Bruchlandung: Lenz' zwölfter Fall und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Bruchlandung: Lenz' zw&ou... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,40 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Bruchlandung: Lenz' zwölfter Fall Audio-CD – Audiobook, Ungekürzte Ausgabe

18 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 13,36 EUR 13,18
52 neu ab EUR 13,36 2 gebraucht ab EUR 13,18

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Bruchlandung: Lenz' zwölfter Fall + Pechsträhne: Lenz' elfter Fall
Preis für beide: EUR 31,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Große Hörbuch-Sommeraktion
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern aus den Bereichen Romane, Krimis & Thriller, Sachbuch und Kinder- & Jugendhörbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: ABOD Verlag; Auflage: 1., Auflage (20. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3954712210
  • ISBN-13: 978-3954712212
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2 x 12,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 958.560 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Matthias P. Gibert, 1960 in Königstein im Taunus geboren, lebt seit vielen Jahren mit seiner Frau in Nordhessen. Nach einer kaufmännischen Ausbildung baute er ein Motorradgeschäft auf. 1993 kam der komplette Ausstieg, anschließend die vollständige Neuorientierung. Seit 1995 entwickelt und leitet er Seminare in allen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre und ist seit 2003 zudem mit einem zusammen mit seiner Frau entwickelten Konzept zur Depressionsprävention sehr erfolgreich für mehrere deutsche Unternehmen tätig. Seit 2009 ist er hauptberuflich Autor. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Baerbel82 am 25. Februar 2014
Format: Broschiert
...ist bereits der zwölfte Fall für den Kasseler Kommissar Paul Lenz und seinen Partner Thilo Hain. Dennoch handelt es sich um einen eigenständigen Roman, der auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden kann. Das Thema Regionalflughafen Kassel-Calden hatte mein Interesse geweckt. In dieser Hinsicht wurden meine Erwartungen etwas enttäuscht, denn es ging eher um private Sicherheitsdienstleister und kriminelle Rockerbanden. Aber es ist auch die Geschichte zweier ungleicher Brüder.

Stark und Kempf (Nomen est omen?), zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes, werden tot auf einer Großbaustelle in Thüringen aufgefunden. Weil die Männer aus Nordhessen stammten, werden die Kasseler Ermittler Lenz und Hain auf den Fall angesetzt. Wie sich herausstellt, wurden beide brutal ermordet. Stark und Kempf waren auch auf dem im Vorjahr eröffneten Flughafen Kassel-Calden für die Bewachung der Baustelle eingesetzt und zumindest einer von ihnen war Mitglied bei den „Black Crows“, einer berüchtigten Motorradgang. Liegt hier das Motiv?

Der umstrittene Flughafen spielt eher eine Nebenrolle, auch wenn es dort am Schluss noch einmal eng und sehr persönlich wird für Lenz. Die Geschichte vermochte mich diesmal nicht so zu fesseln wie die Vorgänger „Pechsträhne“ und „Höllenqual“. Eher philosophisch, als spannend kommt „Bruchlandung“ daher, mehr sarkastisch, als witzig. Nichtsdestotrotz, wenn Lenz mit seinen Kollegen herum frotzelt, dann ist das einfach Kult und für Fans dieser Reihe ein Muss!

Meine Meinung: Solide Krimikost und ein durchweg empfehlenswertes Lesevergnügen, nicht nur für das nordhessische Publikum.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Elisabeth Schrath am 23. März 2014
Format: Broschiert
Zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes werden ermordet. Das klingt nach viel Arbeit für die Kommissare. Sie gefallen mir besonders gut. Für mich sind die beiden die Helden der Geschichte. Die Herren Lenz und Hain sind ein eingespieltes Team, mitunter humorvoll, mit gegenseitigen flotten Sprüchen, die ihnen helfen, weiter zu ermitteln. Trotz der ernsten Lage. Das ist mein erster Krimi von Herrn Gibert. Und er verspricht schon gleich am Anfang spannend und interessant zu werden. Und ich werde auch die anderen Bücher von Herrn Gibert lesen. Dieses Buch hier ist spritzig, prickelnd und knisternd. Sehr Empfehlenswert. Der Schreibstil ist klar und präzise. Schade nur, dass der Autor den teilweise doch so gefährlichen Beruf der Security-Leute negativ darstellt. Diese Firma hier scheint aber eine Ausnahme zu sein. Das Buch beinhaltet ein ernst zunehmendes Thema. Ist hoch interessant, informativ, fesselnd und mitreißend. Ein Krimi mit hohem Unterhaltungswert, einfach grandios. So ein tolles Buch bekommt man nicht alle Tage zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von maxibiene am 19. Juli 2014
Format: Kindle Edition
Theo Stark und Walter Kempf, Mitarbeiter der Wachschutzfirma Secupol, werden während ihrer routinenmäßigen, nächtlichen Begehung auf der Großbaustelle in Jena getötet. Der Täter flüchtet unerkannt. Da die Opfer aus der Nähe von Kassel stammen, werden die Kasseler Kommissare Thilo Hain und Paul Lenz gebeten, die Ermittlungen mit zu unterstützen. Alles scheint daraufhin zu deuten, dass der mutmaßliche Täter höchstwahrscheinlich aus den Reihen der Motorrad- und Rockergang „Black Crows“ kommt. Noch am selben Tag wird der ehemalige Kollege der beiden Getöteten Adolfo Vasquez mit schwersten Verletzungen in die Klinik von Kassel eingeliefert. Obwohl Vasquez schon einige Zeit nicht mehr mit Kempf und Stark zusammengearbeitet hat, obendrein mit Stark verstritten zu sein scheint, vermuten die Kommissare zwischen den drei Opfern Zusammenhänge und vielversprechende Hinweise von Vasquez für ihre Ermittlungen.

Erste Ansätze erhalten Lenz und Hain jedoch von ihrem Kollegen aus der Abteilung Organisiertes Verbrechen. Denn Stark war vermutlich in den skrupellosen Machenschaften der „Black Crows“, die bekannt für ihre Drogen-, Zuhälter- und Erpressungsgeschäfte sind, involviert. Während die beiden Kommissare fieberhaft nach weiteren Hinweisen suchen, kommt ihnen der Zufall entgegen. Zum einen stoßen sie während der Wohnungsdurchsuchung von Vasquez auf zwei der skrupellosen Gangster, bei der es zu einer Verhaftung kommt und zum anderen werden die Kommissare in eine unfreiwillige Schießerei vor dem Haus der Witwe Stark verwickelt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Belles Leseinsel TOP 500 REZENSENT am 16. Mai 2014
Format: Broschiert
Auf einer Großbaustelle in Thüringen werden die Leichen zweier Sicherheitsdienst-Mitarbeiter aufgefunden. Da beide Männer aus Nordhessen stammen und bei einem Kasseler Sicherheitsdienst arbeiteten, werden Hauptkommissar Paul Lenz und sein Kollege Thilo Hain um Amtshilfe gebeten. Ihre Ermittlungen führen die beiden Kommissare immer wieder in das Umfeld des Motorradclubs Black Crows, der für seine illegalen Geschäfte bekannt ist. Einer der beiden Getöteten scheint nebenher ebenfalls an einigen kriminellen Machenschaften beteiligt gewesen zu sein, die auch eine Verbindung zum neuen Flughafen Kassel-Calden aufweisen.

Schneetreiben herrscht in Kassel und Lenz‘ Ehefrau Maria zieht es in den Süden. Zusammen mit ihrer Freundin plant sie einen Urlaub auf Teneriffa. Währenddessen werden Lenz und Thilo um Amtshilfe gebeten. Zwei Sicherheitsleute der Fa. Secupol wurden in Jena erschossen aufgefunden und einer der beiden Männer pflegte enge Beziehungen zum Motorradclub Black Crows. Die Rocker sind bei der Kasseler Polizei bekannt für ihre Geschäfte im Drogen- und Prostituiertenmilieu wie auch für ihre extreme Gewaltbereitschaft. Ihr Boss Andreas Blatter wurde gerade erst auf Kaution aus der U-Haft entlassen.

Somit geht es nicht gerade zimperlich in dem mittlerweile 12. Fall von Paul Lenz zu. Fesselnde Spannung ist während des gesamten Krimis garantiert und Matthias P. Gibert versteht es sehr gut, seinen sehr komplex angelegten Krimi durchweg temporeich zu erzählen. Zwar weist der Buchtitel wie auch die Inhaltsangabe auf den neuen Flughafen Kassel-Calden hin, aber dieser spielt eher eine Nebenrolle und kommt eigentlich erst beim hochspanenden Showdown zum Einsatz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen