Brahms: Klavierkonzert Nr... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,59

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Brahms: Klavierkonzert Nr. 2, Op. 83
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Brahms: Klavierkonzert Nr. 2, Op. 83


Preis: EUR 22,73 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
78 neu ab EUR 7,63 2 gebraucht ab EUR 12,00

Maurizio Pollini-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Maurizio Pollini

Fotos

Abbildung von Maurizio Pollini
Besuchen Sie den Maurizio Pollini-Shop bei Amazon.de
mit 189 Alben, 5 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Brahms: Klavierkonzert Nr. 2, Op. 83 + Brahms: Klavierkonzert Nr. 1
Preis für beide: EUR 34,72

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Orchester: Staatskapelle Dresden
  • Dirigent: Christian Thielemann
  • Komponist: Johannes Brahms
  • Audio CD (4. April 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Deutsche Grammophon
  • ASIN: B00HZ8J5HO
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.220 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Brahms: Piano Concerto No.2 In B Flat, Op.83 - 1. Allegro non troppoChristian Thielemann17:12EUR 3,59  Kaufen 
Anhören  2. Brahms: Piano Concerto No.2 In B Flat, Op.83 - 2. Allegro appassionatoChristian Thielemann 9:11EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Brahms: Piano Concerto No.2 In B Flat, Op.83 - 3. Andante - Più adagioMaurizio Pollini11:22EUR 2,39  Kaufen 
Anhören  4. Brahms: Piano Concerto No.2 In B Flat, Op.83 - 4. Allegretto grazioso - Un poco più prestoChristian Thielemann 9:11EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit von Maurizio Pollini, Christian Thielemann und der Staatskapelle Dresden geht weiter.

Nach ihrer 2012 veröffentlichten und mit dem ECHO Klassik ausgezeichneten Einspielung von Brahms’ Klavierkonzert Nr. 1 erscheint nun dessen zweites Klavierkonzert auf dem Traditionslabel Deutsche Grammophon.

Das Dream-Team traf im Januar 2013 zusammen und spielte das Konzert für Klavier und Orchester Nr.2 op. 83 in der Dresdner Semperoper ein, der Ort, an dem der Komponist das Werk selbst zwei Mal spielte.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klassikfreund TOP 500 REZENSENT am 6. April 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Fast im Jahresrhythmus sind Christian Thielemanns Brahms-Konzerte aus Dresden erschienen: im Oktober 2011 das erste Klavierkonzert, das irgendwie nicht homogen gelingen wollte; das kongeniale Violinkonzert im Januar 2013; im Dezember 2013 – quasi zwischendurch – die fulminanten Sinfonien; und nun, im April 2014, das zweite Klavierkonzert. Abermals tritt Maurizio Pollini als Solist auf, während Thielemann wieder die Staatskapelle leitet.

Fortsetzung des ersten Klavierkonzerts?

Ja und nein! Pollini und Thielemann knüpfen zwar an die Virtuosität der vorigen Aufnahme an, brechen aber mit dem weniger "synchronen" Vorgänger. Denn diesmal gelingt beiden die Verschmelzung von Solo- und Orchesterpart. Ein Umstand, der dem Vorgänger fast durchweg gemischte Kritiken einbrachte. Hier ist es anders.

Die Dresdner spielen herrlich luftig und farbenfroh, während sie Pollinis stringent zupackendes Spiel gekonnt auffangen. Endlich sind die Akteure beieinander. Thielemann führt sein Orchester mit großer Beweglichkeit und macht es so zum ebenso samtig wie glasklar spielenden Konterpart des 71jährigen Pianisten. Der überzeugt mit zielstrebiger Ausdruckskraft und Flexibilität. Die große Spielfreude aller Beteiligten ist berauschend.

Mich hat das Konzert schon bei der Radioübertragung begeistert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. M. W. Albertus am 19. Juli 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Über Pollini's Aufnahme mit Abbado und den Berliner Philharmoniker - von mehr als 15 Jahren her - hatte ich gezweifelt, aber diese Ausführung met Thielemann und Der Staatskapelle Dresden ist glänzend!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von gemi-b am 7. Juli 2014
Format: Audio CD
und der Thielemann-Kapelle mit dem alten Pollini, der an seine frühen Wiener- und späteren Berliner-Brahms-Highlights
mit Freund Abbado nicht mehr pianistisch (und musikalisch) so versiert, altersbedingt etwas zähflüssig und gewichtiger, anknüfpen kann, - Von fliessender Brillanz und lyrischer Schönheit vergleichsweise Jahre entfernt.
Nunja, die Wiener Zeit mit Abbado, noch unter mediterraner Influenz der 1977er, ist auch nicht mit der dt. Dresdner
Schwergewichtigkeit eines Thielemann vergleichbar, der Brahms wie einen gigantomanen Cello-Klangkörper versteht.
Jedem Dirigenten und Solisten seine, auch verlorene Zeit.
Überflüssige, selbstreferentielle, redundante Produktionen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen