Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen62
3,8 von 5 Sternen
Preis:103,30 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Mai 2012
Ich habe die Kaffeemaschine als Geburtstagsgeschenk gekauft und hatte einige Bedenken aufgrund der teilweise negativen Beurteilungen. Da aber eine Rückgabe innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt möglich ist, habe ich den Versuch gestartet.

Optik/Design: Die Kaffeemaschine mit Edelstahl sieht gefällig und elegant aus. Sie wirkt aufgrund der kleineren Kanne und der schlanken Maschine nicht klobig. Der Edelstahl allerdings zieht Fingerabdrücke und Tropfenflecken magisch an, so dass man regelmäßiges Putzen nach dem Benutzen einplanen darf.

Wassertank: nicht herausnehmbar, aber durch eine ausreichend große Klappöffnung (aus Plastik, etwas wackelige Befestigung) gut zu befüllen. Negativ anzumerken ist aber, dass der große Einfüllbereich rechts hinten an der Maschine ist, die Wasserstandsanziege befindet sich aber links vorne und ist somit schlecht einsehbar beim Einfüllen. Die Skala beginnt auch erst bei 3 Tassen und ist für geringe Mengen Kaffee eher unpraktisch. Die Maschine ist ausgelegt für 10 Tassen; wenn man das voll ausnutzen will, hat man noch 1 - 2 mm Platz bis zum Erreichen der Überlauföffnung über dem Wassertank (Nachteil s. Ausschank). Des weiteren muss beachtet werden, dass jeweils bei der ersten Benutzung am Tag vom eingefüllrten Wasser im Tank ca. 1 Tasse vom Wasserfilter aufgesogen wird. Wenn man also 10 Tassen lt. Anzeige eingefüllt hat, sinkt der Stand im Wassertank dann innerhalb von ca. 1 Minute auf 9 Tassen. Somit muss entweder nachgefüllt oder weniger KAffeepulver berücksichtigt werden.

Filterbereich: Durch Betätigen des Druckknopfes schwenkt der gesamte Filterhalter schnell und weit nach rechts außen. Der Halter selber ist relativ schwer und robust und wird durch 2 Halterungen im Schwenkfilter eingehängt. Wenn man direkt oder kurz nach dem Brühvorgang den Kaffeefilter entnehmen möchte und deshalb den Druckknopf betätigt, werden beim Ausschwenken diverse Tropfen auf die darunter liegende Thermokanne und neben der Maschine verteilt und man hat entsprechenden Reinigungsbedarf. Lässt man den Kaffeesatz einige Minuten in Ruhe "abtrocknen", kann dieses Problem vermieden werden.

Brühvorgang: Der Kaffee wird relativ schnell aufgebrüht und ist anschließend sehr heiß. Bei größeren Kaffeemengen hatten wir den Eindruck, dass der Kaffee noch heißer ist als z.B. bei nur 4 Tassen. Gegen Ende des Brühvorgangs macht die Braun Sommelier einige Geräusche, aber eigentlich wie alle anderen Kaffeemaschinen auch. Zu Beginn ist sie unseres Erachtens deutlich leiser als die vorher genutzte Melitta Look Therm de Lux.

Ausschank / Warmhaltefunktion: Entgegen anderen Rezensionen hier ist die Kanne bei uns absolut tropfenfrei geblieben. Auch hatten wir keinerlei Kaffeesatz in der Kanne und konnten die Kanne auch ohne Probleme komplett entleeren (hatten aber auch jahrelange Übung durch die Melitta Look Therm). Wenn die Kanne aber bis zum Anschlag (= 10 Tassen) gefüllt ist, gibt es beim Herausnehmen der Kanne aus der Maschine ein Problem: da dann auch die Füllmenge der Kanne maximal ausgereizt ist, läuft etwas Kaffee aufgrund der leichten Schräghaltung aus der Kanne und sammelt sich auf der heißen Platte. Bei den ersten beiden einzuschenkenden Tassen sopllte man vorsichtig sein, weil dann auch Kaffeeflüssigkeit aus dem Einlaufstutzen in der Mitte des Deckels laufen kann. Wird aber die Kanne nicht zu weit kippt, hat man auch dann keine Tropfflecken zu befürchten, weil die austretende Flüssigkeit in den Ausguss läuft. Wer also das "Überlaufproblem" vermeiden möchte, beschränkt sich auf das Kochen von 9 oder 9,5 Tassen. Es handelt sich nicht um eine Thermoskannse mit Schraubdeckel und Glaskolben, sondern um eine Edelstahl-Isolierkanne mit aufliegendem Kipp-Deckel. Auch noch 90 Minuten nach dem Brühvorgang war der Kaffee in der Kanne sehr heiß. Da wir aber keinen Kaffee auf Vorrat kochen, kann ich nicht abschließend beurteilen, wie lange der Kaffee in der Kanne "trinkbar" bleibt. Zu beachten ist, dass die Kanne selber außen kalt bleibt, der Kannenboden allerdings wird heiß. Da aber unter der Kanne drei Füße angebracht sind, ist ein direktes Abstellen auf dem Tisch möglich.

Maschine: enthält Brita-Wasserfilter, den wir auch eingesetzt haben, da unser Trinkwasser relativ stark kalkhaltig ist. Wir hatten den Eindruck, dass das Kaffeearoma intensiver war als bei unserer alten Maschine. Einen Aromawahlschalter hat die Braun allerdings nicht. Oben auf der Maschine befindet sich ein Drehknopf, bei dem man manuell einstellen kann, wann man den Filter eingesetzt hat (z.B. Mai eingestrzt, der Monat Juni wird auf dem Drehknopf noch mit angezeigt, d.h. im Juli muss/sollte ein neuer Filter eingesetzt werden). Ganz nette Spielerei, aber nicht zwingend notwendig. Es war nur 1 Filter bei der Lieferung dabei. Eine Packung mit 4 Ersatzfltern kostet ca. 25 €.

Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit der Maschine und können sie empfehlen. Wenn wir Besuch bekommen, werden wir jetzt immer direkt gefragt, ob es auch Kaffee gibt. Selbst Leute, die nur sporadisch Kaffee trinken, wollen welchen haben und trinken meistens 2 Tassen. Allerdings ist der UVP von € 149,99 völlig überzogen. Ich wollte bei Amazon zum Preis von € 108,-- kaufen, habe aber wieder storniert, weil ich andere Angebote im Internet in der Bandbreite € 83 - 99 (zzgl. Versandkosten)gefunden habe (Original, nicht gebraucht). Dieser Preis ist akzeptabel und verspricht ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis. Wollen wir hoffen, dass uns diese Maschine genauso lange Kaffeegenuss bereitet wie die alte von Melitta.
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2015
Die teils negativen Rezensionen haben mich nicht davon abgehalten, die Maschine zu kaufen. Grund: Ich hatte zuvor exakt die gleiche Maschine im Einsatz, die im Laufe der Jahre allerdings stark abgenutzt wurde. Ich war mit dieser ersten Maschine überaus zufrieden.
Also war es für mich keine Frage, die gleiche Maschine erneut zu erwerben.
Zu meinem Bedauern muss ich feststellen, dass offensichtlich die Qualität der Sommelier sehr stark zurückgegangen ist. Spaltmaße passen z. B. nicht mehr (Deckel steht im geschlossenen Zustand immer noch einige Millimeter offen), der Filtereinsatz schwenkt ab und an auf, wenn ich die Kanne drunter stelle...
Das war alles noch kein Grund für eine Rücksendung. Was allerdings wirklich gar nicht geht: Sobald ich mehr als 8 Tassen mit der Maschine kochen will läuft die Kanne über. Ich dachte anfänglich an einen Bedienungsfehler von mir, aber es passiert fast jedes Mal!
Da kann die Braun noch so guten Kaffee machen (der schmeckt nämlich nach wie vor), aber DAS geht gar nicht. So gibt es nur den einen Stern für den Kaffeegeschmack. Ansonsten scheint statt Qualität nur noch eine Billig-Version der Kaffeemaschine im Programm zu sein.
Ganz klar KEINE KAUFEMPFEHLUNG!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2014
Leckerer Kaffee, weil heiß gebrüht. Er bleibt auch sehr lange heiß in der Thermoskanne. Die Maschine schaltet sich nach einiger Zeit von alleine ab. Und sie sieht einfach klasse aus. Ach so, und die Kanne tropft GAR nicht!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2011
Wir nutzen diverse Kaffeemaschinen in unserem Büro, die alle 5 bis 10 mal täglich in Gebrauch sind.
Die Braun macht geschmacklich guten Kaffee der schön heiß bleibt. Die Zubereitung geht schnell und durch
den Wasserfilter bleibt die Maschine auch Kalkfrei. Das beste was bei uns in Betrieb ist.

Im Vergleich dazu die
Siemens TC 60 .... mit und ohne Thermoskanne. Die Kanne tropft immer stark nach. Ein Ärgernis.
Philips HD 7692... mit Thermoskasse. Die Kanne macht den Kaffee geschmacklich stumpf. Maschine verkalkt schnell.
Philips HD 7690... mit Glaskanne. Macht schnell guten Kaffee. Maschine verkalkt schnell. Hällt gerade so
ein Jahr, trotz monatlichem entkalken.
Krups F 309 ... mit Glaskasse. Braucht viel zu lange. Verkalkt zu schnell. Kaffee geht so.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2013
Habe alle früheren Rezensionen hier sowie den Warentest der Stiftung gelesen und finde nach Kauf einiges davon so irreführend, so dass ich ganz kurz meine Sicht auf das Produkt anbieten möchte.

Die Maschine an sich ist wie von Braun gewohnt: "Plastik der Oberklasse" mit chicen Edelstahlauflagen passend zur Edelstahlkanne und ansonsten alles super und alltagsfest. Sie bereitet - insofern Übereinstimmung mit dem Warentest und anderen Quellen - für eine solche Maschine sicherlich mit den besten Kaffee. Das liegt auch daran, dass sie mit heisserem Wasser überbrüht - steht nirgends, kann man aber herausbekommen.

Das Ding hier ist aber die Thermo(s)-kanne. Und diese ist wirklich klasse. Ich finde, da gibt es nix zu mäkeln, ist stabil, sie tropft auch nicht und im Übrigen hat sie eine so gute Ausgiesskante, dass ich mal wissen möchte, wie sie einige Rezensenten hier zum Tropfen gebracht haben.

Die ersten Tassen Kaffee sind in der Temperatur absolut mit der Version mit Glaskanne (KF 560, haben wir auch) zu vergleichen. Aber dann wirds gut: Sie hält den Kaffee für jedes ausgedehnte Frühstück wunderbar warm - bedeutet ab der zweiten Tasse ist sie klar im Vorteil und zwar auch gegenüber der Variante "Glaskanne auf Stövchen". Das trifft genau unser "Kaffeetrink-Verhalten": Wir wollen den gar nicht stundenlang warm halten, aber wenn gerade der Kaffee fertig ist und eines Kinder quäkt oder sonstwas passiert, kann man sich dem zuwenden und trotzdem dann noch guten Kaffee geniessen.

Wenn man da genau hinschaut eignet sich aromatisch hervorragender Kaffee aber auch gar nicht für stundenlanges warmhalten (wie einige hier bekritteln): Auf der Wärmeplatte oder auf dem Stövchen degeneriert der Kaffee und nach eins/zwei Stunden möchte ich den zumindest nicht mehr trinken. Ergo, auf der Gourmet-Seite (ich darf uns mal so bezeichnen) ist das Warmhalte-Konzept dieser Maschine durchdacht und klasse. Da muss halt jeder wissen, wie er es mag, aber unser Verhalten trifft dieses Konzept punktgenau.

Daher ist für mich diese Maschine insgesamt ein gutes Optimum zwischen Geschmack, Alltagstauglichkeit und Warmhalten. Einziges Ding: Sie ist etwas zu teuer: Der Mehrpreis gegenüber den einfacheren Varianten ist schon saftig.

Viele Grüsse,

The Flying Doctor
11 Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2012
Nachdem die KF610 nun seit vielen Monaten in Betrieb ist, möchte ich hier kurz meine Erfahrungen vorstellen.

Es gibt durchaus positives über die Maschine zu berichten.
- Der Kaffee ist richtig heiß
- Der Geschmack ist anfangs sehr gut
- Die Möglichkeit einen Wasserfilter zu nutzen
- schneller Brühvorgang
- Bedienung simpel und eingängig
- Abschaltautomatik
- die Kanne liegt sehr gut in der Hand

Bis jetzt sieht Alles nach einer 5 Sterne Bewertung aus, hätte die Maschine auch verdient, wenn da nicht die extrem schlechte und einer Braun unwürdige Kanne wäre:
- Die Kanne tropft! Und zwar nicht nur beim Ausschenken sondern bereits beim Brühvorgang ist die Wärmeplatte und der Tisch vom Kaffee geflutet. Meine Vermutung ist, dass durch den schnellen Brühvorgang der Kaffee nicht schnell genug durch den Deckel fließen kann und sich oben ansammelt. Von da aus verteilt sich die Flüssigkeit in die Hohlräume der Isolierung.
- Weder der Deckel noch die Kanne lassen sich zur Reinigung auseinandernehmen. Da der Kaffee beim Brühen durch den Deckel in die Kanne fließt dürfte sich über kurz oder lang Leben innerhalb des Deckels entwickeln. Was haben die Designer sich dabei nur gedacht?
- Die Kanne ist auch von innen aus unpoliertem Edelstahl. Das bedeutet, dass sich Kaffee auf in den kleinen Riefen absetzt und dadurch der Geschmack des Kaffee sehr leidet. Mit normalem Spülen bekommt man die Kanne auch nicht sauber. Da hilft dann nur noch Chemie. Bei mir hat sich dafür Soda bewährt welches über Nacht die festgesetzten Reste lösen kann. Auch das ist in meinen Augen eine Fehlkonstruktion, bei der mehr auf Design und billige Produktion als auf Funktionalität geachtet wurde.
44 Kommentare|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2012
Dies ist unsere zweite Braun KF 610. Nach der ersten war dieses Modell hier nirgendwo im Handel zu bekommen, also musste eine Siemens her (mit entfernter Ähnlichkeit zur Braun) - mit schrecklicher Deckeltechnik (von Hand kaum festzudrehen). Da sich jetzt auch noch ständig Kaffee im Deckel ansammelte und dort Teile der Patina löste, entsorgten wir das Teil und fanden - Jubel - unsere Braun bei Amanzon.
Die Deckeltechnik ist genial, der Kaffee so heiß, wie ein ordentlicher Kaffee sein sollte, und geschmacklich weit und breit das Beste, was eine 'normale' Kaffeemaschine ausbrütet. Die Thermokanne wird zudem am Boden erwärmt. Na ja, und obendrein sieht die KF610 auch noch gut aus.
Mit dem eingebauten Wasserfilter wird auch denjenigen zum höheren Kaffee-Genuss verholfen, bei denen nicht so gutes Wasser aus der Leitung kommt.
Also: eine 100%ige Empfehlung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2015
Nach 7 Jahren ist meine Rowenta ct 273 ein wenig in die Jahre gekommen. Meine 2 jährige Tochter hat sie auch von der Küchenzeile geschubst. Auch wenn sie immer noch funktioniert, wurde es jetzt Zeit für eine Neue. Da ich eine schwarze Edelstahl-Kaffeemaschine suche, ist mir die Braun ins Auge gefallen. Leider musste ich feststellen, dass einem eine böse Überraschung erwartet, wenn man 10 Tassen einfüllt. Meine neue Küche stand unter Wasser. Beim 2. Mal hatte ich dabei gestanden und ein Handtuch um die Kaffeemaschine gelegt, da sie wieder übergelaufen ist. Außerdem sah sie aus, als wenn sie schon mal bei einem Kunden war, da sie am Knopf einen großen Kratzer hatte. Für diesen Preis absolut nicht hinnehmbar. Die Abschaltautomatik hatte übrigens auch nicht funktioniert..

Resultat, ich habe sie am nächsten Tag zurück geschickt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2016
Nachdem ich schon die gleiche Braun- Kaffeemaschine in Berlin benutze, habe ich sie jetzt auch für meine Mutter bestellt. Leider tropfte die Kanne so stark, dass ich sie umtauschen musste. Diese Aktion war völlig unproblematisch, nach 3 Tagen hatten wir eine komplett neue Kaffeemaschine, mit einer nicht tropfenden Kanne. Wer eine elegante,schnörkellose Kaffeemaschine mag, ist mit dieser sehr gut bedient! Ich bin von den Braun- Produkten überzeugt u. der Kundenservice von Amazon ist beispielhaft. Ch.K.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2015
Wir hatten uns diese Maschine bereits vor acht Jahren gekauft, leider ist nach häufigem Gebrauch dann irgendwann der Sicherheitsschalter kaputtgegangen und die Maschine ging immer aus. Nun haben wir sie wieder bestellt, weil wir so zufrieden waren.
Die Maschine ist sehr schnell und wenn man regelmäßig den Filter wechselt, schmeckt der Kaffee hervorragend.Die Kanne hält den Kaffee ausreichend heiß, alles lässt sich einfach reinigen. Die alte Maschine war, bis auf den defekten Schalter, noch tadellos in Schuss.
Die automatische Abschaltung beruhigt ungemein, vor allem diejenigen, die morgens auf der Fahrt zur Arbeit überlegen: "Hab ich jetzt die Kaffeemaschine ausgemacht?"
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)