Neu kaufen

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,65

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,35 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Bounty Killer

Matthew Marsden , Christian Pitre    Freigegeben ab 18 Jahren   DVD
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 13,99
Jetzt: EUR 7,99
Sie sparen: EUR 6,00 (43%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 18. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

LOVEFiLM DVD Verleih

Bounty Killer auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Bounty Killer + Dead in Tombstone + Machete Kills (Uncut)
Preis für alle drei: EUR 28,13

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Matthew Marsden, Christian Pitre, Kristanna Loken, Barak Hardley, Abraham Benrubi
  • Komponist: Greg Edmonson
  • Künstler: Seth Cooper, Martin Bernfeld, David Conley, Michael G. Gallenberg, Jason Dodson, Colin Ebeling, Tucker Moore, Samantha Olsson, Peter Pappas, Dan Selon, Jason Netter, Henry Saine
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Niederländisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Splendid Film/WVG
  • Erscheinungstermin: 29. November 2013
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00DIR8AQ8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.660 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Twenty years since the outbreak of a global corporate war that has left society in tatters. Rising from the ashes of this destruction is the Council of Nine, determined on instructing a new law and order for this post-apocalyptic wasteland. To avenge the corporations reckless destruction, the Council issues death warrants for all white collar criminals. Their hunters: the Bounty Killers. From amateur savage to graceful assassin, the Bounty Killers compete for body count, fame and a fat stack of cash. Their mission: end the plague of corporate greed, exterminate the CEOs and deliver retribution to the poor survivors of the apocalypse. BOUNTY KILLER is a sexy high octane thriller starring Matthew Marsden (Transformers: Revenge of the Fallen, Rambo), Christian Pitre (Crazy, Stupid Love) and Kristanna Loken (Terminator 3: Rise of the Machines, BloodRayne) and featuring rap sensation Eve.

VideoMarkt

In der postapokalyptischen Zukunft ruhen die letzten Hoffnungen der kümmerlichen, nach Gerechtigkeit dürstenden Restmenschheit auf den Schultern einiger unerschrockener Kopfgeldjäger. Mary Death und der Drifter sind die besten ihrer Zunft und eigentlich ein eingespieltes Team. Nun aber ist der Drifter selbst auf die Fahndungsplakate geraten, ein Komplott, wie er behauptet, doch eine schwierige Situation für Mary Death. Als Mary sich mit dem Drifter solidarisiert, schickt ihnen die "Regierung" die geballte Killerelite hinterher.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöner Töten mit Mary Death 16. November 2013
Von Daniel Fischer TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Grafik-Designer, Cutter, Special-Effects Mann, Regisseur und Drehbuchautor Henry Saine scheint ein vielseitiger Zeitgenosse zu sein. Nach dem von ihm mit entwickeltem Comic und dem gleichnamigen Kurzfilm, konnte er mit “Bounty Killer” sein Traumprojekt nun auch in Spielfilmlänge auf die Leinwand zaubern. Zwar ohne viel Budget und Zeit, aber dafür mit viel Enthusiasmus und augenscheinlichem Spass bei der Arbeit.

Was draus geworden ist, ist ein reinrassiges “Guilty Pleasure” Erlebnis, ein reiner Unterhaltungsfilm, der den Stil von Filmen wie “Mad Max” oder “Death Race” nimmt, ein durchgehend präsentes Grindhouse-Feeling Marke “Machete” oder “Hobo with a Shotgun” drüberstreut und sich selbst zu keiner Zeit Ernst nimmt. Die offensichtlichen CGI-Effekte machen hier genauso Spaß wie der comichaft übertriebene Einsatz von Blut und anderen Körperteilen, die sich eigentlich am bzw. im Körper befinden sollten.

Überhaupt sieht der Film zwar gewollt dreckig, doch trotzdem einfach gut aus. Die Kamera-Einstellungen sind dabei clever gewählt, da die Übersicht nie verloren geht und bei manchen Szenen einfach nicht die Explosion/der Carcrash selbst zu sehen ist, sondern nur der Krach zu hören ist und so wohl eine Sprengung des Budgets oder ein doch dann zu übermäßiger CGI-Einsatz vermieden wurde. Vom Bus, vor den Motorräder wie Pferde gespannt sind, über die verfallenen Ruinen bis hin zu den Kostümen und Körperbemalungen der wilden Zigeuner fügt sich hier alles zu einer stimmigen, eigenständigen Welt zusammen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Killerspektakel 12. Mai 2014
Format:DVD
Vorbei die Zeiten, wo sich solche Filme wie Bounty Killer hinter dem Videothekenregal verschanzen mussten.
Dafür dass ich rein zufällig über diese herrliche Trashperle gestolpert bin, erweist sich das Filmskript als herrlich überdrehtes und erfrischendes Endzeitpotpourri.
Hauptfigur Mary Death ballert und fightet sich quer durch die Postapokalypse und sieht auch noch blutüberströmt wunderschön aus.
Das Rezept für den Film: Man nehme etwas aus allen drei Mad Max Teilen, würzt es mit ein wenig Tank Girl und kocht es dann anderthalb Stunden auf. Unter ständigem Rühren entsteht dann dieser spannende, blutige und actiongeladene Killertrip.
Das DVD bietet ein knackiges Bild und der Sound rockt die Boxen.
Fazit: Stylische Wildwest-Killerorgie mit cooler Optik, hohem Spaßfaktor und viel Action.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cool und äußerst unterhaltsam 18. Dezember 2013
Von Marc Jozefiak TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Auch mit einem relativ geringem Budget kann man durchaus einen ordentlichen Film auf die Beine stellen und manchmal springt dabei sogar noch ein wenig mehr heraus. "Bounty Killer" von Henry Saine ist eines dieser Werke und nachdem schon 2011 der gleichnamige Kurzfilm erschien, war es wohl ganz eindeutig eine fantastische Entscheidung, das Ganze im Spielfilm-Format zu präsentieren. Obwohl sich die Inhaltsangabe der Geschichte recht gut liest geht man doch erst einmal ohne größere Erwartungen an einen Film heran, der auf der Vorderseite des deutschen DVD-Covers als "Hybrid zwischen Mad Max und Death Proof" bezeichnet wird. Auch wenn man solchen hochtrabenden Vergleichen eher skeptisch gegenüber steht muss man zugeben, das in diesem Fall definitiv nicht übertrieben wird, denn von der ersten Minute an offenbart sich dem Zuschauer ein herrlich durchgeknalltes Film-Vergnügen, das insbesondere Ähnlichkeiten zu "Mad Max 2" erkennen lässt. So hat Regisseur Henry Saine eine wirklich gelungene Endzeit-Atmosphäre eingefangen und auch genau die richtigen Figuren an den Start gebracht, die diesen Aspekt hervorragend zum tragen bringen. Es entwickelt sich eine Story-Line vollgepackt mit sehenswerter Action, jeder Menge Tempo und etlichen blutigen Passagen, die eine 18er Freigabe des Werkes durchaus rechtfertigen.

Zudem sind es die beiden Haupt-Charaktere Drifter (Matthew Marsden) und "Mary Death" (Christian Pitre), die dem temporeichen Geschehen ihren ganz eigenen Stempel aufdrücken, wobei vor allem Pitre in ihrem sexy Outfit gleichzeitig für einen optischen Leckerbissen sorgt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stilsicheres Feuerwerk 13. Dezember 2013
Von Armin
Format:Blu-ray
Wirklich ein super Film, ich bin ein großer Fan von solchen Postapokalyptischen Welten. Kopfgeldjäger sind für mich zwar eher die Einzelgänger aber hier sind sie quasi Superstars die die Welt besser machen. Mal was anderes.

Die Figuren sind glaubwürdig, Drifter der harte Hund mit dunkler Vergangenheit, sein neuer Gehilfe nervös, etwas unbeholfen aber zu Allem bereit und Mary Death (super Name!) Powerfrau mit kurzer Zündschnur.

Die Story ist einfach gehalten, der Film lebt von den guten Schauspielern und seinen Effekten (ich finde es immer wieder super wenn die Helden von A nach B reisen und dabei eine Karte eingeblendet wird, wie bei Indiana Jones)

Die Action läuft schnell, blutig, mit schwarzen Humor, "dummen" Sprüchen und mit viel Stil (obwohl Shoot 'em up in diesem Fall noch immer unübertroffen ist).

Wer Filme wie Machete oder Shoot 'em up mag und kein Problem mit nicht zu tiefschürfender Story hat, wird hier bestens bedient. Ein Film der öfters angeschaut werden kann, will, sollte und muss.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Kann ich nicht empfehlen...
... obwohl ich diese Art von Filmen mag , gibt sich dieser wie ein einfallsloser Zusammenschnitt aus Endzeitklassikern einige wenige Szenen sind sehenswert.
Vor 6 Tagen von sicherheit4you veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ein guter Tag zum Sterben: Mary Death kommt !!!
Mary Death macht eine gute Figur und kennt kein Pardon . Es ist zwar reichlich Geballer drin , hab mir dennoch etwas mehr Blut gewünscht. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Nils Weidig veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Action in reinform
Bin selber nur durch einen Trailer drauf gekommen und muss sagen,der kauf hat sich gelohnt. Wer ihn nicht kennt,ich kann ihn empfehlen.
Vor 2 Monaten von Carsten Vogt veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ordentlicher, blutbesudelter Action-Trash
Henry Saine's Regie-Debut ist zwar nichts für Sonntag aber dieser abgedrehte Mix aus Mad Max, Doomsday,Machete Kills ( wegen der trashigen Effekte ),Planet Terror etc. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von nihilbaxter veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen CGI IST BILLIG
Wenn man die Meßlatte nicht hochanlegt ist der Film ganz Okay. Ich bin mit den Charakteren nicht so ganz Warm geworden-
Die Kristanna Loken hat eine gute Figur gemacht,... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von CHROMESKULL veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen BloodyBloodyMaryDeath
Ich bin durch zufall in der Viedothek auf diesen Film aufmerksam geworden und ich finde es ist für jeden der Filme wie MadMax mit etwas Machete mag ein richtiger... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Bayer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Cooler Endzeit-Film in Grindhouse-Manier
Die Welt nach der Apokalypse: Kopfgeldjäger, sogenannte “Bounty Killer”, machen Jagd auf Gesetzesbrecher der anderen Art: Sie suchen profitgierige Geschäftsmänner,... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Filmbesprechungen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Machete in Weiblich
Vorab gesagt - man muss die Machart der Grindhouse styled Filme mögen .
Den leicht trashigen Aspekt .
Ich gehe mal davon aus das der Film nicht teuer war . Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Alex der Käufer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top!
Ich habe, um ehrlich zu sein, nicht viel von dem Film erwartet und war dann umso überraschter, was mir das geboten wurde. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Steffen & Tanja veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Wilder Westen im Endzeitlock
Nach einer Apokalypse ist die Welt nicht wieder zu erkennen. Die Menschen leben in einfachen Baracken. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Lothar Hitzges veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar