Menge:1
Borat ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Borat
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Borat


Preis: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
53 neu ab EUR 3,70 45 gebraucht ab EUR 0,89


Entdecken Sie jetzt den Hollywood-Shop mit aktuellen Kino-Blockbustern, Preis-Hits und Bestsellern. Jeden Monat neu: Attraktive DVD- & Blu-ray Aktionen und die besten TV-Serien.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Borat + Der Diktator + Brüno
Preis für alle drei: EUR 14,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ken Davitian, Pamela Anderson
  • Regisseur(e): Larry Charles
  • Künstler: Sacha Baron Cohen, Luke Geissbuhler, Jason Alper, Scott Harber, Monica Levinson, Peter Teschner, Anthony Hardwick, Dan Mazer, Anthony Hines, Craig Alpert, Peter Baynham, James Thomas
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Russisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 3. März 2007
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 82 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (125 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000MM0HTK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.712 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Fox Borat - Der Kultfilm, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 05.03.07

Amazon.de

Eine Satire soll entlarven, aufrütteln, Reaktionen provozieren. Borat hatte all das schon erreicht, bevor er überhaupt in den Kinos gestartet war: Die kasachische Regierung empörte sich über die Darstellung ihres Landes und der Filmverleiher verkleinerte den US-Kinostart um über tausend Leinwände aus Angst, das Publikum könne den Humor des Films nicht verstehen. Allen Zweifeln zum Trotz avancierte Borat dennoch zum größten Überraschungshit im Filmherbst 2006 und startete einen kontroversen Siegeszug, der seinen Höhepunkt schließlich mit der Verleihung des Golden Globes für den besten Hauptdarsteller an Sacha Baron Cohen fand, der zuvor schon als seine Kunstfigur Ali G. weltweit bekannt geworden war. Als Borat Sagdiyev schlüpft Cohen hier in die Persönlichkeit eines TV-Reporters aus Kasachstan, der nach Amerika reist, um von der größten Nation der Welt Lektionen für seine Heimat zu lernen. Die dünne Handlung ist nicht weiter wichtig, das Herzstück von Borat ist die Begegnung des frauen-, schwulen-, juden- und behindertenfeindlichen Reporters mit ganz normalen Amerikanern, die nur allzu gerne alle Vorurteile bejahen, die Borat ihnen anbietet. Inszeniert wie eine echte Reportage und gefilmt im Guerilla-Stil ist die Art und Weise, wie Borat der angeblich so aufgeschlossenen westlichen Welt den Spiegel ihrer eigenen Heuchelei vorhält, ebenso dreist wie schlichtweg genial, und dazu auch noch unglaublich komisch. Angereichert mit derbem Slapstick-Humor und voll von unvergesslichen Momenten ist Borat nicht nur eine brillant gelungene Satire, sondern ein wagemutiger komödiantischer Geniestreich, der seinesgleichen sucht. -- Frank-Michael Helmke

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

128 von 155 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vince am 12. März 2007
Format: DVD
Wer sich an den Film Borat heranwagt, sollte zuerst ein wenig die Hintergründe des Komikers Sacha Baron Cohen kennen. Ein bisschen im Internet surfen bringt ans Licht, dass der Komiker, welcher als Borat einen judenhassenden Steinzeitler spielt, selbst praktizierender Jude ist. Ausserdem setzt er sich selbst für Gleichberechtigung und gegen rassistische Diskriminierung ein.

Was bezweckt er also mit seinem Film? Er möchte darauf aufmerksam machen, was gewisse Leute über Juden, Gleichberechtigung und Homosexuelle denken. Das es tatsächlich Leute gibt, die in Cohens FIKTIVEM Kasachstan leben! Dies sollte sich ein jeder bewusst sein, der hier darüber wettert, dass man sich über Juden, Frauen, etc... lustig macht. Es ist nämlich genau das Gegenteil der Fall!! Hier werden genau diejenigen durch den Kakao gezogen (und nicht zu knapp!!), die diskriminieren. Der unausstehliche Borat zeigt uns, dass es tatsächlich Leute gibt, die wie er denken! Das ist einerseits tragisch, andererseits ist es so überspitzt, dass man wunderbar darüber lachen kann. Ich selber bin im Kino immer hin- und her gependelt zwischen Lachkrampf und "nein, das macht er jetzt nicht wirklich?!?".

Alles in allem ist Cohens Humor (und die von ihm dargestellten Figuren) sehr intelligent und tiefgründig, eben WEIL er mit Figuren, die das eben nicht sind, solche Aussagen und Situationen provoziert, wie sie in Borat zu sehen sind.
9 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von viol am 19. Juni 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Auch wenn das Schweinische manchmal ein bißchen zu sehr dominiert ,ist der Film doch eine herrliche Veräppelung vieler amerikanischer Ängste und Gewohnheiten: der Angst vor dem Fremden, des prüden Umgangs mit Sexualitiät, des überzogenen Patriotismus etc.etc. Ein ziemlicher Blödsinns- Quatsch- Film mit Reminiszenzen an Groucho Marx und intelligentem gedanklichem Hintergrund. Super zum Entspannen ! Das Nachdenken kommt später...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 7. April 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Kulturelle Lernung von Amerika, um Benefiz für glorreiche Nation von Kasachstan zu machen - so der bedeutungsvolle Untertiel von "Borat", dem äusserst erfolgreichen Skandalfilm und Mockumentary aus dem Jahr 2006. Nach "Ali G in the House" war dies die zweite Hauptrolle von Multitalent Sacha Baron Cohen. Unter der Regie von Larry Charles landete der Film mit einem US-Einspielergebnis von 128 Millionen Dollar auf Platz 16 im Ranking des Kinojahres 2006. Weltweit wurde sogar ein Umsatz von 261 Millionen Dollar gemacht. Um dies zu erreichen, mussten die Macher ganz tief in die Provokationskiste greifen. Mit übersteigertem Brachialhumor und einem reichhaltigen Angebot an antisemitischer und frauenfeindlicher Botschaft gelang dies.

"Borat" ist ein extrem umstrittener Film - die Bandbreite der Einschätzungen liegen zwischen "hervorragendem Meisterwerk" bis hin zu "dem nervigsten Schwachsinn aller Zeiten". Sacha Baron Cohen spielt diesen Borat, ein Reporter aus Kasachstan ' einem realen Land, das aber in der Filmversion wie ein Klischee oder gar eine Schreckensvision aussieht. Genau wie sich ein dummer US-Bürger das Land auch vorstellt: Verfallene Häuschen, Ostblockklamotten aus den 70er Jahren, dicke Frauen, hässliche Männer ' und gar nicht so lustige Bräuche wie das traditionelle "Running of the Jew" - vom Aussehen her ein Volksfest ala Pamplona, nur sind es keine Stiere, die die Volksmenge jagt, sondern Pappmache Juden, die auch noch Eier legen können. X. Und vor AIDS schützt man sich mit Zigeunertränen, die man in einer kleinen Glasschale um den Hals trägt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Opa ohne Handy am 17. März 2010
Format: DVD
Dieser Film geht an die Grenze, nämlich an die Schmerz- ebenso wie die Geschmacksgrenze. Insofern ist es nicht überraschend, daß sich viele angewidert abwenden, und zwar auch dann, wenn sie nicht humor- oder verständnislos sind. Man kann dem Film jedoch nicht vorwerfen, er würde bestimmte Bevölkerungsgruppen (Juden, Kasachen etc.) verunglimpfen. Erstens ist Sacha Baron Cohen selbst Jude, und zweitens bemerkt er dazu sehr treffend, daß er sich nicht über Kasachstan lustig macht, sondern eher über diejenigen, die wirklich glauben, Kasachstan könne so sein, wie er es hier präsentiert. "Borat" hat in der Tat wenig mit Kasachstan an sich zu tun, sondern eher damit, wie sich der typische Amerikaner östliche Länder und ihre Sitten vorstellt. Man könnte das gesamte filmische Experiment aber sicher auch ohne große Änderungen auf Großbritannien oder andere Länder im westlichen Europa übertragen. Auch bei uns wäre man nicht begeistert, zum Opfer der derben Späße Borats zu werden.
Neben all diesen unappetitlichen Zutaten hat der Film auch wirklich lustige Szenen zu bieten, etwa wenn sich Borat bei einigen schwarzen Jugendlichen Tips zu wahrer Coolness holt, um dann damit im nächsten Luxushotel nicht auf Gegenliebe zu stoßen. Wer sich bei dem Film allerdings tatsächlich pausenlos schlapplacht, muß sich vielleicht schon fragen, ob seine eigene Gürtellinie eventuell schon ein bißchen niedrig gerutscht ist. Cohen macht sich bestimmt einen Riesenspaß daraus, derbe Zoten mit hintergründigem Humor bis zur Unkenntlichkeit durcheinander zu mischen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden