• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Brand Studies: Marken im ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von IchKaufsAb
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Minimale Gebrauchsspuren
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Brand Studies: Marken im Diskurs der Cultural Studies Broschiert – 14. Oktober 2009

1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90
EUR 24,90 EUR 17,00
40 neu ab EUR 24,90 4 gebraucht ab EUR 17,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 161 Seiten
  • Verlag: Tectum; Auflage: 1., Auflage (14. Oktober 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3828820859
  • ISBN-13: 978-3828820852
  • Größe und/oder Gewicht: 15,4 x 1,5 x 21,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.806.332 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Sacha Szabo, geb. 1969, arbeitet als Unterhaltungswissenschaftler am Institut für Theoriekultur, Freiburg. Er studierte Philosophie, Germanistik und Soziologie und beschäftigte sich mit Alltagsartefakten und -phänomenen und der Besonderheit dieser scheinbar unscheinbaren Dinge, dass sie nämlich eine Art "Wurmloch" in eine Welt jenseits des Alltäglichen sein können. Diese Welt jenseits des Alltags fesselte ihn so, dass daraus ein Forschungsprojekt zu Vergnügungswelten wie Kirmes und Freizeitparks entstand, zu welchem er auch promovierte, so dass er heute als einer der führenden Festsexperten gilt. Dies hat ihn zu einem gefragten Experten für Druck, Funk und Fernsehen gemacht. Wessen Interesse jetzt an dieser Art Wissenschaft von der Unterhaltung geweckt ist, dem sei die Seite www.sacha-szabo.de nahegelegt

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sacha Szabo ist Soziologe und leitet das Forschungsnetzwerk „Institut für Theoriekultur“ in Freiburg.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von TT am 24. Oktober 2011
Format: Broschiert
Ich suchte etwas über die Werbung zur Marke 'Weleda' und bin dann über das Internet auf dieses Buch gestoßen. Kaum hatte ich das Buch bestellt, schon hatte ich es in den Händen. Musste sofort durchstöbern. Der Weleda Text war ziemlich gut. Auch gefiel mir der Text über Marukami und Thomas Sabo. Bisschen komisch war der Text über 'Ich als Marke', da wusste ich nun nicht, ob das ernst gemeint ist. Im Übrigen was ich ganz nett fand ist die Idee mit dem (U), die auf der letzten Seite aufgelöst wird. Was irgendwie fehlt, dass man nicht weiß, was in dem Buch ist. Es fehlt eine präzise Inhaltsangabe. Das betrifft aber mehr die Präsentation des Buches als das Buch selbst. Ich liste hier kurz die Themen auf, damit es den anderen Lesern leichter fällt ihre Themen zu finden. Folgende Marken werden besprochen: 'Takashi Marukami', 'Thomas Sabo', 'Weleda', Mercedes-Benz', Greenpeace', 'Ich als Marke', 'John Deere', 'Brauerei Rothaus'.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen