Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Bruce Lee - Mein letzter Kampf
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Bruce Lee - Mein letzter Kampf


Preis: EUR 12,10
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
5 neu ab EUR 12,10 4 gebraucht ab EUR 9,38

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Bruce Lee - Mein letzter Kampf + Bruce Lee - Todesgrüße aus Shanghai + Bruce Lee - Die Todesfaust des Cheng Li
Preis für alle drei: EUR 33,08

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Bruce Lee, Colleen Camp, Dean Jagger, Gig Young, Kim Tai Chung
  • Regisseur(e): Robert Clouse
  • Künstler: Raymond Chow, Godfrey Godar
  • Format: HiFi Sound, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Mono), Englisch (Mono)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 7. Mai 2010
  • Produktionsjahr: 1978
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0035W8QYC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66.892 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der meteorhafte Aufstieg des jungen Kung-Fu-Filmstars Billy Lo (Bruce Lee) hat die Aufmerksamkeit eines Gangstersyndikats erregt, das sich mit der Ausbeutung von Prominenten aus der Show- und Sportwelt beschäftigt. Der Kopf des Unternehmens ist Dr. Land (Dean Jagger). Er will Billy und seine talentierte Freundin, die Sängerin Ann Morris (Collen Camp), für sich verpflichten. Mehr um Ann als um sich selbst besorgt, gerät Billy in eine Zwickmühle. Sogar sein alter Freund, der UPI-Korrespondent Jim Marshall (Gig Young), kann ihm nur sagen: "Entweder du unterschreibst oder Deine Karriere ist im Eimer."

VideoMarkt

Der Martial-Arts-Filmstar Billy Lo erhält das großzügige Angebot eines Verbrechersyndikats, sich unter dessen Fittiche zu begeben. Als er ablehnt, wird während eines Drehs ein Anschlag auf ihn verübt. Billy täuscht seinen Tod vor und holt heimlich zum Racheschlag aus. Der besteht darin, die Mitglieder des Syndikats der Reihe nach zu töten.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. Dezember 2000
Format: Videokassette
Es ist eine Frechheit, was die UFA mit diesem Film angestellt hat. Ich habe diesen Film zu Weihnachten geschenkt bekommen und mich als Bruce Lee-Fanatiker riesig gefreut, daß ich nun endlich einmal seinen letzten Film anschauen kann. Auf der Rückeite des Videos sieht man ein beeindruckendes Bild des Kampfes zwischen Bruce Lee und Kareem Abdul Jabbar, dem über 2,20 m großen ehemaligen NBA-Star. Bruce Lee setzt einen High Kick zum Kopf von Jabbar an. Doch im Film ist diese Szene doch tätsächlich komplett herausgeschnitten. Einer der beeindruckendesten Kämpfe von Bruce Lee in seinen Filmen wurde einfach so herausgeschnitten. Und auch sein Kampf gegen seinen Freund Dan Inosanto kann man nur noch als eine zusammengeschnittene Tragödie bezeichnen. Bei beiden Kämpfen muß ausdrücklich betont werden, daß in diesen beiden Kämpfen der echte und leibhaftige Bruce Lee kämpft. Der einzige sonstige nennenswerte Kampf, in dem Bruce Lee sonst noch auftritt, ist der Kampf im Colosseum gegen Chuck Norris, der jedoch schon in einem seiner früheren Filme zu sehen ist. Alle restlichen Kampfszenen werden von einem einigermaßen Kampfkunst begabten, Bruce Lee ähnlich sehenden Chinesen bestritten, die es jedoch nicht wert sind, angeschaut zu werden. Insgesamt stellt dieser Film in der UFA-Fassung eine herbe Enttäuschung dar und ich kann von dieser Fassung nur abraten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "drago1982" am 24. Januar 2004
Format: Videokassette
dazu nur eins, schaut den Dokufim "Der Weg eines Kämpfers", dort sind die 35 Minuten Material von Bruce Lee die er 1972 fertigstellte. Zudem ist auf der DVD noch eine "Story", wo die genaue Geschichte von "Game of Death" erklärt ist. Bruce Lee's Filmcharakter sollte nach eigener Wahl Hai Tien sein, und nicht Billy Lo, das ist die ausbeuterische Version von Robert Clouse aus dem Jahr 1978.
Ich sag's so, da der Film noch geschnitten ist kann man ihm nur die schlechteste Bewertung geben. Er ist in meinen Augen ein netter Hollywood Film den man sich ansehen kann, aber KEIN BRUCE LEE FILM!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lars Hagendorf am 29. November 2010
Format: DVD
So könnte man diesen "Film" in kurzer Zusammenfassung einstufen. Was hier dem Zuschauer geboten wird ist eine reine Frechheit. Nur um Geld machen zu wollen, versuchte man die original gedrehten Szenen aus "Game of death" in dieser Clipshow unterbringen. Der echte Bruce Lee wird hin und wieder mal ganz stümperhaft eingeblendet. Kämpfen tut er nur in der Pagode. 2 drittel des Films werden von Doubles gestaltet. Die Schnitte sind schlecht und fallen jedem Laien auf...

Ansehnlich ist der Kampf zwischen Bob Wall und Samo Hung wo Samo den kürzeren zieht aber seinen Kontrahenten lange das Wasser reichen kann, ein richtiges Steh-Auf-Männchen.

Über den Kampf in der Umkleide möchte ich nicht soviel sagen. Da dieser unterirdisch geschnitten. Bob Wall gegen diverse Doubles. Klar das er verlieren muss....

"Game of Death" beginnt erst als Bruce die Treppe der Pagode betritt. Spätestens hier sollte jedem auffallen, wie losgelöst das nun Folgende vom eigentlichen Hauptfilm ist...es hat rein gar nichts mit der Story zu tun...

Die Kämpfe die nun folgen sind der eigentliche Grund sich dieser Werk überhaupt anzutun, da es die Szenen sind die der echte Bruce Lee noch zu Lebzeiten gedreht hatte...

Diese werden in aller Ausführlichkeit und Härte dargeboten. 3 ganz spektakuläre Kämpfe. Sehr gut in Szene gesetzt.

Alles andere ist kurz gesagt Müll. Somit kann man "Mein Letzter Kampf" nicht wirklich als Bruce Lee - Film betiteln. Am besten vorspulen und sich das Ende anschauen.

Tip: Auf der Bonus Disc "Enter the Dragon" sind genau die letzten 40 Minuten separat aufgeführt mit dem Titel "Game of Death" Die bessere Alternative.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 4. März 2001
Format: Videokassette
Ich weiß nicht was das soll mein Freund hat den film bekommen ich hatte die richtige Version Game of Death und hab meinem Freund den Film empfolen. Da sagt der mir der Film sei Schrott.Nun ich guck mir den Film mit meinem freund an und was sehe ich den meist Gekürtzden Film den ich je Gesehen hab. Also wer nen gutn Film haben will muß Gane of Death die Orginal Vesion kaufen das gilt auch für alle anderen Bruce Lee Filme.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Racz am 6. Juli 2010
Format: DVD
An alle BRUCE LEE Fans: "Finger weg von dieser DVD". Der ursprünglichr Titel des Filmes hieß "GAME OF DEATH". Leider wurde er durch den Tod Bruce Lees nie so fertiggestellt, wie Lee es vorgesehen hatte. Nicht nur, daß die Handlung dieser DVD eine komplett vom Konzept abweichende ist. Nein die Pointe, nämlich sämtliche Kampfstile in einem Film zu verbinden, wobei die höchste Ebene das JEET KUNO DO ( Einem von BRUCE LEE entwickelter Kampfstil ist), geht dabei völlig verloren. Es ist ein Jammer mitanzusehen, wie sehr die Produzenten und Macher dieser DVD, mit dem von BRUCE LEEs hinterlassenem Filmmaterial umgegangen sind. Es wurden Papkopfimitaten als Filmsequenzen eingesetzt. Schlechte BRUCE LEE Doubles machen die DVD zu einer Schmach für den Kleinen Drachen. In lediglich 11 Minuten ist BRUCE LEE in dem verwirrenden Spektakel zu sehen, der Rest wurde einfach verunstaltet.
Wer wirklich wert auf die wahre Geschichte von "GAME OF DEATH" legt, dem empfehle ich die Fantastische DVD "ENTER THE DRAGON" mit sehr viel Bonusmaterial, Original BRUCE LEE Interview und Die Dokumentation "DER WEG EINES KÄMPFERS". Dort wird ca. 45 Minuten das von Bruce Lee hinterlassene Filmmaterial von "GAME OF DEATH" in voller Länge gezeigt, daß mit dieser Schwachsinns DVD nix gemeinsam hat.
Leider mußte ich 1 Punkt für die veröffentlichung meiner REZENSION geben, sonst hätte ich sogar Minuspunkte verteilt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen