Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Brandenburg Concertos ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 15,98

Brandenburg Concertos

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 21,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 25. November 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 21,99
EUR 19,87 EUR 13,40
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
14 neu ab EUR 19,87 10 gebraucht ab EUR 13,40

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Komponist: Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (25. November 2005)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Label: Opus 111 (Indigo)
  • ASIN: B000ALCFYI
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 161.477 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
1:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
1:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
1:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
1:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
1:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
0:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
1:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
2:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
5:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
4:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
5:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
Disk 2
1
30
6:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
9:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
1:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Die neue Einspielung der Brandenburgischen Konzerte des concerto italiano ( unter Allessandrini) ist eine überraschende Mischung aus
einer unglaublich schnellen und markanten Spielweise, kombiniert mit einer erstaunenden Leichtigkeit und anmutender Frische. Überraschend neue Gewichtung der Soloinstrumente und ungewohnte Akzentuierungen machen diese Einspielung zu einem herrlichen Hörerlebnis. Klanglich bewegt sich die Einspielung in einem anmutigen, weichen Klang, der dennoch nicht breiig klingt. Einfach fantastisch!!
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Bach- modern-in historischer Spielweise, das gibt es seit nunmehr reichlich vierzig Jahren, sicher wesentlich angestossen durch Nicolaus Harnoncourt. Rinaldo Alessandrini stellt sich diesen Werken auch ( nachdem er schon bei Vivaldi reichlich " entlüftet" hat und diesen von Allerweltsklang befreite). Gleiches geschieht bei Bach: Zitat: ..." Und so entsteht zwar nicht zwangsläufig eine Art italienischer Bach, aber doch einer, der mit dem Bild des protestantisch beengten norddeutschen Stubenhockers nicht mehr viel gemein hat."
Seine Tempi sind durchweg zügig, aber nicht gehetzt ( wie bei Reinhard Goebel mit der musica antiqua).Zitat:"Die italienischen Musiker ducken sich nicht unter den Tisch, um zu trauern, aber ebenso wenig gibt es dann zum Allegro wirklich Table Dance."
Seine Solisten sind vorzügliche Virtuosen( Trio a due corni e tre hautbois im ersten Konzert!), er selbst ein formidabler Cembalist.-dies wird durch einen Extra-track des fünften Konzerts herausgestellt ( man fühlt sich an Andreas Steier erinnert).
Besonders erwähnenswert ist der Tänzerische Grundton dieser Aufnahme, insbesondere im dritten und sechsten Konzert.
Vervollständigt wird diese Aufnahme durch eine Bebilderung des Produktionsprozesses. Filmkunst ? Überflüssig: ja.
Aber die gute Bewertung der Musik soll daraunter nicht leiden.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Da es so viele Aufnahmen gibt, ist es immer schwieriger, eine Entscheidung zu treffen. Manchmal habe ich den Eindruck, dass die Musiker nicht primär nach Schönheit suchen, sondern nach Schnelligkeit oder einer Chance, ihre Geschicklichkeit zu beweisen. Das kann man auch bei dieser Aufnahme bemerken. Das Ergebnis ist trotzdem prächtig, da das Orchester den barocken Elementen der Musikstücke ausgewogene Aufmerksamkeit schenkt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren