• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Boy Culture (Bruno Gmünde... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Boy Culture (Bruno Gmünder Taschenbuch) Taschenbuch – 1. Januar 2002

4.9 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 3,95 EUR 0,49
25 neu ab EUR 3,95 7 gebraucht ab EUR 0,49

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 10. April 2000
Format: Taschenbuch
Nachdem ich G. Merricks "Ein Fall von Liebe" (absolut klasse!!!) und im Anschluß J. Purdys "Enge Räume" (enttäuschend!!!) gelesen habe, habe ich mich an Rothermunds "Boy Culture" gewagt. Ich muß zugeben, dieses Werk hat meine Enttäuschung über die "engen Räume" hervorragend kompensiert - klasse geschrieben, eine "Beichte" eines Call-Boys wie sie schöner, einfühlsamer und hintergründiger nicht sein könnte. Seine Begegnungen mit "den Kunden" unterschiedlichster Art werden nicht reduziert auf bloße Sex-Szenen, sondern in besonderer Art und Weise mit viel Charme, Humor und Einfühlungsvermögen erzählt. Besonders faszinierend fande ich die Charakterisierung des Erzählers. Es handelt sich nicht um den "abgebrühten Stricher", der sein Geld mit der Arbeit verdient, sondern jeder Tag Arbeit scheint für ihn auch ein Tag mehr an Weisheit und Lebenserfahrung zu bedeuten.
Klasse geschrieben ... TIP!!!
Kommentar 12 von 14 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 19. Februar 2004
Format: Taschenbuch
Dieses Buch war 1995 bei seinem Erscheinen in den USA ein phänomenaler Erfolg. Der Autor, so hieß es, hatte mit diesem witzigen und ungeheuer erotischen Roman das Lebensgefühl junger Schwuler in den 90ern genau getroffen.
Das Magazin Advocate reihte Matthew Rettenmund in die Liste der talentiertesten schwul-lesbischen Persönlichkeiten Amerikas unter 30 ein.
Rettenmund ist nun schon 35 und "Boy Culture" erschien in Deutschland bereits in der zweiten Auflage.
Die Story: Der 25-jährige rzähler, der sich selber nur X nennt, arbeitet als Stricher in Chicago. Seit Jahren hatte er schon keinen Sex mehr mit einem Mann, den er wirklich begehrt. Dann zieht er mit seinen zwei Kumpels Andrew und Joe in eine WG. Und nun wird alles anders. X will unbedingt mit seinem scharfen Zimmernachbarn Andrew in die Falle. Doch der will partout nichts von ihm. Dafür verliebt sich aber der andere, erst 17-jährige Mitbewohner Joe in X. Eine verzwickte Dreiecksgeschichte, ein Reigen aus Begehren und Ablehnen, erzählt in Form von 23 Episoden.
Kommentar 4 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 17. Juni 2000
Format: Taschenbuch
Ich habe mir das Buch bestellt, weil ich keine typpische Liebesschnulze lesen wollte. In Boy Culture liesst man die Reflektionen und Erfahrungen eines Callboys, der auf der Suche nach Liebe ist. Das Buch ist gut geschrieben - ich hab es in einer Nacht verschlungen. Wer allerdings nur detaillierte Sexszenen lesen will, der ist mit einem Loverboy-Roman (zB Sportsfreunde, Men at Work o.ä.) besser bedient. ... Klare Empfehlung.
Kommentar 6 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Geschichte eines Callboys wird hier sehr persönlich erzählt. Der Job hat sicher nicht den besten Ruf, doch das vergisst man schnell, wenn man in seine ganz eigene Welt eintaucht . Ich musste dauernd schmunzeln und habe diese erfrischen Art zu erzählen genossen.
Durch und durch empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden