oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Bruckner: Sinfonie 4

Karl Böhm , Wp , Anton Bruckner DVD-Audio

Preis: EUR 23,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 4. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation


1. 1. Bewegt, Nicht Zu Schnell (Version 1878/1880)
2. 2. Andante Quasi Allegretto (Version 1878/1880)
3. 3. Scherzo Bewegt - Trio Nicht Zu Schnell. Keinesfalls Schleppend (Version 1878/1880)
4. 4. Finale Bewegt, Doch Nicht Zu Schnell (Version 1878/1880)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Endlich ist der neue physikalische Tonträger, der die Herzen von Audiophilen höher schlagen lässt erhältlich: die High Fidelity Pure Audio, kurz HFPA. Das Format nutzt die enorme Speicherkapazität und Bandbreite der Blu-ray ausschließlich für die Wiedergabe von Musik. Mit einer Auflösung von 24bit und einer Abtastfrequenz von 96 bis 192kHz bietet es eine bislang unvorstellbare Klangqualität für Stereo- und Surround-Aufnahmen.

Die 4. Sinfonie von Anton Bruckner ist wohl vor allem wegen der vielen markanten Hornpassagen bekannt. Vor allem der Anfang mit dem Hornthema über dem Bruckner-typischen Streichertremolo ist eines der auffällisten Motive aller Sinfonien von Bruckner. Karl Böhm dirigierte die Wiener Philharmoniker lange Zeit, bis er von Herbert von Karajan abgelöst wurde. Die Aufnahme der "Romantischen"- wie die 4. Sinfonie auch genannt wird- war dabei wohl eine der maßgeblichsten seiner Zeit. "Nirgends türmen sich die eröffnenden Hörner so imposant, nirgends klingen die Streicher-Tremolos so unwiderstehlich...Die Wiener Philharmoniker spielen mit emporragender Hingabe und diese Aufnahme hilft, die Brillanz dieses Werkes zu übermitteln." (Gramophone)

1. I. Bewegt, nicht zu schnell
2. II. Andante quasi allegretto
3. III. Scherzo (Bewegt) - Trio (Nicht zu schnell)
4. IV. Finale (Bewegt, doch nicht zu schnell)


Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar