• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Brave New World (Fremdspr... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebrauchsspuren. Mittlere Falte oder mittlerer Knick auf den Seiten. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Brave New World (Fremdsprachentexte) (Englisch) Taschenbuch – 1998


Alle 22 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 32,99
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,40
EUR 7,40 EUR 2,19
65 neu ab EUR 7,40 15 gebraucht ab EUR 2,19

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Brave New World (Fremdsprachentexte) + Aldous Huxley: Brave New World. Lektüreschlüssel + Klett Lektürehilfen Brave New World: für Oberstufe und Abitur
Preis für alle drei: EUR 21,35

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 323 Seiten
  • Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (1998)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3150092841
  • ISBN-13: 978-3150092842
  • Größe und/oder Gewicht: 9,6 x 1,9 x 14,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.019 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jane am 27. September 2006
Format: Taschenbuch
Nicht viele Bücher, die ein Schüler für den Unterricht lesen und "durchkauen" muss, hauen ihn vom Hocker. Dieses Buch hat mich jedoch positiv überrascht. Es ist anfangs etwas schwierig und gewöhnungsbedürftig- nicht nur wegen der Fremdsprache, sondern wegen der technischen Fachbegriffe- aber wenn man sich eingelesen hat, werden dem Leser eine Fülle von Denkanstößen dargeboten. Wie könnte unsere Welt in 500 Jahren aussehen? Welche Auswirkungen hat der wissenschaftliche Fortschritt? Wie sieht die Gesellschaft aus? Und ist das alles eher schön (Utopie) oder schrecklich (Dystopie)? Huxley versucht darzulegen, dass eine perfekt anmutende Welt in gewisser weise doch nicht das ideale ist. Wieviel Freiheit bleibt einem Menschen, der schon bei der Zellteilung manipuliert und weiterhin auf seine gesellschaftliche Stellung, seinen Beruf, Hobbies etc. maßgeschneidert wird? Er ist vollends glücklich und in "Ordnung", wie seine Umwelt passt er aufs Detail in das Weltbild hinein. Aber er kann nichts dazu beitragen, es beeinflussen oder "gegen den Strom schwimmen"... - Oder doch?

Ein Buch, das in gewisser Weise den Horizont erweitert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katarina am 3. Juni 2012
Format: Taschenbuch
Ein Blick in die Zukunft. Wie könnte die Gesellschaft sein, wenn ihre Entwicklung nicht von der Natur, sondern vom Menschen gesteuert wird. Eine Gesellschaft ohne Gefahren, ohne Krankheiten, ohne Sorgen, ohne wirkliche Gefühle, ohne Familie. Dafür mit Wissenschaft, Vorbestimmung, Konditionierung und vielen, vielen Reagenzgläsern.
In diesem Buch lesen wir von unterschiedlichen Personen, wie sie diese zukünftige Gesellschaft erleben. Personen, die aus dieser Gesellschaft stammen und sich ganz in der Sorglosigkeit dieser Gesellschaft verlieren oder aber gegen sie rebellieren wollen. Und Personen, die außerhalb dieser zukünftigen Gesellschaft geboren wurden, dann mit ihr konfrontiert werden und an ihr verzweifeln.

Erschreckend zu erkennen, was sich aus diesen "Prophezeihungen" bereits erfüllt hat und was sich noch erfüllen könnte. Ein Buch, das zum Nachdenken anregt und viele Eindrücke hinterlässt.
Aufgrund der vielen Fachtermini und Anspielungen auf andere Bücher, Künstler, Redewendungen etc. recht schwer zu lesen. Aber schlussendlich ein tolles Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomasn. am 26. März 2010
Format: Taschenbuch
Ich hatte das Buch im Englischunterricht in der Schule lesen müssen. Ich habe es jetzt, 10 Jahre später noch einmal gelesen. Dieses Mal in Ruhe und freiwillig.
Ich mag das Buch sehr.
"Unser" Protagonist der ersten Hälfte des Buches, Bernhard Marx, erscheint uns gerade ob seiner subjektiven Schwäche in diesem perversen Werte- und Gesellschaftssystem sympathisch.
Ab Mitte des Buches empfinden es viele als etwas langatmiger, auch mich hat das vor zehn Jahren abgeschreckt, doch jetzt, da ich es in Ruhe gelesen habe finde ich gerade auch die zweite Hälfte des Buch es interessant. Es lohnt sich auch ab und zu mitten in einer Seite das Buch zuzuklappen und eine Weile nachzudenken.
Überhaupt haber ich grossen Respekt vor der Intelligenz des Autors, im Jahre 1930 eine so düstere und in vielen Details erschreckend realistische Zukunftsvision zu zeichnen.
Thank you Aldous Huxley.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Weiser am 16. Oktober 2009
Format: Taschenbuch
Huxleys monumenatele Schreckensvision einer zukünftigen zivilisierten Gesellschaftsform, die sich über alle Maße in ihrer Fortentwicklung auf emotionaler, sowie geistiger Ebene selbstbeschränkt, um das Ideal einer konfliktfreien Gesellschaft zu verwirklichen. Dabei zählt nicht länger der Selbstwert des Individuums im Sinne seiner Persönlichkeit, sondern seine Vergesellschaftung; seine heteronome Rolle als Kleinstpuzzleteil des laufenden Systems.
Durchaus einleuchtende und abstoßende Vision, mit der man sich bei Zeiten auseinandersetzen könnte. Besonders gut hat mir die (ironisch bis sarkastisch überspitzte) Darstellung der vorherrschenden, religiös anmutenden Gemeinschafts- bzw. Glaubensform gefallen. "OH FORD!"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
We are treated to a glimpse of a possible future world where friendship can still exist. This is a story of a hand full of individuals in a world that emphasizes "Community, Identity, Stability" that find each other and discus subjects that most of the people of that time cold not understand. However we do. Naturally the author Aldous Huxley builds his own scenarios and draws his own conclusions through the characters speeches and description of experimental history.

Bernard Marx who is about to lose his job because he is different (vary different) form those around him, decides to take a vacation to visit the Zuni's. There he meets a misplaced person named John. Together with the help of Bernard's friend Henry they intend to change the world. So they find out the world is incapable of changing.

We get an Ayn Rand type speech from Mustapha Mond one of the world controllers' that helps you realize that in this brave new world the three friends are the anomaly. How can this enigma be solved?

Do not forget to watch the 1998 movie version with Leonard Nimoy as Mustapha Mond.

Brave New World Starring: Peter Gallagher, Leonard Nimoy
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen