Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,95

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Britannica & ich: Von einem, der auszog, der klügste Mensch der Welt zu werden [Taschenbuch]

A. J. Jacobs , Thomas Mohr
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
Originalausgabe: EUR 19,95
Sonderausgabe: EUR 9,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
Sie sparen: EUR 10,00 (50%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 1. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

14. Januar 2008
33 Tausend Seiten, 44 Millionen Wörter, 10 Milliarden Jahre Geschichte – und 1 Mann, besessen von dem Wunsch, das Wissen der Welt zu erobern. A.J. Jacobs macht sich auf, die Encyclopaedia Britannica von A bis Z zu lesen: Goethe und Pythagoras, die Auster und ein Pantoffeltier, alles wird angeschaut und mit geistreichen Kommentaren versehen. Britannica & ich ist die Geschichte eines tollkühnen Unternehmens.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

Britannica & ich: Von einem, der auszog, der klügste Mensch der Welt zu werden + Die Bibel & ich: Von einem, der auszog, das Buch der Bücher wörtlich zu nehmen + Mensch, bist du dick geworden!: Wie ich einmal immer die Wahrheit sagte und andere Selbstversuche
Preis für alle drei: EUR 28,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: List Taschenbuch (14. Januar 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548607756
  • ISBN-13: 978-3548607757
  • Originaltitel: The Know-it-all
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 64.628 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

(BERLINER ZEITUNG)

»Superwitziger Mix aus Lexikon und Selbsterfahrungsroman.« (WOMAN)

»Und ich weiß, dass es lange her ist, dass ich ein so lustiges und kluges Buch gelesen habe wie jenes, aus dem diese Sätze stammen. Der amerikanische Autor A.J. Jakobs, sympatisch hypochondrisch veranlagt, hat es geschrieben.« (BERLINER MORGENPOST, Lars Heider, 09.02.07)

»Dieses Buch bietet eine ganz neue Definition von Intelligenz.« (The New York Times)

Klappentext

»Und wir, die Leser, haben 1400 Dollar gespart - so viel kostet die Britannica. Denn alles wirklich Wissenswertes haben wir durch A. J. Jacobs heroischen Selbstversuch bereits gelernt. Und uns dabei noch köstlich amüsiert.« (BRIGITTE EXTRA)


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
45 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Haben Sie das Zeug zum Schwerdenker, legen Sie Wert auf Wissen, das Sie vielleicht niemals benötigen, reizt Sie ein enzyklopädischer Crashkurs? Und haben Sie's nicht so recht mit Suchmaschinen wie Yahoo! und Google? Dann sind Sie bei A.J. Jacobs humorvoller Odyssee durch das wohl berühmteste Nachschlagwerk der Welt goldrichtig.

Jacobs, von Berufs wegen Redakteur beim "Esquire" bzw. umtriebiger Artikelschreiber für "The New Yorker" u.a. Magazine, stellte sich freiwillig der Mammutaufgabe, die "Encyclopaedia Britannica" von "A-ak" bis "Zywiec" durchzuackern. Er schaffte die 32 je 2 kg schweren Bände und 33.000 Seiten in einem Jahr. Da die thematischen Sprünge zwischen den Eintragungen mitunter sehr groß sind, litt Jacobs bald an einem (O-Ton) "geistigen Schleudertrauma". Geschadet hat's ihm nicht. Was er in "Britannica & ich" Revue passieren lässt, liest sich flott und führt zu Permaschmunzeln (ein Wort, das auch einen Eintrag wert wäre ;-)). Genies wie George Bernard Shaw oder der Physiker Richard Feynman lasen sich ebenfalls von A bis Z durch die "Britannica". A.J. Jacobs ist somit in bester Gesellschaft.

Nun aber zum Kern der Sache. Wussten Sie z.B., dass die etruskische Schrift nach dem Boustrophedon-Muster verläuft? Dass die Popgruppe Eurythmics ihren Bandnamen von einer bei den Anthroposophen gepflegten Bewegungsart entliehen hat? Dass Aristoteles in Sachen Genetik ein Anhänger der Telegonie, und Pythagoras "einer der schrulligsten Männer" (Jacobs) war? Dass im alten Schottland unverheiratete Paare zwar im selben Bett schlafen durften, aber in getrennte Schlafsäcke eingenäht wurden (was dann bundling hieß)? Dass es im selben Land das Amt eines Abbot of Unreason (Abt der Unvernunft) gab? Nein?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
A.J. Jacobs erzählt die Geschichte wie er vorhatte die Enzyclopaedia Britannica von A bis Z zu lesen. Die Höhen und Tiefen die er dabei durchlebt, erfährt der Leser in anderer Weise durch Jacobs sehr unkonventionellen Humor. Auf der einen Seite stehen die wissenschaftlichen Beiträge der EB, die er nach freier Auswahl zitiert, auf der anderen Seite, im völligen Gegensatz dazu, steht seine ungemein lockere Erzählweise. Jacobs lässt im gesamten Buch nie Zweifel daran aufkommen, dass er eigentlich Artikel für Boulevardblätter verfasst. Wenn er beispielsweise Goethe als "Penner" bezeichnet oder einen mythologischen Exkurs mit den Worten "wild gewordene Griechenhure" beendet. Humor, der teilweise etwas gewöhnungsbedürftig ist. Zudem bringt er im Buch zahlreiche US-Showgrößen unter, von denen man nicht unbedingt schon etwas gehört hat, was den Lesespaß auf einigen Seiten etwas trübt. Doch nun zum positiven: Auf der Suche nach grenzenlosem Wissen ( gut, nicht ganz grenzenlos, es sind exaxt 44 Millionen Wörter)bringt der Autor dem Leser seine ganze Familie Buchseite zu Buchseite näher. Die Sympathie, die man für für Jacobs von der 1. Seite an entwickelt hat, überträgt sich im Laufe des Buches auf seine Familie, die er in jedem noch so absurden Fach-Beitrag unterzubringen weiß. Er bringt den Leser damit den wirklich wichtigen Dingen näher - abseits von Intelligenz, Überheblichkeit oder Francis Bacon, der an einer Bronchitis starb, die er sich zugezogen hatte als er wissen wollte ob ein mit Schnee voll gestopftes Huhn vielleicht langsamer verwest.

Dieses Buch ist zum schmunzeln und vor-sich-hin-grinsen,zum weitererzählen völlig banaler Anekdoten aus der gesamten Menschheitsgeschichte und für alle diejenigen, die einfach ein sympathisches Buch lesen wollen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen langatmig 17. September 2010
Von kyros
Format:Taschenbuch
Britannica und ich: Von einem, der auszog, der klügste Mensch der Welt zu werden

Nachdem ich sein Buch "Die Bibel und ich" ganz amüsant fand, und Jacobs darin eifrig für sein Britannica-Buch Werbung betrieb, habe ich es (blind) gekauft. Bis zur Seite 170 habe ich es brav Seite für Seite gelesen. Den Rest las ich quer. Seine willkürlich ausgewählten Begriffe, die er mehr oder weniger kommentiert, sind auf die Dauer ermüdend und kaum witzig. Für mich war das Lesen dieses Buches reine Zeitverschwendung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Athene
Format:Taschenbuch
Der Autor beschreibt in dem Buch seinen Weg, die Encyclopaedia Britannica von vorne bis hinten durchzulesen. Wie ein Lexikon ist das Buch alphabetisch nach den Überschriften sortiert, fängt mit A-Ak an und hört mit Zywiek auf, wobei die einzelnen Kapitel nicht immer viel mit der Überschrift zu tun haben, sondern eher angeben, an welcher Stelle in der Enzyklopädie sich der Autor gerade befindet. Es werden einige wahllose nette und interessante Fakten vermittelt (welche man nicht unbedingt wissen muss, aber welche zum Teil ganz amüsant sind). So wird zum Beispiel erwähnt, dass Descartes eine Vorliebe für schielende Frauen hatte, dass Napoleon gerne Schlittschuh lief und die Scheidung bei den Pueblo-Indiandern so abläuft, dass die Frauen die Mokassins ihres Mannes auf die Schwelle stellen.
Den Hauptteil bilden eher die Anekdoten aus dem Leben des Autors, welcher mit seinem neuen Wissen seinen Mitmenschen auf die Nerven geht. Diese sind durchaus witzig zu lesen und unterhaltsam, obwohl an einigen Stellen die offensichtliche Selbstverliebtheit des Autors ein wenig nervt.

Jedoch ist zu sagen, dass der Autor scheinbar Wissen mit Intelligenz verwechselt ("von einem, der auszog, der klügste Mensch der Welt zu werden"). Jedoch hat die blanke Ansammlung von Wissen ohne jeden Zusammenhang absolut nichts mit Intelligenz zu tun.

Wenn man nette Unterhaltung möchte, dann ist dieses Buch zu empfehlen, da es witzig und unterhaltsam geschrieben ist. Wenn man klüger werden möchte bzw. sich wirklich Wissen aneignen möchte, sollte man auf andere Literatur zurückgreifen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen recht witzig - achtung SPOILER! ;)
ist ganz nett zu lesen, eher Tagebuch als Roman, schon witzig, aber auch ein bisserl doof - wie halt ein Autor und Redakteur des Esquire ein Buch über ein Jahr schreibt, in... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von CraftyMom veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hier lernt man nebenbei!
Sehr unterhaltsam geschrieben, der Autor ist sympathisch und es macht Spaß zu lesen. Man erhält viel skurriles Wissen, welches man "nebenbei" speichert und das... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von SayuriLala veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Danke für so viel unnützes Wissen!
Finde es sehr gut geschrieben, wirklich unterhaltsam und man lernt so viel unnötige Dinge, einfach genial! Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von N. Benedikt veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Trivial Pursuit
Jacobs ist für sein Alter (Ende 30) ein sehr umtriebiger New Yorker Journalist, der sich neben seinen Artikeln übers Show Business offensichtlich ungewöhnlichen... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Joachimski veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Lustig und informativ!
Wer auf lustige Weise viele neue Informationen erhalten möchte, ist mit diesem Buch gut bedient. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Juli 2012 von dimplchen
5.0 von 5 Sternen Unfassbar unterhaltsam!
Ganz fantastisches Buch! A.J. Jacobs hat einen wahnsinnig tollen Humor und einen fantastischen Schreibstil. Ich musste mehrmals wirklich laut auflachen beim Lesen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. Juni 2012 von AjnatHSG
2.0 von 5 Sternen Platter Humor
Da ich das Buch geschenkt bekommen habe, habe ich mich wirklich bemüht, es zu lesen, aber nach dem ersten Drittel habe ich auf Querlesen umstellen müssen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. April 2011 von Ramón
4.0 von 5 Sternen Ungemein humorvoll
Ein ungemein erheiterndes Buch. Ein Mann geht hin und ließt die gesamte Birtannica Enzyklopädie von A bis Z. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. April 2011 von I. Peters
4.0 von 5 Sternen interessant
was es nicht alles zu wissen gibt!! sehr nettes und entspannt zu lesendes buch, wodurch man trotzdem schlauer wird. lustig und empfehlenswert.
Veröffentlicht am 4. Dezember 2010 von M. Lercher
5.0 von 5 Sternen Informativ und unterhaltsam
A.J. Jacobs hat sich vorgenommen, die komplette Encyclopedia Britannica zu lesen, auf diese Weise der klügste Mensch der Welt zu werden und diese unbedingt an diesem Versuch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. September 2010 von Villette
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar