oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Brahms: The Complete Symphonies
 
Größeres Bild
 

Brahms: The Complete Symphonies

18. Februar 2014 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 11,98, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
13:15
30
2
8:57
30
3
4:43
30
4
17:26
30
5
9:56
30
6
7:42
30
7
6:04
30
8
8:35
Disk 2
30
1
14:54
30
2
10:21
30
3
4:59
30
4
8:37
30
5
12:48
30
6
11:05
30
7
6:04
30
8
9:56

Produktinformation

  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Deutsche Grammophon Classics
  • Copyright: (C) 1997 Deutsche Grammophon GmbH, Hamburg
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 2:35:22
  • Genres:
  • ASIN: B00591X1T2
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 222.825 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
2
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K.H. Friedgen auf 14. Februar 2007
Format: Audio CD
Johannes Brahms gehörte zu den Komponisten, mit deren Werk sich Herbert von Karajan (1908-1989) in seiner langen Dirigentenkarriere immer wieder intensiv auseinandergesetzt hat. 1977/78 hat er den Zyklus der vier Symphonien zum zweitenmal mit den Berliner Philharmonikern aufgezeichnet. Eine zwingende Notwendigkeit dazu bestand aus meiner Sicht eigentlich nicht, denn die Aufnahmen unterscheiden sich interpretatorisch nur gering von seiner Produktion von 1963/64. Die Klangtechnik hatte in der Zwischenzeit zwar Fortschritte gemacht, vor allem im Dynamikbereich sind die Abstufungen deutlich besser, aber von einer spektakulären Verbesserung kann auch hier nicht ernsthaft die Rede sein. Das preiswert von der DGG veröffentlichte 2 CD-Album ist mir trotzdem lieb und teuer. Es enthält wertvolle Alternativen zu den Aufnahmen von Otto Klemperer (EMI) oder George Szell (Sony), auch zu den schwelgerischen Aufzeichnungen von Sir John Barbirolli mit den Wiener Philharmonikern (EMI) oder den strengeren Chicagoer Aufnahmen von Sir Georg Solti (Decca). Höhepunkt ist für mich Karajans Auffassung der Zweiten. Hier können die großartig disponierten Berliner Philharmoniker aus dem Vollen schöpfen, selten hat man ein solch vollendetes Spiel der Blechinstrumente gehört. Die Holzbläser prunken mit ihrem leuchtenden, warmen Ton, und das minutiöse Zusammenspiel der Streichergruppen ist schlicht phänomenal. Eine solche Orchesterkultur auf allerhöchstem Niveau, wo kann man sie heute noch bestaunen?
Eine weitere Glanzleistung ist die Aufführung der Ersten mit ihren schier vor Spannung berstenden Übergängen. Dieses Werk gehörte ohnehin zu Karajans ganz besonderen Lieblingsstücken. Erstmals hatte er es mitten im 2.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stanislaw Szczepanek auf 19. Juli 2002
Format: Audio CD
Diese Symphonien von Brahms wurden im Jahre 1978 aufgenommen. Karajan baut hier eine klassische Konzeption, die mir besonders gut gefällt. Es gibt hier Gleichgewicht zwischen Verstand und Gefühl. Im vergleich mit George Szell Karajan ist viel besser: atemberaubende Anfang und schön gesungene Ode im Finale der 1., wunderbare Streicher in der 2., nicht zu schnell gespielte 3. und vorbildliche Finale der 4., es sind nur einige besonders gelungene Momente. Jeder Musikfreund findet noch mehr Grunde um eine beste Zensur zu geben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. BERGMANN auf 15. Januar 2007
Format: Audio CD
Herbert von Karajan legt hier eine gelungene Gesamtaufnahme der 4 Symphonien von Brahms vor. Die Tempi finde ich den Werken angemessen. Auch die Strukturen kommen gut zum Vorschein. Ebenso läßt er die Berliner Philhamoniker spannend und lebendig spielen. Eine lohnenswerte Anschaffung, wie ich finde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 10. April 2003
Format: Audio CD
Sicherlich habe ich mich sehr gefreut, als ich entdeckte, daß es eine Karajan-Einspielung der gesamten Brahms'schen Symphonien gibt. Seine Interpretation der Beethoven-Symphonien ist immer noch wegweisend und jedem, der von Karajan als herausragenden Künstler kennen und schätzen gelernt hat, noch im Ohr. Dieser Eindruck verliert sich leider auch nicht beim Hören der Brahms'schen Symphonien. Ich mußte denn zweimal auf das CD-Cover schauen, ob nicht versehentlich die Beethoven Symphonien versandt wurden. Ein hervorragendes Orchester, das Brahms aber nach Beethoven Manier spielt. Perfektion und saubere hochtönige Klänge können aber nicht darüber hinwegtäuschen, daß jene Schwermütigkeit und Ernsthaftigkeit, die Brahms ausmachen, bei dieser Einspielung fehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von albertositges auf 26. Januar 2010
Format: Audio CD
Meiner Meinung nach, Karajan hat nicht versucht Brahms zu verstehen. Er dirigiert ohne Leidenschaft, ohne Ueberzeugung: alles läuten ganz platt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden


Ähnliche Artikel finden