Menge:1
Brilliant Opera Collectio... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Brilliant Opera Collection: Richard Strauss - Die Frau ohne Schatten
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Brilliant Opera Collection: Richard Strauss - Die Frau ohne Schatten Box-Set

1 Kundenrezension

Preis: EUR 15,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
23 neu ab EUR 8,04 3 gebraucht ab EUR 8,45

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Brilliant Opera Collection: Richard Strauss - Die Frau ohne Schatten + Die Frau Ohne Schatten (Ga)
Preis für beide: EUR 24,46

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Dirigent: Joseph Keilberth
  • Komponist: Richard Strauss
  • Audio CD (18. September 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Box-Set
  • Label: Brilliant Classics (Foreign Media Group)
  • ASIN: B002JH8IRO
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 160.969 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Act I (disk 1) - Thomas,Bjoner,Mödl,Fischer-Dieskau,Borkh,Strauss,Richard
2. Act II (disk 2) - Thomas,Bjoner,Mödl,Fischer-Dieskau,Borkh,Strauss,Richard
3. Act III (disk 3) - Thomas,Bjoner,Mödl,Fischer-Dieskau,Borkh,Strauss,Richard

Produktbeschreibungen

Das ehrgeizigste Projekt in der Zusammenarbeit zwischen Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal ist 'Die Frau ohne Schatten'. Und vielleicht ist es auch musikalisch das reichhaltigste und wertvollste Werk. Das Sujet ist komplex und die Geschichte erhaben. Das Verhältnis des Menschen zu einer höheren, spirituellen Instanz wird ähnlich vorgeführt wie in Mozarts moralisch doppelbödigem Singspiel 'Die Zauberflöte'. In keiner seiner Opern charakterisiert Strauss seine Figuren so klar und deutlich, lässt er die Stimmgestalten so kunstvoll als vokale Silhouetten erstrahlen über dem Orchester-Horizont, der die sterbende Epoche des fin de siècle zeigt. Bei der Premiere des Werks in Wien 1919, die von Franz Schalk dirigiert wurde, gefiel das großartige Stück Publikum und Kritik gleichermaßen.

Weitere Informationen:

Wunderbare Aufnahme mit großartigen Strauss-Stimmen aus dem Jahre 1963.

The Emperor ... Jess Thomas

The Empress ... Ingrid Bjoner

The Nurse ... Martha Mödl

Barak, the Dyer ... Dietrich Fischer-Dieskau

The Dyer's Wife ... Inge Borkh


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matthias Koch am 4. November 2009
Verifizierter Kauf
ist diese sehr sehr gut klingende aufnahme, mit einem sehr guten ensemble.
martha mödl's amme menschelt sehr, und auch wenn sie stimmlich manchmal
an ihre grenzen gerät, so finde ich ihr porträt packend und die stimme per se
klasse für die partie. Ingrid bjoner singt die kaiserin mühelos, klingt allerdings für mich
in der top-höhe zu sehr nach nilsson bzw. nach elektra, was wiederum, meiner meinung nach, nicht zur kaiserin passt.
herausragend ist für mich inge borkh, ebenso dietrich fischer-dieskau, sehr berührend.
jess thomas gefällt mir in anderen partien wesentlich besser.
leider hat keilberth teilweise sehr rüde striche gemacht, die für mich einfach absurd klingen und dem werk doch sehr schaden. wo ist denn der sinn, einfach mal ein paar takte herauszukürzen (finale 2)? ansonsten dirigiert keilberth souverän und hilft mödl bei schwierigen passagen......die wiederveröffentlichung (die aufnahme war vorher bei dgg !!! lohnt allemal...
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden