Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND vom HÄNDLER /// Achtung: DHL-Identitätsprüfung! Bei der Zustellung müssen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass vorzeigen, damit die Volljährigkeit überprüft werden kann /// Sie erhalten den Artikel gemäß den Amazon-Richtlinien, so dass es kein böses Erwachen beim Zustand gibt +++ WEITERE ARTIKEL IN UNSEREM SHOP +++ Widerrufsbelehrung und Impressum in den Verkäuferinformationen
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,02 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Boogie - Sexistisch, gewalttätig und sadistisch [3D Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Boogie - Sexistisch, gewalttätig und sadistisch [3D Blu-ray]


Preis: EUR 10,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
5 neu ab EUR 10,99 5 gebraucht ab EUR 6,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Boogie - Sexistisch, gewalttätig und sadistisch [3D Blu-ray] + King of Thorn [Blu-ray] + Holy Knight [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 26,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Boogie
  • Regisseur(e): Gustavo Cova
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (DTS-HD 5.1), Spanisch (DTS-HD 5.1)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: SchröderMedia HandelsgmbH
  • Erscheinungstermin: 26. April 2012
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 83 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B006WPNRIY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 75.567 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Boogie ist ein Vietnam-Veteran, ein Söldner, ein Killer. Er ist der Beste in dem, was er tut. Oder zumindest hält er sich für den Besten! Darum stößt es ihm auch unangenehm auf, als der größte Mafia-Boss der Stadt den Killer Blackburn anheuert, um einem Kronzeugen das Licht auszuknipsen. Blackburn ist Boogie schon lange ein Dorn im Auge. Denn durch ihn verliert er gut bezahlte Jobs. Grund genug, sich der Sache anzunehmen und allen zu zeigen, wo der Hammer hängt. Er ist Boogie. Der Ölige. Ein rüder, chauvinistischer, frauenhassender, zynischer, gewalttätiger Soziopath. Wenn die Kohle stimmt, macht er jeden kalt!

VideoMarkt

Boogie ist der härteste Killer von New York. Für die Mafia legt er Leute um, ohne lang zu fackeln oder darüber nachzudenken. Danach trinkt er, schläft mit hörigen Huren, oder trifft sich mit seinem Kumpel, dem Detective. Nun aber beschließt die Mafia, für den Mord an einem Kronzeugen nicht Boogie, sondern einen Konkurrenten zu engagieren. Das kann Boogie nicht auf sich sitzen lassen. Kurzerhand erledigt er den Konkurrenten und macht sich mit der heißen Kronzeugin davon. Jetzt hat er Unterwelt und Gesetz am Hals. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

2.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dreamlandnoize am 4. Dezember 2012
Format: DVD
So so, ich muss es mir immer wieder auf der Zunge zergehen lassen: "Predator" uncut gibt es mittlerweile ab 16 Jahren und hier haben wir mit "Boogie" einen Animationsfilm vorliegen, der keine Jugendfreigabe erhalten hat.

Das dürfte in erster Linie nicht am hohen Gewaltgrad liegen, sondern eher daran, dass die Thematik vorallem frauen- bzw. menschenfeindlich ist.

Die Story ist recht dünn ausgefallen, "Boogie Der Ölige" soll die Kronzeugin kalt machen, die gegen den größten Mafiaboss der Stadt vor Gericht aussagen soll. Da Boogie nicht gerade der billigste ist, heuert der Pate einen anderen Killer namens Blackburn an, der gar nicht gut auf Boogie zu sprechen ist.

Wie kann man Boogie, die OneManShow beschreiben? Boogie ist Vietnam-Veteran, Kettenraucher, hat keinerlei Emotionen und ihm geht nur einer ab, wenn er Menschen für Geld töten kann - oder auch mal Menschen, die ihm einfach auf den Zeiger gehen oder im Weg stehen. Stets hat er einen kessen Spruch auf den Lippen.

Da fängt das Problem schon an: Boogie hier, Boogie da. Und Boogie ist nicht so cool, wie er von den Machern zelebriert wird. Mit Sprüchen wie "Frauen haben zwei Plätze. Der eine ist in der Küche, der andere im Bett" schießt er öfters den Bock ab. Im Kindergarten hab ich ja noch über solche Witze gelacht, aber dreißig Jahre später?

Okay, nicht jeder Spruch ist ein Treffer. Aber es geht weiter mit den negativen Aspekten. Viele Charaktere sind nur Flickwerk, d.h. sie haben einen Kurzauftritt um weggepustet zu werden. Das wäre auch nicht so schlimm, wenn sie flüssig in die vorhandene Story eingebaut worden wären.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hilbili am 28. April 2012
Format: Blu-ray
Der Untertitel "Sexistisch, gewalttätig und sadistisch" macht dem Film alle Ehre. "Boogie" ist ein knallharter Zeichentrickfilm für Erwachsene, der mit Klischees kaum geizt und all das aufbietet, was der erwachsene Zuschauer (angeblich?) sehen will. Es geht ordentlich derbe zur Sache und Boogie reist einen knallharten Spruch nach dem anderen. Und das Gute daran: Boogie bleibt wirklich konsequent in seiner Art. Niemals rückt er auch nur irgendwo ab, er bricht ein Tabu nach dem Anderen. Wem das zu billig ist oder zu wenig, der wird an Boogie keine Freude haben. Wer sich aber mal 85 Minuten am Stück auf niedrigstem Niveau amüsieren will, der macht mit "Boogie" nichts falsch.

Was die Qualität der Blu-ray angeht, so ist diese im Mittelfeld zu platzieren. Die Bildqualität schneidet da noch am besten ab. Die Farben kommen gut zur Geltung und die Schärfe kann sich sehen lassen. Weniger gut schneidet da der deutsche Ton ab, welcher nicht nur sehr frontlastig ausgefallen ist, sondern durch seine eher mittelprächtige Synchro auch so manchen Gag auf halber Strecke ersäuft. Das ist sehr schade, zumal die spanische Originaltonspur (entgegen der Coverangaben) nicht auf der Scheibe enthalten ist. Dafür allerdings eine französische Tonspur, welche wesentlich knackiger klingt, als die deutsche Spur. Aber ohne Untertitel nützt dies den Meisten auch wenig. Und Extras gibt es zudem gar keine.

Dafür ist allerdings auch noch eine 3D-Version mit auf der Disc, welcher besser abschneidet, als man zunächst denken würde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Doktor von Pain TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 11. Februar 2013
Format: DVD
"Ich will mein Geld zurück". Das war der erste Gedanke, der mir durch den Kopf ging, nachdem ich diesen Film gesehen hatte. Na, eigentlich schon währenddessen. Dieser Film wirbt bereits auf dem Cover damit, "sexistisch, gewalttätig und sadistisch" zu sein. Sollte mich das abschrecken? Blödsinn, für mich klingt das nach Unterhaltung. Ja, stellt mich ruhig auf den Pranger, aber ich bin da nicht gerade zart besaitet. Wie dem auch sei, eine wichtige Sache haben die Macher von Boogie vergessen, und die wäre enorm wichtig gewesen: Humor. Oder nein, vergessen haben sie ihn nicht; sie haben davon lediglich keine Ahnung. Kennt ihr das von Arbeitszeugnissen? Wir haben damals in der Schule gelernt, was "er war stets bemüht" in solchen bedeutet. Genau: Das ging voll daneben. Aber was will man machen, wenn man kein Talent hat? Richtig, am besten keinen Film, aber dafür ist es jetzt zu spät.
In "Boogie" geht es um einen stets zu übermäßiger Gewalt bereiten Kopfgeldjäger, der sich mit seinem größten Feind namens Blackburn anlegt. Nebenbei brint er jeden um die Ecke, der ihm auf die Nerven geht, und das sind so gut wie alle Menschen, die er trifft. Nebenbei putzt er noch ein paar Frauen runter, denn die mag er generell überhaupt nicht. Das ist eigentlich auch schon die ganze Geschichte des Films.
Das Problem: Gewalt, Sexismus und Sadismus, womit das Cover wirbt, werden völlig wahllos eingesetzt. Es scheint alles keinen Sinn zu ergeben, und das eben nicht auf witzig-sinnlose, sondern einfach auf sinnlos-sinnlose Weise. Ich habe keine Ahnung, ob die argentinische Comicheft-Vorlage besser ist als der Film, aber schlechter sein kann sie keinesfalls. Ach ja, ganz nebenbei bemerkt, die deutsche Synchronisation taugt auch nix.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen