Zum Wunschzettel hinzufügen
Bomber
 
Größeres Bild
 

Bomber

1. August 2013 | Format: MP3

EUR 15,98 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:05
30
2
3:56
30
3
4:14
30
4
3:18
30
5
2:55
30
6
4:56
30
7
3:25
30
8
3:42
30
9
3:42
30
10
3:49
Disk 2
30
1
3:20
30
2
4:34
30
3
3:16
30
4
3:35
30
5
3:28
30
6
3:02
30
7
5:31
30
8
2:44
30
9
3:20
30
10
3:49

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. August 2013
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Sanctuary
  • Copyright: 2005 Sanctuary Records Group Ltd., a BMG Company, under exclusive license to [PIAS] UK Ltd.
  • Gesamtlänge: 1:13:41
  • Genres:
  • ASIN: B00DZIJRRQ
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 240.640 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 7. November 2000
Format: Audio CD
Klar, diese Scheibe kann sich nicht mit "Ace of Spades" oder "Overkill" messen, die eigentlichen Klassiker der Band. Aber "Bomber" ist auch nach all den Jahren irgendwie immer noch eine feine Sache. Ich hab das Teil echte oft gehört, aber es stellten sich nie irgendwelche Verschleiß Erscheinungen ein. Die Songs passen alle gut zusammen, und echte Highlights sind auch vertreten. "Talking Head" (was für ein Killer-Riff) ist vielleicht sogar einer der besten Songs den die Band jemals geschrieben hat. Aber auch "Poison", "Dead Men tell no Tales", und "Bomber" können voll auf überzeugen. Natürlich ist da auch der eine oder andere Lückenfüller, wie z.B. "Step Down". Aber schon das fantastische Cover entschädigt voll und ganz für eine solchen Ausrutscher.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cronos auf 20. November 2012
Format: Audio CD
Muss man die Deluxe Edition kaufen?Ja,denn die Bonus CD enthält alternative Titel,die es sonst nirgentwo gibt und die lohnen sich schon.Über das orginal Album muss man keine Worte verlieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 7. Mai 2004
Format: Audio CD
Neben Overkill,Another Perfect Day und 1916 ist Bomber für mich eines der besten Motörhead Alben überhaupt.Eddie Clarke überzeugt durch gut gekonntes Gitarrenspiel,Philthy Animal Taylor trommelt einem das Gehirn weg und Lemmy's rauhe und aggressive Stimme läst das Rock'n Roll Herz höher schlagen.Die CD ist sowohl für Motörhead Einsteiger sowie für eingefleischte Fans ein Muss.Empfehlenswert sind die Songs "Dead Men Tell No Tales,Sharpshooter,Poison,Stone Dead Forever und Bomber".Außerdem gibt es als kleines Schmankerl 5 Bonustracks obendrauf.Also nicht lange warten,sondern kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Alexander Forstner auf 14. November 2013
Format: MP3-Download
"Bomber" ist sowas wie der kleine Bruder seines Vorgängers und seines Nachfolgers, nämlich der beiden absoluten Granaten "Overkill" und "Ace of Spades".
Bloß weil dieses Album mit seinen beiden Nachbarn in der Motör-Discographie nicht mithalten kann, heißt das nicht daß "Bomber" eine durchschnittliche oder gar eine schlechte Scheibe ist. Wer kann schon mit "Overkill" und "Ace of Spades" mithalten? -Richtig, niemand!
"Bomber" ist eines der authentischsten Werke die man von Motörhead erleben kann. Man merkt sofort daß sich hier 3 Typen zusammen gefunden haben, die einfach totalen Bock darauf haben was sie da machen. Nämlich ungehobelten, ehrlichen, energischen und dreckigen Heavy-Rock (oder wie auch immer man es bezeichnen will), der dem geneigten Hörer mindestens ein Mitwippen abverlangt. Kleine technische Ungereimtheiten (vorallem vom Schlagzeug-Tier Philthy)gehören hier noch zum Standart und gerade diese möchte man nicht missen, weil sie dieses Album so echt, so glaubwürdig, so Motörhead machen!

Diese Scheibe startet mit DEAD MEN TELL NO TALES, einem flotten Mitsing-Lied mit eingängigem Fast Eddie Clarke-Riff und hat mit dem krachenden STONE DEAD FOREVER und BOMBER persönlich, mindestens drei überdurchschnittliche Lieder zu bieten.
Aber auch das treibende LAWMEN, Orgasmatron-Vorgänger SWEET REVENGE, ALL THE ACES oder TALKING HEAD sind richtig geile Nummern.
Dazu erlebt man hier das einzige offizielle Motörhead-Lied an dem nicht Lemmy sonder Eddie am Gesang vertreten ist. STEP DOWN heißt das Stück, das man auch als ersten Blues-Rock-Song der Band bezeichnen könnte.

Unterm Strich ist "Bomber" ein erstklassiges Album für jeden der Motörhead gut findest.
Und da es meine erste Metal-Platte und damit meine Einstiegsdroge war hat "Bomber" einen ganz besondern Platz in meinem Herzen! :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 9. Januar 2002
Format: Audio CD
Gute Motörhead Scheibe mit drei unsterblichen Klassikern."Dead men tells no tales", "Stone dead forever" und "Bomber" sind halt die herausragenden Stücke auf dieses Machwerk. Der Rest ist grundsolide ohne Schwächen oder einen Ausfall. Typisches Motörhead halt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden