EUR 2,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von FILME, BÜCHER UND MEHR

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
merbeckahoi In den Einkaufswagen
EUR 4,25
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Bram Stoker's Dracula [VHS]

Gary Oldman , Winona Ryder    Freigegeben ab 16 Jahren   Videokassette
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (184 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 2,99
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch FILME, BÜCHER UND MEHR. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 Filme auf DVD für 20 EUR
6 Filme auf DVD für 20 EUR
Entdecken Sie auch unsere Aktion 6 Filme auf DVD für 20 EUR und sparen Sie beim Kauf von DVDs.

Hinweise und Aktionen

  • Kaufe 5 Artikel und erhalte 10 % Rabatt Geben Sie den Code CDYFN42Z an der Kasse ein. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Produktinformation

  • Darsteller: Gary Oldman, Winona Ryder, Keanu Reeves, Sir Anthony Hopkins, Richard E. Grant
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Bulgarisch, Englisch, Griechisch, Rumänisch
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: AVU
  • Erscheinungstermin: 1. März 1994
  • Spieldauer: 147 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (184 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004ROBP
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.357 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit ihren Schwindel erregenden Filmtricks und erstaunlichen schauspielerischen Leistungen ist Francis Ford Coppolas 1992er Version der oft verfilmten Dracula-Geschichte einer der mitreißendsten, extravagantesten Filme der 90er Jahre. Gary Oldman und Winona Ryder, in den Rollen des Grafen und der Mina Murray (die seiner eigenen verlorenen Liebe ähnelt), spielen ein Paar, dessen Liebe unter einem Unstern steht. Sie ist einem Anderen versprochen, und er kann es nicht lassen, sich von den Lebenden zu ernähren. Anthony Hopkins spielt Van Helsing, den Vampirtöter, mit viel Ironie. Tom Waits sorgt als Renfield, der glücklose Sklave Draculas, der nach dem Blut von Insekten und Katzen lechzt, für jede Menge Spaß. Sadie Frost spielt eine sexy Lucy Westenra, und der arme Keanu Reeves, in der Rolle des Jonathan Harker, hat das Pech, von Draculas drei halbnackten Frauen verführt zu werden.

In dieser Version von Dracula gibt es ein wenig von allem: Blut, rasante Verfolgungsjagden zu Pferde, Leidenschaft und Sehnsucht. Unleugbar ist die Wahnsinnsenergie, die der Film ausstrahlt, besonders in der fantastischen mittleren Sequenz, die wie ein psychedelischer Alptraum daherkommt.

Höhepunkt des Bonusmaterials ist die 28-minütige Dokumentation "Bloodlines. Dracula: The Man, The Myth, The Legend". Diese enthält Interviews mit Regisseur Francis Ford Coppola, Drehbuchautor James V. Hart, Kameramann Michael Ballhaus sowie Keanu Reeves, Winona Ryder und natürlich Gary Oldman. Die Aufnahmen der frühen Dialogtests geben einen tiefen Einblick in den Entwicklungsprozess des Films, ebenso wie die Auschnitte aus dem mit Sprache unterlegten abgefilmten Storyboard. Hinter-den-Kulissen-Aufnahmen während des Drehs und eine Rückschau auf bisherige Dracula-Verfilmungen runden dieses vorbildliche Making Of ab. Zusätzlich gibt es Komplettfilmografien der Beteiligten, Text- und Bildtafeln zum Kostümdesign von Eiko Ishioka und den Kino-Trailer zu Bram Stokers Dracula. --Tom Keogh

Kurzbeschreibung

"Immobilienmakler Jonathan Harker (Keanu Reeves), geschäftlich unterwegs in Transsylvanien, folgt der Einladung eines alten Grafen. Bereits kurz nach der Ankunft auf dem Schloß entdeckt er, wer sein Gastgeber wirklich ist: Dracula (Gary Oldman), der Fürst der Vampire. Als Dracula ein Foto von Jonathans Verlobter Mina (Winona Ryder) sieht, ist es um den Meister der Dunkelheit geschehen: Mina gleicht Draculas geliebter, längst verstorbener Braut Elisabeta aufs Haar! Dracula überlistet Jonathan und reist blutdürstend zu Mina nach London..."

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von H. Weisser TOP 1000 REZENSENT
Format:Blu-ray
>>> ZUM FILM <<<
Wenn auch die Legenden über Vampire bereits seit Jahrhunderten existieren, so kann die Geburt des "modernen" Vampirmythos für gemeinhin mit dem Erscheinen von Bram Stokers Romanklassiker DRACULA im Jahr 1897 gleichgesetzt werden. Seither erschienen zahlreiche Filme, die versuchten, der berühmten Literaturvorlage möglichst gerecht zu werden. Am bekanntesten dürften dabei F.W. Murnaus furchteinflößender Stummfilm NOSFERATU aus dem Jahr 1922 sein, sowie die US-amerikanischen und britischen DRACULA-Interpratationen aus den Jahren 1931 und 1958. Max Schreck, Bela Lugosi und Chrstopher Lee haben mit ihren Darstellungen tiefe Spuren in der Filmgeschichte hinterlassen.

Bram Stokers Romanvorlage am nächsten kommt jedoch Francis Ford Coppolas DRACULA-Version aus dem Jahre 1992. Wer Stokers Roman gelesen hat, wird verblüfft sein, wie eng sich Coppola über weite Strecken an diesen hält. Und die Kenner des Romans werden dann auch weiter nicht überrascht darüber sein, dass Francis Ford Coppola 1992 in DRACULA in erster Linie eben KEINE Horrorgeschichte, sondern eine tragische Liebesgeschichte erzählt, welche sowohl die Jahrhunderte als auch den Tod überdauert.

Coppola inszeniert diese sehr faszinierende und nicht minder traurige Geschichte in imposanten Bildern, die mehr als einmal eine surreale Wirkung entwickeln. Auch wenn der Vergleich ein wenig hinken mag, scheint diesbezüglich F.W Murnaus NOSFERATU Pate gestanden zu haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
61 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Exciter30
Format:DVD
Nach der bisher einzig erschienenen mittelmäßigen DVD dieses modernen Klassikers kommt nun endlich Abhilfe in Form einer sehr ordentlichen Neuveröffentlichung.
Es war Anfang der 80er Jahre als ich der Faszination der Vampire verfallen bin und der Film hiess Tanz der Vampire und ist bis heute einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Nachdem ich von den Kreaturen der Nacht infiziert war schaute ich mir alles was ich in die Hände bekam und was mit Vampiren zu tun hatte einmal an. Darunter waren die großen Klassiker mit Christopher Lee oder auch Interview mit einem Vampir oder die großartige Dracula Umsetzung von 1979 durch Regisseur John Badham.
In Sachen Dracula Filmen ist meiner Meinung nach Starregisseur Francis Ford Coppola 1992 mit Bram Stokers Dracula der große Wurf gelungen und für mich ist es die bis heute beste Verfilmung.

Zum einen hält sich Coppola sehr eng an die literarische Vorlage und zum anderen liefert er eine Bilderflut die seines gleichen sucht. An alle Kritiker die ständig kritisieren das er zur sehr vom Roman abweicht, die sollen das Buch bitte erst mal lesen und mir dann auch mal sagen was die Dracula Filme mit Christopher Lee mit dem Buch gemein haben. Wobei es in meinen Augen nicht immer so wichtig ist wie eng sich ein Regisseur an die literarische Vorlage hält, den man sollte den Machern immer eine gewisse Freiheit zugestehen.

Coppolas Film strotzt nur so vor großartigen Einfällen. Er schuf eine Bilderflut mit überwältigenden Effekten und dazu kommen schauspielerische Leistungen und eine Besetzung vom Feinsten. Das alles macht aus Bram Stokers Dracula einen der mitreißendsten und extravagantesten Filme überhaupt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
35 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebeserklärung an ein Medium 6. Mai 2007
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Im Gegensatz zu Büchern, die darauf "spezialisiert" sind, ihrem Publikum die inneren Zustände von Charakteren näher zu bringen, ist Film ein schwerpunktmäßig visuelles Medium, das auf dargestellte Aktion und bildliche Symbolik als Stilmittel setzt. Diese Unvereinbarkeit der Ansätze mag einer der Hauptgründe sein, warum filmische Buchumsetzungen ihr Publikum oftmals enttäuschen.
Bram Stoker's Dracula ist einer der wenigen Filme, die "ganz Film" sind und ihrer literarischen Vorlage trotzdem gerecht werden. Dies liegt zum einen am gewählten Thema. Dracula ist selbst Menschen ein Begriff, die das Buch nie gelesen haben. Der klassische Stoff, der bereits oft in verschiedenen Medien interpretiert wurde, ist so etabliert, dass er zwar ein einzigartiges Werk darstellt, aber aufgrund seines allgemeinen Bekanntheitsgrads nicht so fest an die Konventionen seiner Buchform gebunden ist, dass ein Ausbruch aus ihnen zwangsläufig störend auffällt.
Bram Stoker's (bzw. Francis Ford Coppolas) Dracula ist ein bildgewaltiges Epos um Schuld und Unschuld, Liebe und Hass, Verführung, Sturz und Sühne. Der Film schafft es, ein opulentes, vor Farbsymbolik strotzendes und atmosphärisch extrem dichtes Werk zu sein. Gleichteitig ist er auch eine Liebeserklärung an das Medium Film, mit dem das Draculathema seit dem frühen 20. Jahrhundert untrennbar verbunden ist. Antiquiert wirkende Kompositionsmittel wie Irisblenden, monochromatische Farbgebung oder das transparente Einblenden unheilvoller Augen und Gesichter in Szenen muten wie eine Erinnerung an die ersten Horrorfilme an, die mit einfachsten Aufnahmetechniken ihre Atmosphäre erzeugten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Genialer Klassiker - Miserable Bildqualität
Der Film begeistert mich nach wie vor. Aber die Bildqualität ist unterirdisch. Ich besitze auch schon die DVD und wollte mir für mein Heimkinosystem (Leinwand ,... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Tag von Sascha Hanke veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen naja - fad
mag solche Filme eigenltich, aber dieser war einfach lasch, zu lang gezogen, keine wirkliche relevante zusammenhängenden Handlungen. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tja, was soll man dazu sagen?
Filmisch sehr nah am Roman, die Bilder sehr dramatisch, die Szenerien atmosphärisch zwar sehr dicht, andererseits deshalb
stellenweise überladen. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Tagen von Jörg Rainer Pohl veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Respektabel, nicht erschütternd
Werner Herzogs Film zum Thema ist schwächer als der von Murnau, Coppolas Dracula schwächer als der von Werner Herzog. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Siebenberg veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kultfilm
Schöner Film, mit Starbesetzung. Schau ich mir bestimmt bald wieder an. Ich liebe Dracula in allen Varianten auch Van Helsing ist cool.
Vor 1 Monat von Fritsche Jana veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Endlich gefunden...
Ich habe lange gesucht bis ich den Dracula Film gefunden habe, den ich gesucht habe.
Ein echter alter Klassiker, sehr gute Qualität, obwohl das ein alter Film ist. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von VampirRose veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Dracula zum abgewöhnen
Hatte auch schlechte Rezensionen zu diesem Streifen gesehen und ich muss sagen, Sie hatten recht. Der Film hat irgenwie keinen "Biss" und wirkt langatmig. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Frank Feuerbaum veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute Romanverfilmung mit hochkarätiger Besetzung
Die 1992 unter der Regie von Francis Ford Coppola entstandene Verfilmung von Bram Stokers 1897 erschienenem Gothic Novel-Roman "Dracula" hält sich weitestgehend, wenn auch im... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Frankenthal veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker
Ein Film für Liebhaber klassische schwarzweiß Filme! Ein muss für alle Vampir Liebhaber Ich schaue es immer wieder gerne, Super :-)
Vor 4 Monaten von stephanie elaine veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bram Stoker's Dracula
Sehr gute Bildqualität man sieht jede Pore. Ein Klassiker den man einfach haben muss. GENIALE bLUE rAY GENIALE bLUE rAY
Vor 4 Monaten von ms veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Unterschiede Thrill Edition zur Erstauflage? 1 13.12.2010
blu-ray version = dvd collectors edition 3 15.10.2009
Rezensionenmischmasch 2 15.10.2009
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar