Menge:1
Bruce Allmächtig ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Anverkauf
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Auf Lager und Sofortversand aus Deutschland
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: MK-Entertainment
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Bruce Allmächtig
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Bruce Allmächtig


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
67 neu ab EUR 3,95 72 gebraucht ab EUR 0,21 5 Sammlerstück(e) ab EUR 3,50

LOVEFiLM DVD Verleih

Bruce Allmächtig auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.
EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Sie haben die Wahl: Dieser Titel erscheint in verschiedenen Versionen.


Wird oft zusammen gekauft

Bruce Allmächtig + Evan Allmächtig + Die Truman Show
Preis für alle drei: EUR 18,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Morgan Freeman, Jennifer Aniston, Philip Baker Hall, Catherine Bell, Lisa Ann Walter
  • Komponist: John Debney
  • Künstler: José Antonio García, Judy L. Ruskin, Junie Lowry-Johnson, Scott Hill, Dean Semler, Tom Shadyac, Roger Birnbaum, Linda DeScenna, Jim Nedza, Ron Surma, Gary Barber, Jim Carrey, James D. Brubaker, Steve Oedekerk, Michael Bostick, Steven Wayne Koren, Mark O'Keefe
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Touchstone
  • Erscheinungstermin: 4. Dezember 2003
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (120 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0000A1WR3
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.223 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Bruche Nolan ist Fernsehreporter und mit seinem Leben ständig unzufrieden - und das, obwohl er eigentlich einen recht guten Job und eine wunderschöne Freundin hat. Am Ende eines völlig verkorksten Tages lässt Bruce seiner Wut so richtig freien Lauf und gibt Gott die Schuld an allem. Gott hört zu und antwortet: Wenn Bruce meint, er könne seinen Job besser machen, dann soll er es ruhig mal probieren. Und so wird er für eine Woche allmächtig. Allerdings nutzt Bruche seine neue gewonnenen Kräfte nicht gerade im Sinne des Erfinders und bemerkt schon bald, dass der Job als Herrscher über das Universum manchmal auch so seine Probleme mit sich bringt...

Amazon.de

Jim Carrey mit gottähnlicher Macht auszustatten ist ein cleveres Rezept für eine Komödie, und Bruce Allmächtig liefert genau die Lacher, die Carreys Mainstream-Fans mögen. Carrey spielt Bruce Nolan, einen frustrierten Reporter von Buffalo TV, der sich mit billigen Reklamereportagen begnügen muss, während ein geringerer Kollege (ein urkomischer Steven Carell) die Hauptsendung bekommt, die er so begehrt. Bruce verlangt eine Erklärung von Gott höchstpersönlich, und der stattet ihm tatsächlich einen Besuch ab (in der gelassenen Gestalt von Morgan Freeman) und bittet ihn, kurzfristig für ihn einzuspringen, während er sich einen kleinen Urlaub gönnt.

Was macht nun ein unbedeutender, zorniger Mann, wenn er plötzlich Gott ist? Carrey jedenfalls gerät damit in Topform und tut sich wieder einmal mit Tom Shadyac zusammen, seinem Regisseur aus den Zeiten von Ace Ventura und Der Dummschwätzer, während Jennifer Aniston als Bruces Verlobte mutig Schritt hält. Carrey ist eigentlich viel komischer bevor er zum göttlichen Stellvertreter wird, und Bruce Allmächtig bietet eine lächerliche, verwässerte Vorstellung von Religion, die die Aufrichtigkeit des Filmhits Oh, God! vermissen lässt. Dennoch, wir dürfen froh sein, dass Carrey den Erfolgsweg genommen und Little Nicky Adam Sandler überlassen hat. --Jeff Shannon

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 9. Mai 2011
Format: DVD
Im Leben läuft alles schief? Klar, da kann nur Gott Schuld dran sein, der einen, wie Bruce vermutet, geflissentlich übersieht. Was aber, wenn Gott plötzlich vor einem steht und anbietet, für ein paar Tage seinen Job zu machen? Soweit die simple Idee hinter "Bruce Allmächtig".
Was der Film daraus macht, ist ein geniales Gag-und-Slapstick-Feuerwerk, dass perfekt zu Carreys Humor- und Kalauerspielweise passt. Wenn plötzlich der Hund, der stets an den Sessel gepinkelt hat, aufs Klo geht, die Brüste der Freundin mal über Nacht größer sind, Staus durch eine Handbewegung der Vergangenheit angehören und man dem Konkurrenten im Job eins auswischen kann. Doch wo der Spaß, da auch der Ernst, denn Bruce muss plötzlich 1.527.503 per E-Mail eingegeangene Gebete beantworten...
Der Film hat einfach Witz, Charme, das Ganze gewürzt mit einem kleinen Schuss Romantik, was alles immer wieder eine sehenswerte, kurzweilige Komödie ergibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Axel Breiing am 9. Februar 2012
Format: DVD
Hab den Streifen seinerzeit im Kino gesehen. Dann nochmal auf DVD vor einigen Jahren. Und dann gestern. Ist ein richtig schöner Mainstream-Film. Mit Zusatznutzen. Dieser ist die Rolle von Morgan Freeman als Gott und eine bestimmte Message zum Thema "menschlicher Umgang und Verhalten in Beziehungen", aber nicht zu ernst. Einfach nett, sehr nett serviert. Jennifer Aniston ist eine Augenweide und die Rolle beherrscht sie wie im Schlaf. Jim Carrey muss man natürlich mögen um den Film wirklich zu lieben. Comedy-Highlight für mich: die Szene in der Jim Carey seinen ungeliebten Kollegen/Kontrahenten Steve Carell (der Typ aus "die 40-jährige Jungfrau") verarscht indem er ihn kraft seiner göttlichen Fähigkeiten vor laufender Live-Kamera Blödsinn quatschen und lächerlich aussehen lässt. Wahrhaft zum Wegschreien! Und das immer wieder. Und trotz meiner knapp 42 Lenze. Insgesamt schöner Popcorn-Schinken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sven Perscheid am 23. Oktober 2003
Format: DVD
Wer hat sich nicht schon mal gewünscht (gerade in schwerer Zeit) mal sein Schicksal grundlegend wandeln zu können, ja die Welt ein Stück zu verändern?
In der Allmächtigkeit liegt ein ultimative Reiz. Was würde ich tun wenn...?
Dieser Frage muss sich Jim Carrey stellen.
Genial ist die Begegnung mit Gott, den er nach gut eingefädelter Geschichte "vertreten" soll.
Seine Allmacht ist so nicht bezuglos.
Zunächst räumt er die gröbsten Trümmer in seinem gezeigten Leben weg. Dies ist humoristisch kaum noch zu übertreffen.
Dann wird es ernster, denn Gottes Aufgabe verlangt seinen Tribut.
Er fängt an Fehler zu machen, die ihm sehr schnell zeigen, dass man es selbst mit göttlicher Macht nicht allen Recht machen kann.
Dem Film tut das gut, bleibt die Handlung doch so am Boden und verzerrt sich nicht ins Lächerliche.
Humor ist aber ein ständiger Begleiter. Es wird nie trübsinnig.
Insgesamt eine sehr gelungene Komödie, die genau richtig gemixt ist.
Ich freue mich auf diese DVD.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
Nach seinem etwas verunglücken Auftritt in The Majestic kehrt Jim Carrey mit seinem neuen Film Bruce Allmächtig in göttlicher Mission in die Kinos zurück. Dabei setzt er zum Glück wieder auf seine alten Tugenden und trifft damit voll ins Schwarze. Er spielt den Reporter Bruce Nolan, der sich nichts sehnlicher wünscht als endlich ein vollwertiger Nachrichtensprecher zu werden. Als ihm sein schleimiger Kollege den Posten wegschnappt, ist Bruce am Ende und macht Gott (Morgan Freeman) für das Schlamassel verantwortlich. Diesem werden die Anschuldigungen von Bruce nach einiger Zeit zu blöd, und so überträgt er ihm kurzerhand für eine Woche seine göttliche Macht. Bruce fühlt sich damit zunächst pudelwohl und vergisst dabei, dass mit dieser Macht auch Pflichten auf ihn übertragen wurden.

Der Film schafft es von Beginn an mit innovativen Jokes und vor allem dank eines hervorragend aufgelegten Jim Carrey zu überzeugen. Sein Charakter Bruce ist ein äußerst talentierter und witziger Reporter, der stets die dümmsten Reportagen, mit den unfähigsten Personen, an den unmöglichsten Orten drehen muss. Diese charmante Versager-Story ist voll mit gelungenen und gut getimten Witzen und lässt uns auf mehr hoffen, sobald Bruce mit göttlichen Kräften ausgestattet ist. Diese bekommt er von einem ganz in weiß gekleideten Morgan Freeman übertragen, der Bruce fatalerweise kaum Instruktionen bezüglich seiner neuen Pflichten gibt. So kommt es, dass Bruce erst mal seinen eigenen Vorteil aus der Sache zieht und dabei einen Knüller nach dem anderen abliefert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
No you can't.
Yep Bruce is really down on his luck, and we are reminded of that old saying,"never hit a man when he is down, Kick him it is easer."
After assessing the situation he comes to the conclusion that his situation is the direct results of gross negligence on the part of his maker. He makes the monumental decision to express his thought. Naturally in the tradition of the "Oh God" movies, only this time Morgan Freeman is god, Bruce is challenged to see if he could do any better. This time instead of, "Death takes a Holiday" (1934), God takes his. Now that Bruce has a chance to be in charge. What changes will we see? Was Bruce's assessment of the situation correct or a tad jaded from the situation?
Of course this is a formula movie with the outcome determined before we start. Jim Carrey relies on his Carrey faces to carry the movie. These facial expressions were cute in "Once Bitten" (1985) but get a little long in the tooth by now. Jennifer Aniston of "Office Space" (1999) fame does an excellent supporting role.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Wendecover? 0 12.10.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen