Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,06 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Das britische Label 'Fat Cat' aus London hat weit mehr zu bieten, als 'nur' die auch in Deutschland bekannte Kultband Sigur Ros. Dies wird auf der aktuellen Labelschau 'Branches and Routes' nachdrücklich dokumentiert.
Die vorliegende Doppel-CD bietet 27 - zum Teil unveröffentlichte - Tracks mit über 2 Stunden Spielzeit. Sehr ordentlich von der Masse her und ebenfalls sehr ansprechend, was die Qualität der Songs betrifft. Neben Material von bekannteren Acts wie Björk, Mum oder Kid 606 (und natürlich Sigur Ros) gibt es erwartungsgemäß auch viel zu entdecken: Bands bzw. Künstler wie Com.A, Drowsy, Dorine Muraille, The Dylan Group, Sylvain Chauveau, Crescent, Matmos oder Party Of One stehen für die akustische Vielseitigkeit dieses Labels. Neben anspruchsvollen und sehr variationsreichen elektronischen Klängen werden auch Bereiche wie Rock, Drum'n'Bass und Folk mit einbezogen.
Alles zusammen ergibt eine sehr spannende und soundtechnisch überzeugende Reise in bisher noch nicht hundertfach breit getretene Bereiche der Musik. Nicht immer leichte Kost, aber sehr interessant und innovativ. Weiter so, Fat Cat!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das britische Label 'Fat Cat' aus London hat weit mehr zu bieten, als 'nur' die auch in Deutschland bekannte Kultband Sigur Ros. Dies wird auf der aktuellen Labelschau 'Branches and Routes' nachdrücklich dokumentiert.
Die vorliegende Doppel-CD bietet 27 - zum Teil unveröffentlichte - Tracks mit über 2 Stunden Spielzeit. Sehr ordentlich von der Masse her und ebenfalls sehr ansprechend, was die Qualität der Songs betrifft. Neben Material von bekannteren Acts wie Björk, Mum oder Kid 606 (und natürlich Sigur Ros) gibt es erwartungsgemäß auch viel zu entdecken: Bands bzw. Künstler wie Com.A, Drowsy, Dorine Muraille, The Dylan Group, Sylvain Chauveau, Crescent, Matmos oder Party Of One stehen für die akustische Vielseitigkeit dieses Labels. Neben anspruchsvollen und sehr variationsreichen elektronischen Klängen werden auch Bereiche wie Rock, Drum'n'Bass und Folk mit einbezogen.
Alles zusammen ergibt eine sehr spannende und soundtechnisch überzeugende Reise in bisher noch nicht hundertfach breit getretene Bereiche der Musik. Nicht immer ganz leichte Kost, aber sehr interessant und innovativ. Weiter so, Fat Cat!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden