newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More blogger Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip
Bosch PTD 1 Thermodetekto... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 106,03
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: jes-shop
In den Einkaufswagen
EUR 107,84
+ EUR 4,99 Versandkosten
Verkauft von: DastroMedia
In den Einkaufswagen
EUR 113,38
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: kg-computer-AGB-Widerrufsbelehrung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Bosch PTD 1 Thermodetektor
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Bosch PTD 1 Thermodetektor

von Bosch
77 Kundenrezensionen

Unverb. Preisempf.: EUR 130,00
Preis: EUR 92,90 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 37,10 (29%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
24 neu ab EUR 92,90
  • Der Thermodetektor PTD 1 analysiert intelligent das komplette Klima von Räumlichkeiten um Ihnen beim Gestalten eines energieeffizienten Wohnraumes zu helfen
  • In Sekundenschnelle werden kritische Faktoren, wie Wärmebrücken (Energieverlust) und schimmelgefährdete Stellen, enttarnt
  • Drei unterschiedliche Sensoren zur Messung von Oberflächentemperatur, Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit
  • Die LED-Anzeige gibt Ihnen eindeutige Hinweise ob ein Risiko von Schimmelbildung oder Energieverlust vorliegt
  • Einfache Handhabung dank selbsterklärender Tastatur, beleuchtetem Display und ergonomischem Griff
Weitere Produktdetails

Bosch Marken-Shop
Finden Sie weitere Top-Angebote in unserem Bosch Marken-Shop.

Wird oft zusammen gekauft

  • Bosch PTD 1 Thermodetektor
  • +
  • TFA Dostmann 30.5503 "HumidCheck Contact" Materialfeuchtemessgerät
Gesamtpreis: EUR 167,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Produktinformationen

Technische Details
EAN / Artikelnummer0603683000
Artikelgewicht299 g
Produktabmessungen33,9 x 18,9 x 6 cm
Batterien:2 AA Batterien erforderlich (enthalten).
Modellnummer0603683000
Farbegrün
AntriebsartBatteriebetrieben
Volt1.5 Volt
Artikelmenge im Paket1
Batterien inbegriffen Ja
Batterien notwendig Ja
Gewicht300 Gramm
  
Weitere technische Informationen
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB008MXIW5C
Amazon Bestseller-Rang Nr. 1.125 in Baumarkt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung640 g
Im Angebot von Amazon.de seit18. Juli 2012
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung des Herstellers


Thermodetektor PTD 1

Die intelligente Klimaanalyse für den gesamten Wohnraum

Der Thermodetektor PTD 1 von Bosch ist der perfekte Begleiter beim Energiesparen für ein gesundes und nachhaltiges Zuhause. Ob Alt- oder Neubau – Wärmebrücken (Energieverlust) und schimmelgefährdete Stellen können in jedem Haushalt auftreten. Der PTD 1 hilft Ihnen dabei kritische Stellen ausfindig zu machen und somit energieeffiziente Wohnbedingungen zu schaffen.


PMD 10
Oberflächentemperatur messen –
größere Ansicht
PMD 10
Wärmebrücken enttarnen –
größere Ansicht
Drei Sensoren für drei Funktionen

Der PTD 1 besitzt drei unterschiedliche Modi, mit denen Sie nicht nur ihren Wohnraum, sondern auch weitere temperaturabhängige Objekte wie z.B. Heizkörper auf Energieeffizienz prüfen können.

  1. Messung der Oberflächentemperatur:
    Im Oberflächentemperatur-Modus wird die Oberflächentemperatur von Wänden oder Objekten durch einen Infrarotsensor gemessen. In diesem Modus können Sie beispielsweise die Temperatur von Heizkörpern, Fußbodenheizungen oder Kühlschrank-Innenräumen messen um deren korrekte Funktionsweise zu prüfen.

  2. Bestimmung von Wärmebrücken:
    Im Wärmebrücken-Modus werden Oberflächen- und Umgebungstemperatur gemessen und miteinander verglichen. Bei größeren Differenzen zwischen beiden Temperaturen wird vor Wärmebrücken (Energieverlust) gewarnt. In diesem Modus lassen sich die Isolationsbedingungen an beispielsweise Fenstern, Türen, Rollläden etc. auf Effizienz prüfen.

  3. Anzeigen von schimmelgefährdeten Stellen:
    Im Schimmelwarn-Modus werden die Umgebungstemperatur und die relative Luftfeuchtigkeit der Umgebung gemessen. Die Werte werden mit der Oberflächentemperatur des gemessenen Objektes verglichen und das Ergebnis in Bezug auf Schimmelgefahr interpretiert. Somit sagt Ihnen das Messwerkzeug sofort ob Schimmelbefall droht oder nicht.



PMD 10
Schimmelgefährdete Stellen finden - größere Ansicht
Simpel und clever

In der Handhabung besticht der PTD 1 mit einer einfachen und intuitiven Bedienbarkeit. Durch das Betätigen der Ein-/Aus-Taste erfolgt eine kurze Startsequenz, danach ist das Messgerät betriebsbereit. Um eine präzise Messung der Oberflächentemperatur zu gewährleisten muss der Emissionsgrad der zu messenden Oberfläche eingestellt werden. Der Emissionsgrad gibt an, wie stark ein Objekt Infrarot-Wärmestrahlung abgibt. Am Messwerkzeug kann man hierfür zwischen drei Emissionsgraden wählen:

PMD 10 Hoher Emissionsgrad: Beton (trocken), Ziegel (rot, rau), Sandstein (rau), Marmor, Dachpappe, Stuck (rau), Mörtel, Gips, Parkett (matt), Laminat, PVC, Teppich, Tapete (gemustert), Fliesen (matt), Glas, Aluminium (eloxiert), Emaille, Holz, Gummi, Eis

PMD 10 Mittlerer Emissionsgrad: Granit, Pflasterstein, Faserplatte, Tapete, Lack (dunkel), Metall (matt), Keramik, Leder

PMD 10 Niedriger Emissionsgrad: Porzellan (weiß), Lack (hell), Kork, Baumwolle


PMD 10
Schimmel erkennen –
größere Ansicht
Mit dem PTD 1 Schimmelbefall und Wärmebrücken einfach erkennen und schnell reagieren

Nach der Auswahl des Emissionsgrades erscheint durch die Betätigung der Messtaste ein Laserkreis auf der zu messenden Oberfläche. Dieser Laserkreis stellt den Messbereich dar.
Durch einmaliges kurzes Drücken der Messtaste wird eine Einzelmessung durchgeführt. Bei Halten der Messtaste wechselt das Messwerkzeug in die Dauermessung und die Messwerte auf dem Display werden fortlaufend aktualisiert.

Die integrierte LED-Anzeige zeigt Ihnen bei der Ermittlung von Wärmebrücken und beim Anzeigen von schimmelgefährdeten Stellen farbig an, ob der gemessene Wert optimalen Bedingungen entspricht (grün) oder eine Abweichung vorliegt (gelb). Ist bereits ein kritischer Punkt erreicht (rot), zeigt der PTD 1 auf dem Display durch Blinken des betroffenen Symbols an, welcher der gemessenen Werte zu hoch ist. Somit können Sie direkt auf Risiken reagieren.



Produkteigenschaften


PMD 10
  1. LED-Anzeige
    Rot: Hinweis auf mögliche Schimmelbildungen und Wärmebrücken
    Gelb: Abweichung von den optimalen Bedingungen
    Grün: Optimale Bedingungen
     
  2. Drei unterschiedliche Sensoren
    • Infrarotsensor (Oberflächentemperatur)
    • Raumtemperatursensor
    • Feuchtigkeitssensor
  3. Laserkreis
    Zur eindeutigen Anzeige des Messbereiches
     
  4. Ergonomischer Griff
    Für eine sichere und komfortable Handhabung
     
  5. Einfache Bedienbarkeit
    Dank der übersichtlichen, selbsterklärenden Tastatur und dem beleuchteten Display
     

PMD 10
GerätekennwertePTD 1
Messbereich
   Oberflächentemperatur-20 bis +200 °C
   Umgebungstemperatur-10 bis +40 °C
   Relative Luftfeuchtigkeit10 bis 90 %
Messgenauigkeit, typisch
   Oberflächentemperatur
     < +10 °C+/- 3 °C
     +10 bis +30 °C+/- 1 °C
     +30 bis +90 °C+/- 3 °C
     > +90 °C+/- 5 %
   Umgebungstemperatur, typisch+/- 1 °C
   Relative Luftfeuchtigkeit
     < 20 %+/- 3 %
     < 20 bis 60 %+/- 2 %
     < 60 bis 90 %+/- 3 %
Messabstand
   optimal0,5 bis 1 m
   maximal5 m
Weitere technische Daten
Laserklasse2
Lasertyp635 nm, < 1 mW
Abmessungen (LxBxH)124 x 53 x 180 mm
Gewicht192 g
Batterielaufzeit, ca. 9 h
Betriebstemperatur-10 bis +40 °C
Lagertemperatur-20 bis +70 °C
Lieferumfang
Schutztasche
Batterien 2 x 1,5 V LR06 (AA)

Die komplette Bedienungsanleitung können Sie unter folgendem Link als PDF herunterladen: Bedienungsanleitung PTD 1 (8,52 MB)


FAQs

Was ist zu tun bei georteten schimmelgefährdeten Stellen?
Bei Schimmelgefahr sollten Sie je nach Ursache die Luftfeuchtigkeit durch häufigeres und gründlicheres Lüften senken, die Raumtemperatur erhöhen und mögliche Wärmebrücken, wie z.B. an Fenstern durch eine effizientere Isolierung beseitigen.


Was hat der Emissionsgrad mit der Messgenauigkeit zu tun?
Um in der Lage zu sein, die Oberflächentemperatur mit hoher Genauigkeit zu messen, muss man das Emissionsvermögen des Objekts, dessen Temperatur gemessen werden soll, kennen. Um ein Gerät anbieten zu können, das zum einen einfach zu bedienen ist aber auch eine hohe Genauigkeit garantiert, besitzt der PTD 1 drei unterschiedliche Emissionsgrad-Gruppen.Diese drei Gruppen sind den gängigsten Materialien nachempfunden und reichen von einem Emissionsgrad von 0,75 (niedrig) bis 0,95 (hoch).

Kann der PTD 1 auch im Außenbereich benutzt werden?
Der PTD 1 kann auch für Messungen im Außenbereich genutzt werden. Jedoch sind die meisten Anwendungen auf den Innenbereich ausgelegt mit Fokus auf das Raumklima. Außerdem können technische Einschränkungen in Bezug auf Umgebungstemperatur auftreten.

Ist die Messgenauigkeit auf allen Materialien gleich genau?
Es gibt Materialien, die auf Grund ihrer physikalischen Beschaffenheit das Messergebnis beeinflussen können, dazu gehören stark reflektierende oder transparente Oberflächen (z.B. glänzende Fliesen, Edelstahlfronten oder Kochtöpfe). Kleben Sie bei Bedarf die Messfläche mit einem dunklen, matten Klebeband, das gut wärmeleitend ist, ab.


Weitere Produkthighlights finden Sie im Bosch Markenshop bei Amazon.de



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

47 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von von a.B. TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. März 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Sie erhalten den Bosch PTD1 in einer sehr schwer zu öffnenden Blisterverpackung. Diebstahlschutz im Baumarkt ist eine Sache, er sollte aber nicht das Produkt vor dem Verbraucher schützen. Man benötigt "schweres Werkzeug", um den Kunststoff zu zerschneiden. Dabei entstehen sehr scharfe Kanten und der Kunststoff bricht.

Nach dem "Auspacken" liegt alles vor Ihnen, was Sie zum ersten Messen benötigen, erfreulicherweise auch gute Batterien der Marke GP (bei mir MHD 08/2015) - zwei alltägliche Mignon AA Alkali-Mangan-Zellen. Laut Anleitung können auch Akkus benutzt werden, was ich allerdings als überflüssig ansehe. Akkus haben nur eine Spannung von 1,2V und müssen daher öfter gewechselt werden. Ferner ist die Selbstentladung ein Problem, wenn das Messgerät nicht dauernd benutzt wird.

Messgerät, Tasche (in Form eines Holsters), Batterien, eine Kurzanleitung und eine ausführliche Bedienungsanleitung sind im Einzelnen dabei.

Die Bedienungsanleitungen:
Die Kurzanleitung besteht nur aus Bildchen und dient eigentlich nur dem Einlegen Batterie und dem ersten "Spielen" mit dem Messgerät.
Zur Nutzung des Messgerätes muss die Anleitung genau gelesen werden. In der Kurzanleitung wird überall auf das Heft verwiesen, da wichtige Punkte wie z.B. der Emissionsgrad nicht beschrieben werden.

Die so genannte Originalbetriebsanleitung ist ein 14-sprachiges A5-Heftchen, das auf den ersten 10 Seiten klein gedruckt mit den Messgerät vertraut macht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Harald Meier am 12. November 2012
Zum Test wurde eine Wohnung überprüft die an einigen wenigen Ecken zu Feuchtigkeit bzw. Schimmelbildung neigt.
Wenn man den "Abzug" des Thermodetektors gedrückt hält kann man den Laserkreis über jene Bereiche bewegen die man untersuchen will.
Sobald man in die Nähe einer schimmelgefährdeten Ecke kommt wechselt die LED auf Gelb bzw. im schlimmsten Fall auf Rot.
Bereiche die mir als Rot angezeigt wurden zeigten tlw. Schimmel bzw. starke Feuchtigkeit. Unerwartet waren aber auch die vielen gelben Bereiche, an denen ich zwar keine Schimmelbildung feststellen konnte, aber laut PTD1 zumindest gefährdet sind.
Obwohl der empfohlene Messabstand 0,5m - 1m ist, konnte ich auf 2m Entfernung die gleichen Ergebnisse erzielen. Man kann also auch höhere Räume noch gut ohne Leiter überprüfen.

Natürlich kann man den PTD 1 auch als reines Temperaturmessgerät verwenden, hierfür gibt es einen eigenen Modus.
Interessant ist, dass man selbst leicht glänzende Oberflächen (matt beschichtete Bratpfanne) und leicht transparente Oberflächen (Lampenschirm aus Milchglas) messen kann.
Wie exakt hier allerdings die angezeigte Oberflächentemperatur ist kann ich mangels Kontrollmöglichkeiten nicht sagen. Stark glänzende Oberflächen führen zu merklich falschen Ergebnissen.
Ein Elektrogerät, dass im Standbybetrieb 33° erreicht, habe ich somit auch als Stromverbraucher enttarnt. Andere Elektrogeräte zeigten im Standbybetrieb keine bzw. kaum Erwärmung.

1 Stern Abzug deshalb, da man vorab einstellen muss welches Material gerade gemessen wird und die Materialliste in der Beschreibung nicht gerade umfangreich ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Fürle am 22. Februar 2013
Verifizierter Kauf
super einfach zu bedienen. Am besten bei gedämmtem Licht, dann werden die zahlreichen Messpunkte deutlich.
Meinen Schreiner als Haustürlieferant konnte ich sofort überzeugen von den notwendigen Nachstellarbeiten um die Haustüre abzudichten. Trotz 2 super Silikondichtungen war da noch Bedarf. Hätte ich sonst wahrscheinlich nicht durchgebracht.
Der Detektor zeigte bei einem sehr kalten Abend deutlich an, dass in einer Ecke der Taupunkt erreicht wurde.
--> LED wechselt auf rot --> Ok, wird korrigiert.
Besser geht das nicht.
Ich habe das Gerät im Kollegenkreis ausgeliehen und alle haben die Stellen im haus nachkontrolliert, von denen immer vermutet wurde, dass sie Probleme bereiten. Durchweg positives Echo !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
39 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Apicula #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 30. Mai 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Die Stärke dieses Messgerätes: Durch die Kombination von verschiedenen Sensoren (Oberflächentemperatur, Raumtemperatur, Feuchtigkeitssensor) wird z.B. das Aufspüren von Wärmebbrücken (und damit Schimmel Gefahr) möglich; auch für Laien. Die Anleitung ist diesbezüglich recht verständlich - ein wenig Fachverstand vorausgesetzt - formuliert. Das Gerät misst verschiedene Faktoren und interpretiert (!) diese. Die Ergebnisse werden in Form einer Ampel (grün - gelb - rot) ausgegeben, aber auch mit Messwerten - so man damit etwas anfangen kann.

Folgende Messtechnik wird verwandt: Infrarot-Sensor zur Messung von Oberflächentemperaturen, Raumtemperatur-Sensor, Feuchtigkeitssensor

(+) Das Gerät ist gleich nach dem Einsetzen der Batterien (im Lieferumfang enthalten!!!) betriebsbereit.
(+) Bedienungsanleitung ist gut verständlich formuliert (natürlich auf einem Blatt mit zig anderen Sprachen).
(+/-) Eine KURZ-Bedienungsanleitung die ich nach einigen Messungen für wenig hilfreich halte, liegt in Form einen kleinen Folders bei. Hilfreicher wäre es gewesen, wenn aus dieser Anleitung auch der einzustellende Emissionsgrad für unterschiedliche Oberflächen hervorgehen würde.
(+) (Schicke) Schutztasche als Abdeckung für die anfällige Messtechnik - Sensoren.

***** Funktion "Wärmebrücken-Messung": Hierbei wird (simpel ausgedrückt) eine Kombination aus Raum-, Oberflächen-Temperatur und Feuchtigkeit zu einem Ergebnis interpretiert, das auch für Laien verständlich ist. Grün = alles okay". Rot = Huston, wir haben ein Problem!
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen