Bonhoeffer: Pastor, Agent, Märtyrer und Prophet und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Bonhoeffer: Pastor, Agent... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von cd-dvd-shop
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand 1-2 Tage. gut bis sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 9,36 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Bonhoeffer: Pastor, Agent, Märtyrer und Prophet Gebundene Ausgabe – 18. November 2014

20 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,95
EUR 29,95 EUR 12,99
77 neu ab EUR 29,95 10 gebraucht ab EUR 12,99 1 Sammlerstück ab EUR 44,90

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Bonhoeffer: Pastor, Agent, Märtyrer und Prophet + Von guten Mächten wunderbar geborgen
Preis für beide: EUR 36,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Große Hörbuch-Sommeraktion
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern aus den Bereichen Romane, Krimis & Thriller, Sachbuch und Kinder- & Jugendhörbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 768 Seiten
  • Verlag: SCM Hänssler; Auflage: 6., Aufl. (18. November 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3775152717
  • ISBN-13: 978-3775152716
  • Größe und/oder Gewicht: 15,9 x 4,8 x 22,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.770 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

52 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fleischer, Christoph TOP 1000 REZENSENT am 24. Oktober 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Den Ausgang der Geschichte kennen wir: Das nationalsozialistische Todesurteil gegen Dietrich Bonhoeffer wurde am 9. April 1945 im KZ Flossenbürg vollstreckt. Bekannt wurde er erst wirklich danach. Sein Freund Eberhard Bethge gab die zwischenzeitlich versteckten Haftbriefe, das Fragment "Ethik" und viele andere Schriften Bonhoeffers heraus. In der Sammlung "Dietrich Bonhoeffer Werke" ist fast alles vereinigt und kritisch ediert, was es von Dietrich Bonhoeffer gibt. Die klassische Bonhoeffer-Biographie Eberhard Bethges ist im Grunde als historischer Begleitband der sich vervollständigenden Werkausgabe Bonhoeffers zu lesen. Die nun vorgelegte Biografie des Amerikaners Eric Metaxas setzt all dies voraus, zitiert daraus reichlich und erzählt das Leben Dietrich Bonhoeffers neu. Einzelne Kapitel sind mehr der Entstehung und Schilderung des Nationalsozialismus in Deutschland gewidmet als Bonhoeffers selbst. Insgesamt entsteht das Bild des jungen Theologen, der sich im Zusammenhang der zeitgeschichtlichen Katastrophe zusehends radikalisierte. Doch er ist und bleibt in allem menschlich. Metaxas ist ein hervorragender Erzähler, der von der Familie Bonhoeffers, aber auch von Freundinnen und Freunden zu berichten weiß, während die akademische Arbeit zumindest in den Zitaten etwas in den Hintergrund tritt. Dietrich Bonhoeffer lebte seinen Glauben und glaubte an Christus in den Umständen seines Lebens und seiner Zeit. In der Perspektive des amerikanischen Autors treten die Lebensstationen Bonhoeffers, die er in den USA verbrachte, deutlich hervor, ja erscheinen als entscheidend: Im Zweitstudium nach der Habilitation gewinnt seine Theologie Weltbezug, politische Konsequenz, religiösen Tiefgang und ökumenische Weite.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von xurf am 7. Oktober 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Es ist zugegebenerweise ein großes Buch. Trotzdem lohnt sich jede Seite. Wer einmal angefangen hat, wird nach den ersten 30 Seiten das Buch kaum aus der Hand legen wollen. Dietrich Bonhoeffer wird von einem Amerikaner beschrieben, dessen Eltern aus Europa (Mutter: Deutsche, Vater: Grieche) stammen. Vielleicht ist deswegen das Buch auch so leicht lesbar. Er bereitet sehr spannend den Werdegang Bonhoeffers auf und zeigt daran dass er schon immer soziale Unschärfen deutlich wahrgenommen hat. Aber wir lernen auch die patriotische Seite von ihm kennen, weil er sein Land von einem falschen Führertum bedroht sah, hat er sich so stark gegen die braunen Machthaber gestellt. Es ist auch ein Buch über einen Helden, im besten Sinne des Wortes, jemand der gerade auch wieder heute als Vorbild gezeigt werden kann.
Ich war beeindruckt von den vielen Details, den Briefen und ganz besonders von der Passage von Herrn Wolf. Ein feines Buch, bei dem sich auch der etwas höhere Preis auf jeden Fall lohnt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ichthys-Redaktion am 16. November 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Eric Metaxas’ gefeierte Bonhoeffer-Biographie tritt von Anfang an mit großem Selbstbewusstsein auf. Mit diesem Buch kehre Bonhoeffer nach 1931 und 1939 „zum dritten Mal aus Amerika zurück“ (17), sichert uns der Herausgeber der deutschen Ausgabe, Rainer Mayer, vielversprechend zu. Auch der Prolog setzt auf strategische Dramatik: Das ganze Buch ist durch den Londoner Gottesdienst zum Gedenken Bonhoeffers 1945 gerahmt und stilisiert sich so selbst zur Märtyrer-Laudatio mit seinen Eltern Karl und Paula Bonhoeffer auf den Ehrenplätzen.
Nachdem die ersten Seiten also bereits deutlich nach Hollywood schmecken, lässt sich die Biographie tatsächlich wie ein Roman runterlesen. Die wechselnden Szenen mit Rudolf von Gersdorffs Attentatsversuch und der gleichzeitigen Familienfeier zum 75. Geburtstag von Karl Bonhoeffer könnten spannender nicht komponiert sein (vgl. 533-536).
Komplexere Hintergründe (vgl. z. B. 246-248; 253-257) und eingeschobene Personenvorstellungen wirken dagegen stellenweise schlecht eingebunden (vgl. z. B. 635-643). Dabei werden in der Regel sowohl die geschichtlichen als auch die theologischen Zusammenhänge deutlich vereinfacht und vorwiegend auf der emotionalen Ebene erklärt. Das Weltbild und die inneren Motive des Nationalsozialismus z. B. bleiben so unverständlich, aber wenigstens kann man „Hitlers Gangstermethoden“ (471) von Herzen hassen.
Sogar Bonhoeffers vieldiskutierte Überlegungen, wie man das Evangelium „nicht-religiös“ interpretieren könnte,1 erscheinen in Metaxas’ Perspektive erstaunlich simpel: Bonhoeffer richte sich hier gegen die Auffassung von Gott als einem bloßen „Lückenbüßer“ (582), der doch eigentlich der Herr über die ganze Welt sei.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
48 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Döring HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 9. Oktober 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Etwas außergewöhnlich ist es schon und ich war auch ein wenig skeptisch, als ich hörte, ein Amerikaner ist angetreten um mir Bonhoeffer zu erklären.

Aber ich nehme es gern vornweg: Eric Metaxas hat eine Biografie über Dietrich Bonhoeffer geschrieben, wie ich sie vorher nie in dieser Nähe und Qualität gelesen hatte.

Ich fühle mich als Leser in die Zeit Bonhoeffers mit hineingenommen. Auch die 700 Seiten des Wälzers sind keinesfalls eine Überforderung, weil alles in übersichtlicher Form und gut sortierten Kapitel präsentiert wird. Zwei Bildteile und ein Lesebändchen runden das gesamte Werk ab.

Metaxas hat sich mit dem vorliegenden Buch eindeutig als Bonhoeffer - Experte ausgewiesen, meine Skepsis ist spurlos verschwunden. Seine Biografie lebt von Details, dadurch wird die Zeit und sein Held lebendig. Der Leser kann gut die Werdung eines theologisch - politischen Helden verfolgen und im Nachhinein auch verstehen.

Alles was ich bisher irgendwo über Bonhoeffer las und hörte und vieles mehr, lese ich hier in hochkonzentrierter Form und gut verständlicher Sprache.

So geschriebene Biografien lese ich gern!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen