oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 8,30
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Bruderschaft des Todes - Vertrauen ist tödlich!

Eduardo Noriega , Jordi Mollà    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch epixmedia und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 1. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Eduardo Noriega, Jordi Mollà, Natalia Verbeke, Paz Vega, Pedro Alvarez-Ossorio
  • Komponist: Alejandro Amenábar
  • Künstler: Javier Po, Mateo Gil, Gustavo Ferrada, Javier Salmones, Nacho Ruiz Capillas, Antonio P. Perez
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Spanisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Indigo
  • Erscheinungstermin: 2. März 2009
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 103 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000FDFDF4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 73.145 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Movieman.de

Mateo Gil ("Das Meer in mir") arbeitet auch hier wieder mit Alejandro Amenábar zusammen. Er scheint zu wissen, was er seinem Schauspieler abverlangen kann. Dennoch könnte das mehr sein, denn einmal abgesehen von dem verzwickten Puzzle, in dem sich der Protagonist bewegt, um sein Leben zu retten, fallen die schauspielerischen Leistungen weniger prickelnd aus als die sich übertragende Spannung. Dennoch fließt das ja alles zusammen und so ergibt sich insgesamt doch ein recht abwechslungsreiches Inferno aus Mystery, Horror und Romantik, das vielleicht nicht jeden Zuschauer ans Sofa fesseln, so doch aber eine Menge Freunde finden wird. Dafür sorgt zum Beispiel ein überraschender Twist im Plot sowie per se das Geheimnisvolle und die Mystik, die den Geschehnissen zugrunde liegt. Jedenfalls werden Sie Kirchen, wenn Sie diese in Zukunft betreten, anders wahrnehmen als zuvor. Fazit: Spielen Sie mit!?

Moviemans Kommentar zur DVD: Mit hübschen, warmen Farben und guten Detailschärfewerten ausgestattet kommt das klare Bild daher, das allerdings immer wieder mal mit kleineren Artefakten und leichtem Rauschen zu kämpfen hat. Der Ton überzeugt voll und ganz, in Original wie Synchronisation und bietet einen plastischen, Weiträumigkeit illusionierenden Klang, der mit vielen Details versehen ist. Die Extras beinhalten ein interessantes Making Of, ansonsten hauptsächlich tettafeln und Trailermaterial.

Bild: Das farblich kräftige und in warmen, natürlichen Tönen gehaltene Bildmaterial weist gute Schärfewerte auf, die lediglich auf Distanz ein Stück weit nachlassen (Altar, 00:39:35). In Detail und guter Ausleuchtung bieten sich hervorragende Auflösungen. Die Schwarzwerte gestalten sich in dunklen Szenen wenig aufgefächert, helle Stellen tendieren leicht zum Überstrahlen, während innerhalb der dunklen Gewänder der Priester keinerlei Materialstrukturen auszumachen bleiben Vor Altar, 00:39:58). Innerhalb von Kamerabewegungen neigen feinere Muster und Strukturen ab und an zu leichtem Flimmern oder inkonstanten Linienführungen (quadratische Struktur am Altar, rechts, 00:40:02). Rauschen lässt sich an Himmelflächen oder auf hellen Wänden ausmachen, nimmt aber nie Überhand.

Ton: Der satte Stereo-Ton wird vom Dolby Decoder auch auf die hinteren Kanäle transportiert, so dass sich eine große Illusion von Weiträumigkeit ergibt. Aber auch das, was in der Front geschieht, kann sich hören lassen. Musik dringt spannungsgeladen in den Raum und operiert in einem stimmungsvollen Wechsel mit natürlichen Kulissendetails und deftigen Effekteinsätzen, die bisweilen tief und sonor den Raum beleben (Prozession, 00:31:25). Das Original schafft dies alles genauso eindringlich, es fällt nur etwas leiser aus als die deutsche Fassung, umso authentischer und natürlicher gestalten sich dafür alle sprachlichen Signale im Original. Hall von Stimmen in Kirchenhallen (00:44:06) schallt tief und nachgiebig durch den Raum, während in Wohnräumen eine trockene Sprache vorherrscht. Der Ton gibt sich seinem Umfeld immer gut angemessen, auch wenn die deutsche Synchronisation durch mehr Volumen ein wenig klarer wirkt.

Extras: Zu den Extras gehören der deutscher (1:48 Min.) und Original Trailer (0:46 Min.), TV-Spots zum Film (0:21 Min.), ein peppiges und untertiteltes Making Of mit zahlreichen Ausschnitten und Kommentaren (18:16 Min.) sowie Texte zu den Biografien von Mateo Gil, Eduardo Noriega, Jordi Mollà, Natalia Verbeke und Paz Vega. Außerdem enthält die DVD eine EPIX-Trailershow mit neun Titeln. --movieman.de

Produktbeschreibungen

Eurovideo Bruderschaft des Todes - Vertrauen ist tödlich, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 08.06.06

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender spanischer Thriller 5. Juli 2006
Die andalusische Metropole Sevilla wird während der Karwoche 2000 von Attentaten und Mordanschlägen erschüttert. Hauptbetroffene sind Mitglieder der religiösen Bruderschaften, die die traditionellen Prozessionen ausrichten. Hinweise auf die kriminellen Aktionen werden einem jungen Schriftsteller (Eduardo Noriega) zugespielt, der daraufhin zusammen mit einer Zeitungsreporterin (Natalia Verbeke) die Spur aufnimmt und dabei in ein Wespennest sticht. Bald muss er erkennen, dass er nicht ohne Grund als Kontaktperson ausgewählt wurde.

Mateo Gil, bisher als Drehbuchautor bekannt, inszeniert einen spannenden Thriller, der als eine Art Spiel mit strengen, aber schwer durchschaubaren Regeln aufgebaut ist. Der sehenswerte Film besticht durch seinen Stilwillen und die Kunstfertigkeit, die spanische Form des Katholizismus geschickt in die Handlung einzubinden. Überzeugend das Spiel des jungen Eduardo Noriega in der Hauptrolle; auch die 24-jährige in Spanien lebende Argentinierin Natalia Verbeke gefällt mit ihrer Darstellung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Spanier machen KLASSE-Genrefilme 15. Juli 2006
Die Motive für die Anschläge - keine Angst, ich verrate nichts - sind sehr intelligent konstruiert und in der Auswirkung zynisch.

Der Film verdient durchaus ****. Ich ziehe aber * ab, da die Ausstattung suboptimal ist.

Leute, wann begreift Ihr endlich, dass auf eine DVD die Originalfassung mit Untertiteln (vorhanden) UND die anamorphe Abtastung (16:9 / eben nicht vorhanden) gehören ?!?!?

Sonst können sich Menschen mit einem 16:9-Fernseher aussuchen, ob sie den Film mit verzerrtem Bild oder abgeschnittenen Untertiteln ansehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz schön mau 14. März 2010
Verifizierter Kauf
Der Film ist einerseits spannend aufgebaut, jedoch kommt die Spannung zu keinem Höhepunkt. Tesis ist weitaus besser und kann nicht damit verglichen werden. Ich persönlich denke, dass der Film auf Spanisch besser, stimmiger und logischer ist, als in der Übersetzung. Man sollte sich, denke ich, sein eigenes Bild davon machen. Als Genre "Horror" auszuwählen ist reichlich überzogen. Thriller oder Krimi täten es allemal, da es auch nicht mehr ist und kein Blut fließt und auch keine noch so kleine Gruselstimmung aufkommt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vertrauen enttäuscht 22. Februar 2010
... einmal gesehen reicht. Gut ist, dass der Film so günstig war. Daher ist der Verlust nicht so groß.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar