Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

the Buch - Leben am pool Taschenbuch – 2001


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
21 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 6,00

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3462029932
  • ISBN-13: 978-3462029932
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12,8 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.387.696 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Jaeger am 18. Juli 2002
Was soll ich sagen. Irgendwie wurde hier versucht ein Projekt auf die Beine zu stellen, welches diese Ausgeburt der Popliteratur auf die Spitze stellen sollte. Nur leider ist dies nicht ganz geglückt. Viele Textauszüge sind wirklich unerträglich zu lesen, wobei ich viel Verständniss für Kunst und neue Literatur habe.
Dennoch gibt es immer wieder äußerst intelligent und geradezu geniale Texte.
Dieses Durcheinander macht das Buch zu einem sprichwörtlichen Pool an Texten aus denen sie sich nicht alle herausfischen sollten.
Trotzdem eine Bereicherung für alle Kracht-Fans, Stuckrad-Barre-Groupies und angehende Suizidphoben mit dem gewissen Hang für alte Balkone.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von thieledom am 6. August 2001
Vom Kauf dieses Buchs kann ich nur abraten. Sicherlich ist auch der eine oder andere nette Text dabei. Überwiegend hat man jedoch das Gefühl, daß sich hier einige Popautoren vergeblich bemüht haben, etwas literarisch Anspruchsvolles auf's Papier zu bringen. Leider ist dabei zu häufig der Sinngehalt auf der Strecke geblieben. Wer nicht unbedingt auf Dilettantismus steht, sollte sein Geld daher sinnvoller anlegen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 20. Juli 2001
Von sehr unterschiedlicher Qualität, die einzelnen Beiträge dieses Buches. Einige sind hervorragend, die meisten Mittelmaß und etliche miserabel. Trotzdem kann man es lesen. Die Beiträge sind überwiegend recht kurz und ohne schlechtes Gewissen kann man die Uninteressanten überspringen. Die Idee der Sammlung aller möglichen literarischen Ergüsse zu verschiedenen Themen ist ganz hübsch; kaufen würde ich es mir im Rückblick nicht mehr, aber durchaus verleihen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von "ernstens" am 5. Juli 2001
Allein Sven Lagers zweiseitiger Text "i love you" macht den Sammelband lesenswert. Selten habe ich mich so durchschaut und verstanden gefühlt in meinem Verhältnis zu Männern wie in diesem Text. Und das von einem Mann! Obwohl, ganz sicher bin ich mir da nicht. Schon bei seinem Roman "Phophor" hatte ich ab und an das Gefühl, der Kerl ist zu gut, um echt zu sein.
Ansonsten einige überflüssige Texte, die selbstgefällige Schreibe von Dr. Nickel etwa.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Idealerweise hält man es mit dem Buchtitel: The Buch, Leben am Pool, sollte am Pool gelesen werden. Eine Sammlung unterhaltsamer, kurzer Geschichten verschiedenster Autoren, die einmal mehr, einmal weniger Sinn ergeben.
Sehr schön: die Geschichten haben allesamt einen sehr persönlichen Touch. Eine Einladung, voll in das Leben zu tauchen.
Unbedingt empfehlenswert, wenn man junge, frische Literatur schätzt, die nicht überkandidelt wirkt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden