oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Bridges to Disturbia
 
Größeres Bild
 

Bridges to Disturbia

Voodoma
26. Oktober 2012 | Format: MP3

EUR 9,89 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 14,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:07
30
2
4:58
30
3
3:52
30
4
3:28
30
5
3:53
30
6
3:07
30
7
3:10
30
8
3:31
30
9
4:54
30
10
3:04
30
11
6:15

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 26. Oktober 2012
  • Label: Echozone
  • Copyright: (p) Echozone
  • Gesamtlänge: 43:19
  • Genres:
  • ASIN: B008W5AOKG
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 124.116 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Shadowking auf 26. Oktober 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich hab mir das Album gekauft, ohne mir vorab irgendwelche Vorankündigungen etc. anzuhören
und war ernsthaft und positiv überrascht!
Die Platte zählt für mich zu einer der besten Scheiben im Gothic Metal, die ich besitze.
Wirklich jeder Song eine Perle, keiner klingt wie der andere. An Abwechslungsreichtum mangelt es wirklich nicht.
Das Album startet mit Evolution Zero (Hier erkennt man bereits die Klasse, so muss für mich Gothicmetal klingen)
und endet mit der epischen Übernummer Slave of light, King of Dreams (Gänsehaut!!)
Weitere Anspieltips: Wasted Daylight, Rebirth, Jesus Crime und, und, und!
Viel Spaß beim genießen, dieses Album gibt nämlich reichlich Anlass dazu.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kwichybo TOP 1000 REZENSENT auf 22. November 2012
Format: Audio CD
Wenn man erst mit dem fünften (!) Studio-Album überhaupt von der Existenz einer Band erfährt, dann ist dies eigentlich recht vielsagend: Naja, kann ja insgesamt nicht so dolle sein! Ich selber kannte das Düsseldorfer Quintett VOODOMA bisher nicht die Bohne, und war nach den ersten Höreindrücken auch mehr als skeptisch. Dies mag gewiss auch daran liegen, dass ich kommerziellen Gothic-Rock/Metal - bis auf wenige Ausnahmen! - relativ unspektakulär finde. Meine Begeisterungsfähigkeit kennt somit klare Grenzen!
Und doch müssen die fünf Rheinländer von VOODOMA auf ihrem neuen Longplayer "Bridges to disturbia" einiges richtig gemacht haben...denn trotz aller ungünstigen Vorzeichen dreht der Silberling in meinem CD-Player seit Tagen eine Bonusrunde nach der nächsten. Die musikalische Sparte des 11-Trackers ist ganz klar Gothic-Rock, wobei ich die eigens ausgegebene Bezeichnung Dark-Rock bzw. Dark-Metal weitaus treffender finde. Wenn man an dieser Stelle also nach Herzenslust Schubladen öffnen und schließen will, dann kann man VOODOMA bedenkenlos allen Anhängern von Acts wie SISTERS OF MERCY , KRYPTERIA , THE 69 EYES , APOPTYMA BERZERK oder den rockigeren SENTENCED empfehlen. Was viele andere Gothic-Bands meiner Meinung nach hoffnungslos "versemmeln", das entwickelt sich während der 43 Minuten zum großen Qualitätsplus: Songs wie "Evolution zero" , "Rebirth" , "Slave of light , king of dreams" oder das hitverdächtige "Wasted daylight" schlagen zwar durch und durch kommerzielle Töne an, sind dabei aber zu keiner Sekunde weinerlich oder übertrieben emotional. Bei VOODOMA kommen also nicht ausschließlich die schwarz/weiss getünchten Gothic-Heulsusen auf ihre Kosten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Shadowgirl70 auf 30. Oktober 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Bisher sind Voodoma an mir vorbeigegangen. Warum eigentlich?
Nachdem ich mir das Album angehört habe, wird dies ganz sicher der Fall sein.
Bärenstarkes Album mit lauter Hits, läuft bei mir momentan rauf und runter!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von loe2012 auf 16. Dezember 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
super Album,höre immer wieder gern rein, Kaufempfehlung, war für mich echt eine Überraschung, werde wohl noch mehr von den Jungs kaufen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Ähnliche Artikel finden