Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,59

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Brief Nocturnes and Dreamless Sleep [Vinyl LP]


Preis: EUR 23,85 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager
Versandt und verkauft von Amazon in Frustfreier Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
6 neu ab EUR 23,85

Spock's Beard-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Spock's Beard

Fotos

Abbildung von Spock's Beard

Biografie

Spock's Beard


Nach fast 4 Jahren kehren Spock's Beard im August 2010 mit einem ihrer besten Alben zurück. 'X' ist ihr zehntes Studioalbum und markiert gleichzeitig den Wechsel zum neuen Label 'Music Theories Recordings', welches zur Mascot Label Group gehört.

Spock's Beard sind einer der besten, wenn nicht DIE beste Progressive Rock ... Lesen Sie mehr im Spock's Beard-Shop

Besuchen Sie den Spock's Beard-Shop bei Amazon.de
mit 38 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Brief Nocturnes and Dreamless Sleep [Vinyl LP] + Kaleidoscope
Preis für beide: EUR 37,83

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (22. März 2013)
  • Erscheinungsdatum: 22. März 2013
  • Anzahl Disks/Tonträger: 4
  • Label: Insideoutmusic (Universal Music)
  • Spieldauer: 163 Minuten
  • ASIN: B00B9HPP7Q
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 164.985 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Alle Titel ansehen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Th. Kellersohn am 4. April 2013
Format: Audio CD
Mehr als zwei lange Jahre haben wir warten müssen, bis die Bärte nach ihrem fulminanten 2010er Geniestreich "X" ein neues Album ankündigten. Und, ja, auch ich habe es vorbestellt und meine Euronen auf Treu und Glauben vorab überwiesen - es scheint wohl kaum noch ohne Crowd-Funding zu gehen, wenn sich eine Band nicht dem kommerziellen Diktat ihres Labels ausliefern will (so sie denn überhaupt einen Vertrag hat). Aber es hat funktioniert: pünktlich zum avisierten Erscheinungstermin gab es per Mail einen Link zum legalen Download und wenige Tage später lag die CD wohlverpackt im Briefkasten. Das Package - eine opulent ausgestattete Doppel-CD mit ausführlichem Booklet und liebevollem Artwork - zaubert ein Lächeln aufs Gesicht, aber hält auch der Inhalt, was das Cover verspricht... ?

Das erweist sich als durchaus spannende Frage. Nach dem ersten Durchhören stellte sich leichte Irritation ein: Vielleicht ist mir ja das Masterpiece "X" so ans Herz gewachsen, dass es keinen Nebenbuhler duldet? Oder liegt es an der Vielzahl und Vielfalt der Ideen, die hier präsentiert werden, dass sich noch keine instant hooks des neuen Werks festgesetzt haben? Also noch einmal. Hmmmm... plötzlich offenbaren sich Strukturen, scheinbar verfrickelte Passagen beginnen transparent zu werden. Beim dritten Durchhören freut man sich schon auf einzelne Stücke, der Longtrack "Waiting For Me" wird gleich noch einmal hinterher angeworfen - toll. Und so geht es weiter. Das erinnert ein wenig an Asterix: als die korsischen Opas auf der Bank sitzen und sich die -zigte Rauferei anschauen, bemerkt einer von ihnen trocken: "Jedes Mal, wenn ich die Szene wieder sehe, entdecke ich ein neues Detail". Und soll gute Rockmusik nicht genau so funktionieren?
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gordon Frohman am 23. August 2013
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Warum jetzt erst? Eigentlich mochte ich die Bärte schon immer und habe mir auch brav jedes neue Album zugelegt - begnadete Musiker, technische Perfektion, vertrackte Songstrukturen, was wollte man eigentlich mehr? Ganz einfach: was die ganz große Begeisterung bisher verhinderte, war der Gesang. Neal Morse gefiel mir leider überhaupt nicht, zu knödelig und insgesamt zu begrenzt waren seine stimmlichen Möglichkeiten. Mit Nick D'Virgilio wurde es dann interessanterweise wider Erwarten (IMHO) besser statt schlechter - ähnliche gesangliche Qualität, aber angenehmere Stimme. Feel Euphoria war ganz knapp dran, mich in seinen Bann zu ziehen. Knapp.

Und jetzt das: als Enchant-Fan der ersten Stunde darf ich erleben, wie Ted Leonard den Job als Leadsänger übernimmt (würde er nicht gleichzeitig das nächste Enchant-Album aufnehmen, wäre ich ernsthaft sauer ;-) ), und er macht diesen Job ganz einfach brillant! Gut, seine Tonlage muss man mögen, sonst fällt's schwer, ihm zuzuhören. Aber man kann wohl mit einiger Sicherheit sagen, dass Ted Leonard einer der absolut besten Sänger ist, die im Prog-/Neoprog-Bereich zu finden sind.

Aber genug davon und zum Kern der Sache: der Musik!

Mit "Hiding Out" fällt man kopfüber ins Album hinein - kraftvoll, direkt und beinahe schon mainstreamtauglich geht's zur Sache. Der Gesang erinnert sehr an "Broken Tools" von Ted's Soloalbum, sein Songwriting ist deutlich zu erkennen. Allerdings sind die Gesangslinien hier insgesamt eingängiger, vor allem der wunderschöne Refrain. Toller Opener, auch wenn oder gerade weil Ted sich stimmlich noch etwas zurückhält.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernd Wäsche am 9. April 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Da hat sich so einiges bei einer meiner Lieblings Progg Bande getan. Songwriter, Muli-Instrumentalist Neal Morse verließ die Band bereits 2002 und wendete sich seiner christlich-spirituellen Solokarriere. Der charismatische Drummer Nick D`Virgilio übernahm den Job als Sänger, trommelte die Scheiben weiterhin ein und ließ sich auf Tour von Jimmy Keegan am Schlagzeug unterstützen. So richtig 100% überzeugen konnten die Platten nach Neal’s Abgang mich allerdings nicht, obwohl es sich hier um Jammern auf höchstem Niveau handelt. Gerade aber mit der letzten Studioscheibe „X“ hatten Spock’s Beard eine wahre Perle abgeliefert. Doch nun nahm Nick D`Virgillio Reißaus. Das kann eine Band zur Auflösung zwingen. Aber die Truppe will es wohl noch einmal richtig wissen. Mit der Aufnahme von Jimmy Keegan als „regulären“ Schlagzeuger und Neusänger und Gitarrist Ted Leonard (bekannt durch seine Band ENCHANT) starten Spock’s Beard noch einmal ordentlich und hauen ein saustarkes typisches Spock‘s Beard Album raus. Die Stimme von Ted ist kraftvoll melodisch und passt hervorragend zum neuen Material auf „Brief Nocturnes And Dreamless Sleep“. Als Songwriter war Ted ebenfalls beteiligt und sogar das Stück seiner Soloscheibe „Submerged“ wurde aufgeproggt. Weiterhin erwähnenswert ist auf jeden Fall, dass Neal Morse sich bei zwei Stücken als Songwriter beteiligt hat. „Afterthoughts“ ist, wie der Titel schon beweist, ein sequel zu „Thoughts“, hat wieder sehr viel Gentle Giant in sich und überzeugt mit wahnsinnigen Satzgesängen. Das Highlight des Albums ist das epische „Waiting For Me“, in der Tat das andere Stück, an dem Neal sich beteiligt hat. Nichtsdestotrotz überzeugen alle Songs mit den Typischen Merkmalen der Band.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen