oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Brandi Carlile
 
Größeres Bild
 

Brandi Carlile

12. Juli 2005 | Format: MP3

EUR 7,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 18,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
4:12
2
2:49
3
2:51
4
3:43
5
2:31
6
2:47
7
3:37
8
3:29
9
3:03
10
3:47

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 12. Juli 2005
  • Erscheinungstermin: 12. Juli 2005
  • Label: Red Ink/Columbia
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 32:49
  • Genres:
  • ASIN: B001VB7R94
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.778 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carlos on 18. Mai 2007
Format: Audio CD
Brandi Carlile ist leider hierzulande kaum bekannt. Das wird sich mit dieser großartigen CD wohl auch nicht ändern. Dabei spielt die amerikanische Sängerin einen wunderbar intensiven und emotionalen Folk - Pop, der seinesgleichen sucht. Zusammen mit ihren Begleitern, den Hanseroth - Zwillingen,präsentiert sie wundervoll eingängige Songs auf akustischer Basis und angereichert mit ausgefeilten Harmony vocals. Dazu verfügt Brandi Carlile über eine Wahnsinnsstimme, die alle Songs prägt und ihnen eine zeitlose Frische verleiht. Solche Musik braucht das Land und nicht all den Müll, der täglich im Dudel- Radio läuft. Und Dank an das deutsche Glitterhouse - Label, das immer wieder den Mut hat,solche Edelsteine zu Gehör zu bringen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von beautyproof HALL OF FAME REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER on 14. Mai 2006
Format: Audio CD
Aufgepasst! Hier kommt ein 'Artist to watch', so kündigt zumindest die US-Ausgabe des Musikmagazins Rolling Stone das Debut-Album von Brandi Carlile an. Und womit? Mit Recht. Was Brandi mit ihrer Stimme und ihrer Gitarre anstellt, verdient allerhöchste Beachtung und es verwundert daher nicht, dass in den USA endlose Loblieder auf sie gesungen werden und die junge Songwriterin bereits mit so illustren Musikern wie Bonnie Raitt, KD Lang, Michelle Shocked, KT Tunstall und/oder Kathleen Edwards verglichen oder gar als 'female Radiohead' bezeichnet wird.

Begleitet wird sie auf ihrem Erstlingswerk von den Zwillingsbrüdern Tim und Phil Hanseroth (Gesang, Gitarre, Bass); zudem sind mit Mark Pickerall und Jason Maybell abwechselnd zwei Drummer mit von der Partie. Weitere Instrumente gibt es kaum (lediglich noch je zweimal Strings und Keyboards), hier wird sich gekonnt auf das Wesentliche reduziert. Und das lebt während der 10 Songs des Albums (leider nur 33 Minuten Spielzeit) von abwechslungsreichem, erfrischendem und eingängigem Folk-Rock mit liebenswertem Country-Touch und leicht düster angehauchter Songwriter-Atmosphäre. Brandis Gesang (sie selbst nennt übrigens Patsy Cline als ihr Idol) begeistert durch enormen Facettenreichtum; von Country und Blues über Rock und Pop bis hin zu R&B und Balladen könnte die junge Dame mit ihrer Stimme wohl alles überzeugend präsentieren.

Um passend dazu ein US-Musikmagazin zu zitieren: 'Carlile's ethereal, melancholy ballads have a spare heartache that reflects her love for old-school country...but she loves new-school mopers like Radiohead and Jeff Buckley just as much'. Aha! Daher weht der Wind...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Voemel on 3. Februar 2008
Format: Audio CD
zugegeben, ich habe Brandi Carlile auch erst mit dem Lied The Story kennengelernt. Doch in dieser Musikrichtung ist sie in meinen Augen mit Sheryl Crow die absolut beste Interpretin. Ich würde ihr einen ähnliche Erfolg wie Sheryl Crow von Herzen gönnen, weil sie es verdient hat!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joerg Hannemann on 5. Mai 2007
Format: Audio CD
Anfangs lässt man sich ja schon ein wenig täuschen ob der leicht frechen beinahe schnoddrigen Art zu singen, aber

das hat bei mir doch recht schnell nachgelassen.

Sicher ist ihr Gesangslage in den Höhen etwas gewöhnungsbedürftig, was aber der Qualität dessen keinen Abbruch leistet.

Ich hab von dieser 'Brandi Carlile' auf der Webseite von 'Matt Chamberlain' gelesen und dachte mir, okay

wenn er auf dem neuen Album 'The Story' spielt, dann kann man sich ja mal für das ältere Debut-Album interessieren.

War eine wirklich gute Idee, denn diese CD hat wirklich das gewisse Etwas.

Sicher ist das subjektiv, aber so nach dem 5-7 Mal hören fing es an, mir wirklich besser zu gefallen, als nur gut.

Besonders Tracks wie "What can I say" und besonders "Closer to you" finde ich immer noch extrem toll !

Das mag an den eingängigen Rhythmen liegen, an dem tollen Bass und den sehr feinen Gitarre(n) oder auch

an ihrer gefühlvoll eingepassten Betonung des Gesanges - es liegt denk ich an all dem zusammen ... *g*

So fällt bei "Closer to you" besonders das extrem stark gespielte Schlagzeug auf - nichts Überwältigendes, aber

doch so perfekt in den schnellen Song eingepasst, immer wieder mit den energisch startenden Refrains .. toll.

Nicht zuletzt muss auch "Someday never comes" erwähnt werden, mit exzellenten Gitarren, wie man sie wirklich

selten so hört in dem Genre, wunderschönem Gesang, einer super-harmonischen Songatmosphäre und

sauber lässig gespielten Drums - Ausgezeichnet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?