Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,56

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wo ist denn meine Brille? Briefwechsel zweier Frauen über das Älterwerden [Großdruck] [Taschenbuch]

Anne Biegel , Heleen Swildens , Hanne Schleich
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 16,95  
Taschenbuch, Großdruck EUR 7,95  
Audio CD, Audiobook --  

Kurzbeschreibung

1. April 1995
Alt und Alt ist zweierlei. Den Beweis dafür treten die beiden niederländischen Journalistinnen Anne Biegel und Heleen Swildens in ihrem Briefwechsel an. Im Laufe der Zeit vertrauen sie sich gegenseitig all jene ungreifbaren Dinge an, die dem Menschen widerfahren, wenn er älter wird. Sie schrecken vor keinem Tabu zurück und gehen mit ihren Erkenntnissen, mit allen Gedanken und Empfindungen, die zum Älterwerden gehören, weder sentimental noch zimperlich um. Ein Buch, das mit seinem leisen Humor nicht schnell vergessen werden kann.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Wird oft zusammen gekauft

Wo ist denn meine Brille? Briefwechsel zweier Frauen über das Älterwerden + Lust und Plage der späten Tage. Neue Briefe der Autorinnen von "Wo ist denn meine Brille?" + Mitreden ist Gold: Anne und Heleen setzen ihren Briefwechsel über das Älterwerden fort
Preis für alle drei: EUR 24,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 216 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. April 1995)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 342325100X
  • ISBN-13: 978-3423251006
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.743 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Anne Biegel und Heleen Swildens sind zwei niederländische Journalistinnen, die über vierzig Jahre lang zusammengearbeitet haben.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Liebe Ann -

bevor alte Menschen völlig emanzipiert und als solche in die Gesellschaft Integriert sind, wird wohl noch viel Zeit vergehen. Es würde voraussetzen, daß man sich selbst annähme - und damit tue ich mich ziemlich schwer. Ich sehe mich so, wie mich ein Unbeteiligter betrachten würde: alt, ein bißchen verschrumpelt. Was? Du willst noch mitmischen? Na, hör mal!

Das wäre ja weiter nicht tragisch, wenn ich mir nicht selbst all der Gebrechen und Mängel bewußt wäre, mit denen ich zu kämpfen habe.

Es geht los bei ganz harmlosen Dingen; da flattert mir zum Beispiel die Einladung zu einer kleinen Feier auf den Schreibtisch - »U. A. w. g.«* Meine erste Reaktion ist Freude: Ach ja, wie nett! Leute treffen, denen man sonst nur selten begegnet ...

Doch dann: Was - um Himmels willen - soll ich da! Freut sich überhaupt jemand, wenn ich komme? Außerdem hat mich die Erfahrung gelehrt, daß ich mich auf Parties zumeist todunglücklich fühle.

Ich sage also ab, und nachher tuts mir leid.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
57 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich konnte nicht aufhören zu lesen. 8. Januar 2009
Format:Taschenbuch
Ich habe dieses Buch in der Bücherei unter "Biografien" gefunden und ausgeliehen, weil ich mit meinen 55 Jahren beim unbeliebten Thema Altern bereits jetzt immer wieder an meine inneren und äußeren Grenzen stoße. Generation "Forever Young" wird alt, und das nicht so hippiemäßig leicht und locker wie vorhergesehen.
Die beiden Freundinnen, zwischen denen dieser Briefwechsel abläuft, sind 70 bzw. 80 Jahre alt, und sie nehmen kein Blatt vor den Mund. Die Tapferkeit und Offenheit, mit der sie über die täglichen Herausforderungen des Lebens schreiben, hat mich berührt, zum Teil amüsiert und seltsamerweise irgendwie getröstet. Fazit: Ich konnte das Buch letzte Nacht nicht aus den Händen legen. Brief um Brief musste ich einfach weiter lesen. Was nicht so schlimm ist, weil ich mit 55 Jahren auch schon unter den berüchtigten altersbedingten Schlafstörungen leide. Wenn die Generation vor mir das Altern mit so viel Lebendigkeit schaffen kann, dann denke ich nun, kann ich das auch. Wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
35 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...aus dem Leben 18. März 2008
Format:Taschenbuch
Meiner Mutter habe ich dieses Buch vor einigen Wochen mitgebracht - sie hat es "verschlungen" und selbst gleich auch verschenkt ... so ist es wirklich, sagt sie. Viele Situationen des Alters mit Humor und genauer Beobachtung liebevoll geschildert. Inzwischen hat sie mit genausoviel Freude "Lust und Plage der späten Tage" gelesen. Eine absolute Empfehlung und der Großdruck erleichert das lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
62 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Herz und viel Verstand 28. Juli 2000
Format:Taschenbuch
Als junger Mensch habe ich dieses Buch eigentlich "aus Versehen" gelesen, aber für mich persönlich war das ein Gewinn. Die beiden geistreichen und sprachbegabten Autorinnen haben nicht das Ziel, bei anderen Generationen um Verständnis für die Älteren zu werben, aber dennoch erreichen sie genau das: Verstehen. Ihre ehrlich angesprochenen Höhen und Tiefen im Prozess des Altwerdens gehen zu Herzen ohne rührselig zu sein. Ein Buch für alle jetzt oder zukünftig Betroffenen und ein toller Geschenktip.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wo ist denn meine Brille? 11. September 2009
Format:Taschenbuch
Ich habe das Buch für meine Mutter gekauft. Sie ist Durch einen Schlaganfall, gehindert einen ganzen Roman zu lesen. Da kommt so ein Briefwechsel genau hin.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert für Frauen 17. September 2007
Format:Gebundene Ausgabe
Ein herzerfrischendes, mit Lebenserfahrungen, Selbstironie und ansteckendem Humor geschriebenes Buch, das viele authentische Lebensweisheiten enthält.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Alles prima gelaufen 9. Februar 2014
Von Sigrid
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Die Bestellung ist ohne Probleme verlaufen, der Artikel istpünktlich und fehlerfrei bei mir angekomme. Bestellungen bei diesem Lieferanten sind auf jeden Fall zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Lesenswert 9. Dezember 2013
Von Leswurm
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Das Buch ist köstlich geschrieben. Ich habe es bereits 4 x verschenkt. Richtig amüsieren über die Texte kann man sich erst ab 50 Jahre aufwärts.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9b16e06c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar