Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Bridge of Sighs [Import]

Robin Trower Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 21,30
Jetzt: EUR 21,24 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.

Hinweise und Aktionen


Robin Trower-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Robin Trower

Fotos

Abbildung von Robin Trower

Biografie

Robin Trower's fünf teilweise längst schwer zu kriegenden Chrysalis-Alben sind jetzt zusammen mit einigen seltenen Bonus-Tracks in dem 3 CDs umfassenden Multipack-Set "A Tale Untold: The Chrysalis Years (1973-1976)" erhältlich.

Robin Trower zählte Ende 1963 zu den Gründungsmitgliedern der Beat-Band The Paramounts, aus der sich dann im Sommer '67 ... Lesen Sie mehr im Robin Trower-Shop

Besuchen Sie den Robin Trower-Shop bei Amazon.de
mit 53 Alben, 10 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Bridge of Sighs + Another Days Blues + The Playful Heart
Preis für alle drei: EUR 35,22

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Another Days Blues EUR 6,99
  • The Playful Heart EUR 6,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (2. Oktober 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Wea/Parlophone
  • ASIN: B00EMKV1UW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Robin Trower ist der Name des Gitarristen, aber.... 24. Dezember 2003
Format:Audio CD
es gehört natürlich auch die sonore, gewichtige Stimme des Bassisten James Dewar und das pointierte Wirken am Schlagzeug von Reg Isidore dazu. Und natürlich prägt Trower, der ehemalige Gitarrist von Procol Harum(bis "Broken Barricades") das Geschehen, der Mann spielt eine absolut heiße Gitarre, manchmal meint man "Good Old Jimi" ist wieder auferstanden, besonders auf den Live-Scheiben kann man das hören. Alles klingt im positiven Sinn schwermütig heavy, Anspieltipps "Day Of The Eagle", "The Fool And Me", "Lady Love", alle Tracks sind sehr gut.
Robin Trower kennen bzw. kannten hier nicht viele, in Amerika war er die große Nummer, füllte Stadien, heute bringt er es meines Erachtens nicht mehr so recht, sicher er spielt immer noch eine echt starke Gitarre, aber das Songmaterial....
Aber die alten Scheiben aus den 70ern, da ist jede ein Meisterwerk für sich, z.b. auch "For Earth Below", "Twice Removed From Yesterday"
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Power of Trower von 1974. 6. August 2008
Von Uwe Smala TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
und absolut geil in den Genres Blues, Blues-Rock und Hendrix.
Es gibt keine schlechte Platte von Robin - deswegen gilt auch
für diese - ein Meisterwerk.
Sie startet mit "Day of the Eagle" (5:04) einem schnellen, angefunkten
Blues-Rock. "Bridge of Sighs" (5:04) verlangsamt das Tempo leicht psychedelic. "In this Place" (4:31) geht in die gleiche Richtung,
Mit "The Fool and Me" (3:58) zieht die Power wieder an.
Es folgt Robins späterer Live-Klassiker "Too Rolling Stoned" (7:30)
als treibender Blues-Rock.
"About to Begin" (3:46) kommt leicht sphärisch-melancholisch rüber
um dann von "Lady Love" (3:21) wieder bluesrockend abgelöst zu werden.
Das gilt auch abschliessend für "Little Bit of Sympathy" (4:20).
Robin Trower - Guitar
James Dewar - Bass + Vocals
Reg Isidore - Drums
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Essentielles Werk für Robin Trower Interessierte 29. Oktober 1999
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Robin's erstes Solo-Album und bis dato sein bestes. Psychedelic-Blues, heftigst Hendrix infiziert ohne in plattes Plagiatorentum abzugleiten. Mit den Songs "Too Rolling Stoned", "Day Of The Eagle" und dem Slow-Psycho Blues "Bridge Of Sighs" enthält die Scheibe drei "All Time Trower Stage Favourites". In der neu remasterten Version befinden sich als Bonus Klasse-Liveversionen obengenannter Songs auf der CD.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Volltreffer des"weißen Jimi Hendirx"! 6. Juni 2011
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Mit seiner zweiten Solo-Scheibe landete Trower 74 einen echten Volltreffer - zu Recht. Die Platte klingt heute noch so frisch und unverbraucht, dass eine wahre Freude ist, sie immer wieder anzuhören. Für Trower-Interessierte sicherlich der beste Einstieg - da kann man nix falsch machen. Energiegeladene Songs wie "Day of the Eagle" wechseln sich mit psychedelisch-bluesigen Titeln wie "Bridge of Sighs" oder "About to begin" ab. Starke Vocals, klasse Drums und die geniale Gitarrenarbeit von Trower machen diese Platte zum Genuss. Und dazu gibt's auch noch die BBC Sessions. Was will man mehr? Übrigens: Wem "Bridge of Sighs" gefällt, der kann unbesehen (bzw. unbehört) auch zur ersten Trower-Scheibe "Twice Removed from Yesterday" greifen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar