oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,35 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Bonnie und Clyde [Blu-ray]

Warren Beatty , Faye Dunaway , Arthur Penn    Freigegeben ab 16 Jahren   Blu-ray
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Gewöhnlich versandfertig in 9 bis 11 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Sie wurden innerhalb kürzester Zeit zu nationalen Berühmtheiten im Amerika der wilden 30er Jahre. Bonnie und Clyde, das berühmt-berüchtigte Liebes-und Gangsterpaar. Monatelang narrten sie die Polizei von ganz Texas und Louisiana. Sie plünderten Läden, raubten Banken aus und schossen auf alles, das sich ihnen in den Weg stellte.

Amazon.de

One of the landmark films of the 1960s, Bonnie and Clyde changed the course of American cinema. Setting a milestone for screen violence that paved the way for Sam Peckinpah's The Wild Bunch, this exercise in mythologized biography should not be labeled as a bloodbath; as critic Pauline Kael wrote in her rave review, "it's the absence of sadism that throws the audience off balance." The film is more of a poetic ode to the Great Depression, starring the dream team of Warren Beatty and Faye Dunaway as the titular antiheroes, who barrel across the South and Midwest robbing banks with Clyde's brother Buck (Gene Hackman), Buck's frantic wife Blanche (Estelle Parsons), and their faithful accomplice C.W. Moss (the inimitable Michael J. Pollard). Bonnie and Clyde is an unforgettable classic that has lost none of its power since the 1967 release. --Jeff Shannon

Movieman.de

Moviemans Kommentar zur DVD: Kapitelanwahl mit Szenenbild, spartanisches Layout, Infos zu den Darstellern. Produktionsnotizen, Castinfos und Filmografien. Ein bißchen Bonusmaterial aus dem enormen Warner-Pool könnte nicht schaden, nein sogar den Kunden erfreuen!

Bild: Grobkörniges Bild. Etwas unruhig, aber farblich sehr natürlich.

Ton: Klare verständliche Dialoge, fast rauschfreier Ton. Das monaurale Original hätte eine neue Abmischung in mehrere Kanäle verdient. --movieman.de

VideoMarkt

Im provinziellen Amerika der 20er Jahre sorgt ein junges Gangsterpaar für Aufsehen: Clyde Barrow und Bonnie Parker reisen zuerst allein, später mit kleinem Anhang durch das krisengeschüttelte Land und gerieren sich als moderne Robin Hoods. Das bringt ihnen bei der armen weißen Unterschicht eine Menge Sympathien, ruft aber auch Polizei in Bataillonsstärke auf den Plan, zumal sich die Mächtigen in diesen schwierigen Zeiten keine populären Unruhestifter leisten wollen. Verrat aus den eigenen Reihen setzt dem Siegeszug der Underdogs schließlich ein blutiges Ende.

Video.de

Richtungsweisende Gangsterballade von Regiegenie Arthur Penn ("Little Big Man"), der hier nicht nur den Protestkindern der späten 60er einen hübsch knalligen Kultfilm mit höchst attraktiven Identifikationsfiguren bescherte, sondern mit dem unvergeßlichen Zeitlupen-Todestanz von Warren Beatty und Faye Dunaway auch Hollywoods Gewaltdarstellung neue Dimensionen verlieh. Kritiker erregen sich noch heute über die unkritische Darstellung des Mythos vom coolen Killer, doch zumindest formal steht Penns Meisterwerk im Metier des modernen Kriminalfilms nach wie vor auf einsamer Höhe.

Blickpunkt: Film

Sie wurden innerhalb kürzester Zeit zu nationalen Berühmtheiten im Amerika der dreißiger Jahre: Das Gaunerpärchen Bonnie und Clyde. Monatelang narrten sie die Polizei von ganz Texas und Louisiana, bis die Macht der Obrigkeit sie kaltblütig unschädlich machte. - Oftgelobter Gangsterfilm-Klassiker, produziert von Hauptdarsteller Warren Beatty.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Arthur Penn leitet das New Hollywood Cinema ein - mit der Gangsterballade vom berühmtesten Gaunerpärchen der Geschichte.

Rezension

Sie sind ohne Frage das berüchtigste Liebes- und Gangsterpaar der Geschichte; dank Regisseur Arthur Penn nicht nur der realen, sondern auch der Filmgeschichte. In seiner Gaunerkomödie "Bonnie und Clyde" mimen Warren Beatty und Faye Dunaway das kriminelle Duo, das während der 1930er-Jahre im Südwesten der USA mit seiner Bande diverse Banken ausraubte. Heute ist der mehr als 40 Jahre alte Film ein Klassiker; unvorstellbar, dass er nach der Veröffentlichung zunächst verrissen wurde und nur in kleinen Programmkinos lief. Erst eine Werbekampagne, die Warren Beatty persönlich ankurbelte, verschaffte "Bonnie und Clyde" bei der Wiederveröffentlichung die verdiente Aufmerksamkeit. (jul/ascho)Features: Making-of, Nicht verwendete Szenen, Dokumentationen, Trailer -- kulturnews.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
‹  Zurück zur Artikelübersicht