwendet, nicht nur zu Erfolg verhelfen, sondern auch zu einer menschlicheren Arbeitswelt beitragen. -- Nina Hesse

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Werner Schwanfelder ist Einkaufsleiter bei Siemens und kann auf einen reichen Erfahrungsschatz als Topmanager zurückgreifen. Angeregt durch viele geschäftliche Reisen nach Asien beschäftigt er sich seit Jahren mit fernöstlicher Weisheit. Bei Campus erschienen von ihm zahlreiche Bestseller, zuletzt Sun Tzu für Manager.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne