Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Bruderkrieg Taschenbuch – 1999


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1999
"Bitte wiederholen"
EUR 16,97
6 gebraucht ab EUR 16,97

Hinweise und Aktionen

  • Erstmals digital erhältlich: Star Wars Episode 1-6 und umfangreiches Bonusmaterial in Star Wars - Die digitale Filmkollektion.

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 603 Seiten
  • Verlag: Heyne (1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453156072
  • ISBN-13: 978-3453156074
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,4 x 3,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 514.252 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Brüder Urza und Mishra sind wie Gut und Böse. Damit sie endlich Manieren lernen, schickt sie ihr adliger Vater in die Wüste zur Archäologin Tocasia, die dafür bekannt ist, dass sie auf ihrer Suche nach überlieferten Artefakten und magischen Kristallen jungen Studenten den Feinschliff verpasst.

Bei den beiden Brüdern will ihr das nicht gelingen. Sie setzen ihre Zwistigkeiten fort. Erst recht, als sie die Höhle der Thran entdecken, in der ein kristalliner Kraftstein von ungeahnter Größe verborgen liegt. Bei dem Versuch, ihn zu bergen, zerbricht der Kristall -- und sowohl Urza als auch Mishra halten eine Hälfte in den Händen. Habsucht und Neid eskalieren. Als Mishra seinem Bruder dessen Hälfte zu entwenden versucht, bekämpfen die beiden sich mit ihren Kraftsteinen. Dabei stirbt Tocasia.

Mishra flüchtet gramerfüllt in die Wüste und kann sich dort bei einem Stamm Eingeborener dank des magischen Kristalls als Führer emporkämpfen. Urza kehrt hasserfüllt in die Stadt zurück und kann mit Hilfe seiner Steinhälfte die Gunst der Prinzessin und ihres Volkes erlangen. Beide Brüder besitzen nun ein ungeheures Machtpotenzial. Es kommt zum Bruderkrieg, der das Land Dominia beinahe in den Untergang treibt.

Über die literarische Qualität nachträglicher Novelisationen -- sei es von TV-Serien, Kinofilmen oder wie in diesem Fall einem Trading Card System -- erübrigt sich jede Diskussion. Erschwerend kommt im Falle von Magic. Die Zusammenkunft, dem wohl bekanntesten und weltweit erfolgreichsten Sammelkartenspiel hinzu, dass der Nicht-Spieler die Spielewelt Dominia in der Regel nicht kennt. Die Buchserie ist daher meist in Fan-Kreisen, und dort nur als anregende Ergänzung zum Kartenspiel, sehr populär.

Doch manchmal entdeckt der Leser kleine "Perlen". Dem Autor Jeff Grub beispielsweise merkt man im Auftaktband zum Artefakt-Zyklus an, mit wieviel Leidenschaft er offenbar selbst dem Magic-Spiel verfallen ist. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Geschichte aus: Wer literarisch keine allzu hohen Ansprüche stellt, und sich ein verschneites (oder alternativ ein verregnetes) Wochenende kurzweilig unterhalten möchte, der darf sich getrost an den Bruderkrieg wagen. --Marcel Feige

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 3. November 2001
Ich weiss es ist geschmackssache solche Bücher zu lesen aber ich Spiele auch sehr gerne das Kartenspiel Magick und da man aus den Buechern den Hintergrund ueber einzelne Personen, die manchmal auf Karten abgebildet sind, mit und die Schreibweise ist sehr gelungen besondere mühe hat sich der autor wohl bei den Characteren gegeben da sie so Echt wirken, nicht jedoch langweilig !
Fazit also : Wer auf Fantasy steht, fuer den is dieser Band samt den nachfolgern WELTENWANDERER und STROM DER ZEIT ein muss !!
greez Urmel ;o)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Icarus am 8. September 2006
Magic-Bücher werden seit ich sie kenne gerne als literarisch anspruchsloser Zeitvertreib beschrieben. Wie die bisherigen sehr guten Bewertungen zeigen, scheinen die Leser über dieses Buch anderer Ansicht zu sein und auch ich bin weit davon entfernt Bruderkrieg lediglich als Zeitvertreib für Gelangweilte einzuordnen.

Zunächst war es dieses Buch welches mich vor Jahren zum Lesen (nicht nur der Magic-Serie, sondern von Büchern überhaupt) gebracht hat - bis heute habe ich jedes einzelne Buch der Serie gelesen. Es mag stimmen, dass die Bücher der Magic-Serie qualitativ einigen Schwankungen unterliegen (Wie sollte es anders sein, wenn sie von verschiedenen Autoren geschrieben werden?) Bruderkrieg jedoch ist wahrscheinlich das beste Buch der ganzen Reihe, wenn nicht gar das beste Buch in meinem Bücherschrank.

Zunächst sei gesagt, dass es beim besten Willen nicht nötig ist das Spiel zu den Büchern zu kennen. Die Welt in der die Geschichte spielt, lernen die Spieler auch nur durch die Bücher kennen. Lediglich Bestandteile (Charaktere, Rassen, Artefakte, etc.) sind auf den Karten abgebildet und auch wenn einen als Magic-Spieler der Wiedererkennungswert freut, ist das für das Verstehen des Buches in keiner Weise relevant.

Magic-Spieler haben Nicht-Kennern lediglich eines voraus: Kenntnis vom in Magic benutzten Magie-System. Gerade in Bruderkrieg ist das jedoch überhaupt kein Problem, weil die Magie in diesem Buch überhaupt erst entdeckt wird.

Durch erwähnte Entdeckung der Magie, sowie den Thran/Phyrexia-Hintergrund (bzw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ein Kunde am 6. Juni 2002
Für Fantasy begeisterte Menschen ist dieses Buch ein Muss. Die Geschichte reißt einen schnell in ihren Bann. Die Figuren sind charakterlich wunderbar beschrieben und dadurch wirken sie sehr lebendig. Ich selbst spiele nicht das "Magic- The Gathering" Kartenspiel und war trotzdem begeistert. Der Nachfolger allerdings wirkt im Gegensatz zu "Bruderkrieg" eher schwach!
Viel Spaß beim lesen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden