Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Boys & Girls

Alabama Shakes Audio CD
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 24. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Alabama Shakes-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Alabama Shakes

Fotos

Abbildung von Alabama Shakes
Besuchen Sie den Alabama Shakes-Shop bei Amazon.de
mit sämtliche Musik, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Boys & Girls + Blunderbuss
Preis für beide: EUR 17,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Blunderbuss EUR 7,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (6. April 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rough Trade/Beggars Group (Indigo)
  • ASIN: B00703J38K
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.840 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Hold On 3:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. I Found You 2:59EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Hang Loose 2:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Rise To The Sun 3:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. You Ain't Alone 4:44EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Goin' To The Party 1:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Heartbreaker 3:47EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Boys & Girls 3:26EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Be Mine 4:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. I Ain't The Same 2:55EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. On Your Way 3:05EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Alabama Shakes mischen seit Beginn des Jahres mächtig die Blogosphäre auf. Bon Iver und Adele haben sich bereits als Fans geoutet und dafür gesorgt, dass die Zugriffszahlen auf die ersten Videos der Band schnell explodierten. "Hold On", das erste Lebenszeichen der Band im Internet, sorgte auch dafür, dass sie schon lange vor Albumveröffentlichung in den USA und UK Shows in ausverkauften Clubs spielten. Nun erscheint endlich das Debütalbum dieser in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Band aus Athens. "Boys And Girls" wurde von der Band selbst im Nashviller Bomb Shelter Studio produziert und gemixt und wird jeglichen Vorschusslorbeeren gerecht. Schnörkellos kreieren sie ihre ganz eigene Fusion aus schmutzigem Swamp-Rock, herzerwärmendem Soul und bewegendem Blues. Erdiger, ehrlicher, guter, handgemachter Sound trifft auf eine Sängerin, die mit einer Stimme zwischen Janis Joplin und Kings Of Leon gesegnet ist - diese Band ist gekommen um zu bleiben! Zu den vorgenannten Celebrity-Fans gesellte sich mittlerweile übrigens ein weiterer Bekannter: Jack White hat die Alabama Shakes auserkoren, seine neue Serie von Live-Singles zu starten. Alabama Shakes sind Brittany Howard, Gitarrist Heath Fogg, Schlagzeuger Steve Johnson und Bassist Zac Cockrell, gelegentlich unterstützt durch Ben Tanner am Keyboard.

motor.de

Wovon singt dieses Quartett eigentlich die ganze Zeit? Spielt doch im Grunde keine Rolle, denn es groovt derartig beeindruckend, dass man ihre Platte einfach nur gut finden kann. (Foto: Pieter M. van Hattem) Was ist ein wesentliches Unterscheidungskriterium zwischen guter Musik und guter Literatur? Die vertonten Texte müssen im Gegensatz zu den geschriebenen Worten nicht immer eine ausufernde Botschaft vorweisen, ihren Melodien obliegt die Freiheit auch ohne intellektuellem Tiefgang bedeutungsvoll zu erscheinen und zumindest emotional zu berühren. Diese Philosophie untermauert "Boys & Girls", das musikalische Debüt des Quartetts Alabama Shakes, geradezu überdeutlich. So zusammengewürfelt der Stil des ersten Langspielers erscheint, so mannigfaltig sind auch die Mitglieder der 2009 gegründeten Band um Sängerin Brittany Howard. Den Bassisten Zac Cockrell gabelte die Frontfrau im Psychologie-Seminar an der Athens-High-School auf, als Drummer fand sich mit Steve Johnson der Plattenladen-Inhaber ihres Vertrauens und kurz vor dem ersten Auftritt vollendete der beste Gitarrist der Schule, Heath Fogg, die Formation. Jeder brachte seine persönlichen Vorlieben in die ersten Jam-Sessions mit ein — kein Wunder also, dass Alabama Shakes diesen unnachahmlichen Stilmix aus Blues, Rock, Punk, Pop sowie Funk entwickeln konnten. Alabama Shakes - "Hold On" Die elf Titel kommen allesamt ohne vertuschende Effekte oder bombastische Instrumentarien aus. Ganz klassisch spielen die Musiker E-Gitarre, Schlagzeug, Bass sowie hin und wieder Hammond-Orgel. Vorherrschend ist die einzigartige Blues-Stimme der Sängerin, die jedem rockigen Titel auch stets eine soulige Note verleiht. Im erdigen "Hold On" hört man zunächst nur einen simplen Beat, erweitert wird das Ganze mit einem sehr eingängigen Gitarrenriff. Doch als Brittany die erste Zeile "bless my heart / bless my soul" intoniert, entwickelt sich daraus ganz unvermittelt der besondere Alabama Shakes-Sound. Spätestens bei der groovenden Bridge "Yeah / you got to hold on / you got to hold on" hält es keinen Fuß mehr still am Boden. Die letzten Songfetzen vermitteln durch das einsetzende Röhren der Verstärker mitsamt ein paar klimpernder Klaviernoten den Charme einer improvisierten Bandprobe. Alabama Shakes - "Boys & Girls" Titel wie "Goin' To The Party" erzählen mit wenig angestrengten Textzeilen wie "gotta take me home now / I know you ain't drinking water / you gotta take me back cause I'm still somebody's daughter, alright" von Herzschmerz, Gott und der Welt — horizonterweiternde Lyrik sieht da natürlich anders aus. Doch in den Momenten, in denen der Zuhörer ob der Oberflächlichkeit dieser Worte verwirrt dreinblickt, kommt schon ein mitreißendes Gitarrenriff um die Ecke gebogen, das den wirren Blick aus dem Gesicht verdrängt. Die Songs klingen schlichtweg auf natürliche Art und Weise hochwertig und organisch — ohne das heutzutage höchst beliebte AutoTune oder wummernde Beats. Die Musik wirkt, als hätte man in Papa's Plattenkiste zwischen Otis Redding und Led Zeppelin gegriffen — wie aus einer anderen Zeit. Unverblümt, unheimlich lässig und schwungvoll mit viel Seele. Deshalb ist es am Ende auch schlichtweg irrelevant, inwiefern die ehemalige Briefträgerin weltbewegende Weisheiten in ihren Stücken verbreitet. Sophie Lagies VÖ: 06.04.2012 Label: Rough Trade / Beggars Group Tracklist: 01. Hold On 02. I Found You 03. Hang Loose 04. Rise To The Sun 05. You Ain't Alone 06. Goin' To The Party 07. Heartbreaker 08. Boys & Girls 09. Be Mine 10. I Ain't The Same 11. On Your Way

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
3.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Da kommt was auf uns zu... 10. April 2012
Format:Audio CD
... und zwar direkt aus dem "Baumwollstaat" Alabama. Es war(natürlich) wieder mal radioeins, wo ich einen Song hörte, bei dem ich dachte: "Gibt es noch Platten von Janis Joplin, die ich nicht kenne? Oder wurde in ihrem Nachlass noch unveröffentlichtes Material gefunden?" Weit gefehlt. Kurz nachdem -Hold on- seine letzten Klänge verhaucht hatte, machte ich Bekanntschaft mit dem Bandnamen "Alabama Shakes" und der alles beherrschenden Stimme von Sängerin Brittany Howard. Ein Erlebnis, das ich so schnell nicht vergessen werde.

Brittany Howard, Heath Fogg, Zac Cockrell und Steve Johnson sind die Bandmitglieder der "Alabama Shakes". Seit sie im letzten September eine EP veröffentlicht haben, sind einige ihrer Songs bei youtube eine halbe Million mal geklickt worden. Ich kann es nachvollziehen. Jetzt endlich erscheint das Debutalbum -Boys & Girls- und ich wage zu behaupten: Da kommt was auf uns zu!

Die CD fällt niveaumäßig in keinem Stück ab. Für mich noch immer DER Song ist -Hold on-. Ruhig, bluesig, lasziv genial gespielt, und getragen von dieser unglaublichen Stimme, hat das Stück eine fast schon hypnotische Wirkung auf mich. -You ain't alone- ist eine Ballade, die auch von Aretha Franklin stammen könnte. Völlig anders, von rockig bis poppig, hämmert -I found you- aus den Boxen. Eine Zeitreise gratis gibt es bei -Be mine-. Das Stück könnte direkt aus den Siebzigern stammen und wird von einem wunderbaren Gitarrenriff getragen. -Hang loose- ist ein Südstaatenblues vom Feinsten, der ein wenig an beste CCR-Zeiten erinnert. -Rise to the sun- kommt Motown-punkig daher. Puristisch, erdig und einfach nur wunderschön klingt das titelgebende Stück -Boys & Girls-.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von mkl34
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
wie hier bereits zuvor erwähnt. Musikalisch sind sie perfekt. Ich hab sie auch schon live gesehen. Einfach super.

Aber die Aufnahme ist einfach schlecht. Hab mir vor dem Kauf gedacht, dass die Rezensenten etwas mit der Klangqualität übertreiben oder zu hohe Ansprüche haben, aber dem war nicht so.

Musikalisch absolut empfehlenswert, aber von der Aufnahmequalität schlecht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein weiteres Opfer des Loudness Wars 11. April 2012
Von Bausau
Format:Audio CD
Über die Musik als solche will ich an dieser Stelle nicht viele Worte verlieren, die ist nämlich toll: sympathisch altmodischer Soul-Blues-Rock, der vor Publikum mit großer Leidenschaft vorgetragen wird.

Die vorliegende Debüt-CD hat mich jedoch stark enttäuscht: die Produktion hinterlässt nur einen fahlen Abglanz der schweißtriefenden Energie der Live-Auftritte. Ein Beispiel: Bassist Zac Cockrell und Schlagzeuger Steve Johnson legen unter "Hold On" einen fantastisch aufreizenden Groove, aber die Abmischung der Gesangsspur bietet keine Lautstärkedifferenzierung zwischen den zurückhaltend gesungenen Strophen und dem leidenschaftlich dargebrachten Refrain. Oder "You Ain't Alone": Der Song wirft ein schönes Licht auf das ästhetische Konzept und beweist gleichzeitig die technischen Fertigkeiten der Band. Zum Ende hin legt Brittany Howard mit kehligen Schreien los und Lead-Gitarrist Heath Foggs robuste, verzerrte Riffs steigern sich zum Crescendo. Hier läuft die Band richtig warm, die Spannung steigt, aber dann wird einfach abrupt ausgeblendet. Zurück bleibt ein irritierter und enttäuschter Hörer. Man fragt sich unwillkürlich, ob die Band hier Angst vor der eigenen Courage bekommen hat.

Was sich ATO beim Mastering dieser CD geleistet hat, ist darüber hinaus eine Zumutung. Dank völlig übertriebener Kompression fehlt den Songs jegliche Dynamik, die Musik klingt insgesamt kraft- und konturlos. Eventuell hat die Vinyl-Version hier mehr zu bieten, aber die konnte ich leider noch nicht hören.

Mein Fazit: Finger weg von dieser CD, wenn Sie die Musik wirklich genießen wollen. Greifen Sie stattdessen lieber auf die im Netz verfügbaren Konzert-Mitschnitte und Radio-Sessions zurück: die machen einfach mehr Spaß. Oder besuchen Sie ein Konzert - live legen Brittany Howard und ihre Mitstreiter nämlich eine ordentliche Schippe drauf ...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen von wegen loudness war 25. April 2012
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
zuallererst : das album ist grossartig...sehr rough...nix poliert...der sound ist im besten sinne
altmodisch....eine gewisse ähnlichkeit mit big brother & the holding company....geg calbi war fürs mastering zuständig, und der kann seinen job ganz gut, kostet auch ne menge dollars...der mix ist in den peaks ein bisschen an die wand gefahren, war bei joplin und konsorten der 60s allerdings auch der fall...hat aber nichts mit dem mastering zu tun. ich find den sound eher erfrischend
und belassen....für die superaudiophilen stunden kann amn ja ecm hören. oder?
punktabzug gibts nur, weil halt so gar nichts neues passiert....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Wirklich schade 16. August 2013
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Sehr selten gebe ich hier meine Meinung ab, da man sich über Geschmäcker auch nur selten streiten kann....

ABER: Nach einem feinen Live Auftritt dieser Band, muss man leider sagen, dass die CD höchstens ein Mitbringsel ist. Auf der CD erahnt man nur was die Band drauf hat, man versucht mitzugrooven und manchmal gelingt es auch. Die Musik ist toll, die Ideen erfrischend, die Stimme einzigartig... alles Voraussetzungen für ein grandioses Album. Die Abmischung, der Klang, die Dynamik, das Volumen, Effekte die einen unglaublichen Song wie "You ain`t alone" zerstören ... das tut schon ein wenig weh muss ich sagen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass alles Absicht war, oder doch?

Also eigentlich ein 1000% Kauftipp und mindestens 8 Sterne, wenn Janis Joplin mit den Black Crowes groovt - aber die CD, naja ....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Geheimtipp
Wer auf Folk Musik mit rockigen Einlässen steht wird dieses Album lieben. Sehr kurzweilig und eingänig, nur zu empfehlen! KAUFEN!
Vor 16 Monaten von Schumel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gute Musik
Wer den Blues mag, wird diese Musik gern hören und sich inspirieren lassen............zu was auch immer!
Ein Blick in das Video wird sich lohnen.
Vor 21 Monaten von Evelyn Hendrischke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Auch mal was ganz anderes und hörenswert
Wieder durch das Radio kennengelernt und zwar wieder Radio Eins-ohne Werbung für den Sender machen zu wollen!
Und vorher noch nie was von gehört!
Vor 22 Monaten von Visitentussilvi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toller Newcomer
Habe Alabama Shakes zufällig in Youtube entdeckt und war sofort begeistert. Druck- und lustvolle Blues-/Rockmischung. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von IS veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen In einem Wort: toll!!!
Was hier alles über den Sound geschrieben wurde, halte ich für absolut übertrieben. Er ist in der Tat rauh und es rumpelt und poltert gelegentlich, aber es... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Oktober 2012 von amazonkunde
4.0 von 5 Sternen Allgemeiner Tenor trifft zu
Der Sound der CD (der MP3) ist eine Katastrophe - so klangen früher die Tapes der Amateurbands, die im Freizeitheim geprobt haben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. September 2012 von Horst Brack
2.0 von 5 Sternen Langweilig und schlechte Qualität der CD
Auf diesem Sektor gibt es bereits etliche Bands, die deutlich mehr Qualität zeigen. Alabama Shakes weisen einen recht langweiligen Gesang zu einer Musik auf, die keinesfalls... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. April 2012 von Bridge
2.0 von 5 Sternen Tolle Band - CD ist technisch jedoch Schrott und klingt...
Ich stimme meinem Vorredner zu, diese CD ist technisch absoluter Schrott und klingt grottenschlecht! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. April 2012 von Garuda
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Danke Leute, immer weiter schlechte Bewertungen geben! 0 27.04.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar