Anhören mit
Jetzt Amazon Prime-Mitglied werden
Mit Amazon Prime haben Sie Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und Ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung. Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
Broken English ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,69

Broken English

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.3 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Broken English
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 3. Januar 1995
"Bitte wiederholen"
EUR 5,99
EUR 3,35 EUR 0,88
Hörkassette, Import
"Bitte wiederholen"
EUR 14,80
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
43 neu ab EUR 3,35 19 gebraucht ab EUR 0,88

Hinweise und Aktionen


Marianne Faithfull-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Broken English
  • +
  • The Very Best of Marianne Faithfull
  • +
  • Give My Love to London
Gesamtpreis: EUR 22,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. Januar 1995)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Island (Universal Music)
  • ASIN: B000001FSP
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.114 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
6:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

FAITHFULL MARIANNE, BROKEN ENG

Amazon.de

Nachdem man Marianne Faithful praktisch schon als Eintagsfliege abgeschrieben hatte, waren alle geschockt, als sie 1979 mit diesem düsteren Meisterwerk wieder auf der Bildfläche erschien. Verschwunden war die glatte Schulmädchen-Stimme von "As Tears Go By", an ihre Stelle war ein Organ getreten, das -- gezeichnet von Alkohol, Drogen, und dem Leben an sich -- an Ausdruckskraft zugenommen hatte. Die Musik, die klang, als ob sich eine Gruppe depressiver Punks eine ganze Ladung Synthesizer geschnappt hätte, paßte ausgezeichnet zu diesen Liedern voll enttäuschter Illusionen ("Ballad of Lucy Jordan") und Verlust ("Broken English"). Äußerst stark auch ihr "Working Class Hero", das dem Original von John Lennon in seinem Spott in nichts nachstand, und eine nicht ganz jugendfreie Auseinandersetzung mit einem Seitensprung ("Why D'Ya Do It"), die so auch in einem Zeitungsartikel über die Clinton-Affäre hätte stehen können. --Ben Edmonds


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Grandioses Album mit tollen Songs. Ein echter Klassiker aus den späten 70er Jahren - mit düsterer Atmosphäre, genialen Lyrics und einer Stimme, die man so schnell nicht vergisst. Rauchig und zornig macht sich die Faithfull über die Kompositionen her und liefert beim Titelsong, dem Top-Hit "The Ballad of Lucy Jordan" (Deutschland # 5) und "Guilt" echte Glanzleistungen ab. Insbesondere "Lucy Jordan" dürfte wohl kaum jemanden kalt lassen. "Broken English" ist ein Meisterwerk einer legendären Sängerin, die auch vor einem komplexen John-Lennon-Stück ("Working Class Hero") nicht halt macht und als Inbegriff für ihren gesangstechnischen Wandel steht - weg ist die optimistische Mädchen-Stimme, die von einem rauen "Whiskey-Reibeisen" abgelöst wurde. Seinerzeit musste die Faithfull übrigens regelrecht für den Release kämpfen, da der Plattenfirma die riskanten Lyrics zu heftig waren.
Kommentar 31 von 32 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als Marianne Faithfull im Oktober 1979 das Album "Broken english" veröffentlichte, legte sie damit erst das eigentliche Fundament für ihre bis heute anhaltende Karriere, nachdem sich das erste als nicht dauerhaft tragfähig erwies. Ihre Erfolge von 1964 und in den Folgejahren degradierten sie letztlich in der breiten Wahrnehmung nur zum optisch attraktiven Abfallprodukt der Rolling Stones. Das von Mick Jagger und Keith Richards geschriebene "As tears go by" und etliche andere ihrer Nummern aus den Mid-sixties waren ganz hübsche, damals zeitgemäße Popsongs, die auch durchaus heute noch einen angenehmen Charme versprühen, aber eben nicht tauglich, eine lebenslange Karriere als ernstzunehmende Künstlerin zu schultern.
Die Hits blieben aus, die abwechselnden Beziehungen und Affären mit den Stones waren ausgelebt und was kam, wurde tausendmal erzählt, ist nachzulesen, muß hier nicht wiederkäut werden. Allein die Tatsache, daß sie überhaupt das Jahr 1979 lebend erreichte und "Broken english" schreiben und produzieren konnte, darf man getrost als höhere Fügung bewerten.

Letztlich konnte Sie damals 33jährig vermutlich auch nur ein Album wie dieses erschaffen, weil sie zuvor jahrelang durch die Hölle ging. Ganz zu schweigen von Ihrer Stimme, die kaum mehr Ähnlichkeiten aufwies mit dem hübsch-niedlichen Teeny der mittleren 60er Jahre.

Die acht Stücke des Albums dürften allseits bekannt sein, haben durchweg ewige Gültigkeit und bilden zusammen mit dem großartigen Cover der Platte ein Meisterwerk der Popkultur.

Eine aufpolierte Ausgabe dieses Albums war längst überfällig, doch weder 2004 noch 2009 zum 25. oder 30.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 24 von 26 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Endlich eine wirklich vollkommene Version des Albums, das zu seiner Zeit eine kleine Sensation war, noch nie hat man die
Songs so klar und deutlich gehört. Auch die ursprünglichen Versionen und Alternativen werden geboten.
Die Stimme ist natürlich Geschmacksache, die Stimmung aber ist etwas Besonderes.

Auf der CD 1 finden sich erst einmal die bekannten Versionen des Albums, mit viel Sythesizersounds. 1. Broken English / 2.
Witches' Song / 3. Brain Drain / 4. Guilt / 5. The Ballad Of Lucy Jordan / 6. What's The Hurry / 7. Working Class Hero /
8. Why'd Ya Do It. Die Nummern 1 und 5 sind die wohl erfolgreichsten Songs des Albums, Nummer 8 war wegen der deutlichen
Textzeilen damals ein großer Aufreger.
Als Bonus gibt es dann die ursprünglichen, weniger bearbeiteten Versionen der Songs, die man lange für verloren gehalten
hatte auf der zweiten CD. Zusätzlich sind da auch noch 3 Alternativversionen von Broken English und eine von Why'd Ya Do It
und eine Version der Jagger/Richard/Faithfull Komposition Sister Morphine.
Als Erweiterungsmaterial kann man, wenn der PC mitspielt auf der ersten Scheibe auch die 3 von Derek Jarman kreierten
Videos zum Album finden, es handelt sich da um Broken English, Witches' Song und The Ballad Of Lucy Jordan.
2 Kommentare 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Sie war in den 60ern ein nichtssagender Durchschnittsstar mit Hits wie "This Little Bird" und "Come And Stay With Me". Nach einer jahrelangen Pause (bedingt durch Drogen u.a.) kam Marianne Faithfull 1979 mit diesem agressiven und dekadenten Album zurück, das aber absolut überzeugend ist. Inzwischen ist sie bald 40 Jahre im Musikgeschäft, hier begann ein neuer Abschnitt in ihrem Schaffen. Trotz der schönen Ballade "The Ballad Of Lucy Jordan" ist dieses Album sehr düster und bedrückend - vom bizarren "Broken English" bis zum provokativen "Why D'ya Do It".
Kommentar 21 von 26 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
ich würde dem original mix (den die band so abgegeben hat) unbedingt den vorzug vor dem damals veröffentlichten album mit dem drübergelegten synthesizer-gewaber geben. dieser weltraum-sound klang damals vielleicht frisch und neu, ist für heutige ohren aber einfach nur furchtbar out of date. dagegen bringt der original mix ein zeitlos schönes album ans licht, die faithfull - aber auch die band! - auf der höhe ihres schaffens. denn von der band hört man hier wesentlich mehr: statt des synthesizers steht die e-gitarre im vordergrund, auch der e-bass ist viel prominenter - alles klingt dadurch kräftiger und zugleich dezenter. "broken english" kommt endlich mal ohne terminator-assoziation daher, die "ballad of lucy jordan" ist richtig flott und beschwingt - alles um welten besser als das vermeintliche "original"! aber macht euch am besten selbst ein bild: auf der "broken english (deluxe edition)" als mp3 auf amazon sind beide abmischungen direkt im vergleich zu hören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: marianne faithfull

Ähnliche Artikel finden