oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 7,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Broddi (inkl. BONUS: Exklusiv für die DVD gedrehtes Interview mit Hauptdarsteller Christian Grashof)[3 DVDs]

Christian Grashof , Jenny Gröllmann    Freigegeben ab 6 Jahren   DVD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 1. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih

Broddi auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Broddi (inkl. BONUS: Exklusiv für die DVD gedrehtes Interview mit Hauptdarsteller Christian Grashof)[3 DVDs] + Aerolina (DDR-TV-Archiv) [3 DVDs]
Preis für beide: EUR 32,98

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Aerolina (DDR-TV-Archiv) [3 DVDs] EUR 14,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Christian Grashof, Jenny Gröllmann, Kurt Böwe, Jochen Thomas, Klaus Manchen
  • Künstler: Hartwig Strobel, Ulrich Thein
  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Studio Hamburg Enterprises
  • Erscheinungstermin: 27. Juli 2012
  • Produktionsjahr: 1975
  • Spieldauer: 315 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0089UPNDM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.491 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Bei der Hochzeit seines Freundes Kampe begegnet Jochen Brodalla, genannt Broddi, dem Mädchen Christine, das sein Leben verändern wird. Er quittiert den Dienst in der Armee, sucht sich Arbeit in einem Braunkohlenkombinat, bei dem auch Christine beschäftigt ist. Seine naive Unbedingtheit sorgt schnell für Konflikte.

BONUS: Exklusiv für die DVD gedrehtes Interview mit Hauptdarsteller Christian Grashof

Rezension

Einige dieser einmaligen, unverwechselbaren Männer und Frauen leben in diesem Film, geben ihm sein Profil, seine Schönheit, seinen unpathetischen Ernst und unverkrampften Humor, seinen unsentimentalen Gefühlston und seinen unprogrammierten Optimismus. (Film und Fernsehen)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beeindruckend und realitätsnah 5. August 2012
Von profun TOP 500 REZENSENT
Format:DVD
Broddi macht auf der Hochzeitsfeier seines Freundes die zufällige Bekanntschaft von Christine. Ab diesem Zeitpunkt ist alles wie aus den Angeln gehoben. Broddi lässt alles Vertraute und Eingeschliffene hinter sich, beschließt ein anderer zu werden, quittiert seinen Dienst und hat nur noch einen Wunsch so nah, als nur möglich in Christines Nähe zu sein, seinem neuen Lebensinhalt.

Broddi zieht weg, nimmt einen Job im Braunkohleabbau an und ist glücklich mit Christine so oft es geht, so intensiv wie möglich zusammen zu sein. Eine Art Begleiter und auch ein Stück Lebensberater wird ihm sein Brigardier, der auch zugleich väterlicher Freund ist. Eine recht authentische Situation wird z.B. in einer Szene eingefangen im dritten Teil, als die Kumpel unter der Dusche stehen.
Broddi ist innerlich auch recht verletzt, als er feststellen muß, dass Christine, die für ihn das Ein und Alles ist, der seine ungeteilte Hingabe gilt, doch noch Gefühle für ihren ehenmaligen Freund hat und die ungeteilte Hingabe bei ihr anscheinend nicht in gleichem Maße vorhanden ist.

Dieses Werk ist sicherlich nichts Spektakuläres, was einen vom Stuhl risse und es gibt sicherlich Menschen, denen diese Art von Filmen wenig sagt. Obwohl mir die Filme der DDR Zeit früher nicht bekannt waren, schaue ich mir hin und wieder einen an und entdecke da desöfteren wirklich sehr gute Sachen.
Bei dem vorliegenden Film war ich nicht nur von dem tollen Part des Christian Grashof, sondern von der real wirkenden ungeschnörkelten und authentischen Wiedergabe beeindruckt. Kein Kaschieren, kein Verstecken, kein Entstellen, dies jedenfalls aus meiner Sicht, der die unbekannte Situation auf sich wirken ließ.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von DVD-Rezensionen HALL OF FAME REZENSENT TOP 10 REZENSENT
Format:DVD
Broddi

Innerhalb der Reihe des DDR TV-Archiv habe ich in der Vergangenheit bereits einige sehr interessante Fernsehfilme und Serien, produziert und abgedreht zu Zeiten der bestehenden und real existierenden DDR, zum Teil ganz neu oder auch wieder für mich entdeckt. Der von der hier vorliegenden DVD-Box aus dem Hause "Studio Hamburg Enterprises" zur Veröffentlichung kommende Dreiteiler "Broddi" aus dem Jahr 1975, war mir zuvor nicht bekannt, weckte aber ob seiner in ihm erzählten und gezeigten Geschichte mein Interesse.

Der unter der Regie von Ulrich Thein (1930-2005) entstandene Dreiteiler ist ein in faszinierender Akribie und ambitionierter Liebe zum Detail umgesetztes filmisches Werk. War mir Ulrich Thein zuvor eigentlich nur als ein von mir hochgeschätzter Schauspieler bekannt (zb. "Anton der Zauberer" 1978 oder "Johann Sebastian Bach" 1984), überzeugte er mich mit diesem Dreiteiler nun auch nachhaltig als Regisseur.

Die drei, jeweils in abendfüllender Länge daherkommenden Teile dieser Miniserie, entstanden nach den Drehbüchern von Ulrich Thein sowie der Dramaturgie von Heinz Nahke und dem Szenarium von Benito Wogatzki.
Sie berichten über "Jochen Brodalla" (Christian Grashof), von allen eigentlich nur "Broddi" genannt. Es ist dessen Suche nach seinem Platz im Leben und der eigenen Aufgabe und Bestimmung, auf deren Weg wir ihn mit der vorliegenden Veröffentlichung, begleiten dürfen.

Die erzählte Geschichte nimmt ihren Anfang, als der in Heimen groß gewordene und in sich zurückgezogene Mensch und momentane Unteroffizier "Broddi" von "Kampe", einem anderen Soldaten, hin zu dessen Hochzeit eingeladen und mitgenommen wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Sehr gut!!! 14. Juli 2014
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Sehr realistischer TV-Spielfilm in mehreren Teilen, ohne Schnörkel und ohne den sonst üblichen rosa-roten DDR-Propaganda-Singsang.

Meine Empfehlung für Sammler von kritischen DDR-TV-Spielfilmen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Broddi 8. Januar 2014
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Einrecht gelungenes Filmwerk des sozialistischen Realismus,das in keiner Weise Verschönerung äußert,sondern in seiner ganzen
Aussage sich selbst nicht schont.Einer von so wenigen Lichtpunkten in der frisierten DDR.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen doch schlechter als Erinnerung 1. März 2013
Von Angelika
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Gute Besetzung. Holpriges Skript. Alltag aus heutiger Sicht zu kantig dargestellt. Handlungsmuster der Figuren zu suchen. Aufgeblasenes Skript - wird langgezogen, aufgesetzt u damit langweilig. Hier versuchte das Macherkollektiv ein Kunstwerk zu kreieren. Die Schauspieler entsprachen dem Anspruch, die Umsetzung und die Aufgeblasenheit machten die Einzelleistungen kaputt. Die Produktion machte sich der Vergeudung von Volkseigentum schuldig. So ist das mit dem Verantwortungsbewusstsein, das die Macher selber nicht kapiert haben. Schade, aber einer Warenproduktionsgesellschaft mit hohem sozialen Anspruch systemspiegelnd, d. h. man kann sich's ja leisten und Verantwortung soll der Zuschauer übernehmen. Der Zuschauer kann aber abschalten u d hat er auch. Also ein Beitrag zur Widerspiegelung einer unqualifizierten Anklage gegen auslebendes Spießertum ohne die Ursachen erkannt zu haben. Nur filmische langatmige Bestandsaufnahme mit ausgekünzelter Dramaturgie. Da heute klarere Sicht wird Film noch langweiliger. Ist was für Anspruchslose. Heine würde das nicht sehen wollen, nicht H. Kant?!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar