Bomber ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Bomber
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Bomber


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
38 neu ab EUR 4,18 6 gebraucht ab EUR 5,99

3 CDs für 15 EUR
Metal & Hardrock im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Metal & Hardrock zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Bomber + Overkill + Ace of Spades
Preis für alle drei: EUR 22,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (19. August 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Pias UK/Bmg Rights Management/Sanctuary (rough trade)
  • ASIN: B00024I0LK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.114 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Dead Men Tell No Tales 3:04EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Lawman 4:03EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Sweet Revenge 4:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Sharpshooter 3:16EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Poison 2:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Stone Dead Forever 4:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. All the Aces 3:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Step Down 3:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Talking Head 3:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Bomber 3:40EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Over The Top (7" Single B-Side) 3:19EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Leaving Here (Live) 3:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Stone Dead Forever (Live) 5:20EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Dead Men Tell No Tales (Live) 2:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Too Late Too Late (Live) 3:21EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

MOTORHEAD Bomber CD

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Metal am 8. Oktober 2006
Format: Audio CD
Auch nach all den Jahren (immerhin nun 26) hat dieses Album nicht von seiner Faszination verloren. Zwar sind "Overkill" & "Ace of Spades" noch etwas grandioser, aber auch "Bomber" versprüht diese uralt Feeling an erstklassigen packenden, wenn auch simplen, Riffs und diese blusige Lead-Gitarren Einsätze von Fast Eddie Clark. Außer "Step Down" einem eher einfallslosem Song gibt es rein gar nichts zu bemängeln. Und Songs wie "Talking Head" (absoluter Höhepunkt), "Bomber", "Lawman", "Dead Men Tell No Tales" oder "Poison" sind auch heute noch weitaus besser als alles was Motörhead in den letzen 20 Jahren gemacht haben.

Daher 5 sehr nostalgische Sterne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Schmidl am 19. Januar 2012
Format: Audio CD
1979 erschien die dritte Scheibe von Motörhead unter dem Titel *Bomber*. Es war ihre zweite Scheibe für das legendäre Bronze-Label und es wurde wie der Vorgänger *Overkill* von Jimmy Miller produziert, der bereits für Spooky Tooth und die Rolling Stones an den Reglern saß.

Kilmister, Clark und Taylor hatten auf *Overkill* mächtig vorgelegt und einen musikalischen Rundumschlag vom Stapel gelassen, der schon mal ein kleiner Ausblick dessen darstellen sollte, was ein paar Jährchen später so alles an Schubladen im Heavy-Bereich geöffnet werden würden. Die LP *Bomber* war allerdings anders. Man versuchte erst gar nicht neue Geschwindkeitsrekorde aufzustellen, sondern verlegte sich auf das bessere arrangieren der Songs.

Bomber enthält nicht unbedingt die selbe Dichte an Klassikern wie *Overkill* und dann später *Ace Of Spade*, aber das Album enthält 10 absolute Kracher und die Versuche von leichten musikalischen Experimenten, die das Album sehr spannend machen. So z.B. wird der bluesige Song *Step Down* von Fast Eddie Clarke eingesungen. Die bekannten Stücke sind zwar definitiv der Heuler *Bomber*, der Kracher *Dead Men Tell No Tales* und *Lawman*, aber *Sharpshooter* und *All the Aces* können genauso überzeugen. Ich bin begeistert und kann negative Betrachtungen über diese Scheibe nicht nachvollziehen. Es war der dritte Sieg im dritten Spiel für Motörhead, auch wenn Lemmy selbst das heute anders sieht.

Die Remastered-Ausgabe wartet wieder mit insgesamt fünf Bonustracks auf von denen höchstens die Liveversionen von *Stone Dead Forever* und *Dead Me Tell No Tales* von Interesse sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Gärtner TOP 1000 REZENSENT am 14. Juli 2004
Format: Audio CD
Nach dem für 1979er- Verhältnisse ultrabrutalen "Overkill"- Album, das für viele Headbanger die Geburtsstunde des Speed Metal markiert, schmiedete das englische Trio zügig weiter am heißen Harteisen. Noch im gleichen Jahr wurde "Bomber" auf das Metalpublikum losgelassen. Als Produzent zeichnete erneut Jimmy Miller verantwortlich.
Selbstverständlich knüpft "Bomber" direkt an den noch warmen Vorgänger an. Harte Riffs, Drumgewitter und Lemmys Gebrüll beweisen sich als dauerhafte Markenzeichen der Band. Der Gesamtsound ist jedoch besonders bezüglich der Bassgitarre verändert, knurriger. Im direkten Vergleich ist Bomber einen Hauch weniger heavy als "Overkill", und es schleicht sich sogar ein von Fast Eddie gesungener Blues namens "Step down" ein (hörenswert). Schade, dass dies ein einmaliges Experiment blieb.
Meiner bescheidenen Meinung nach finden sich leider einige Schwachpunkte auf Plattenseite eins. "Lawman", "Sweet Revenge", "Sharpshooter" und "Poison" klingen etwas uninspiriert und zollen dem schnellen Entstehungsprozess Tribut. Dafür entschädigen aber der Opener "Dead Men..." und die Stücke 6 bis 10, von denen besonders der Titelsong heraussticht. Ein Jahr später erschuf man dann mit neuem Produzenten ein Meisterwerk, das "Overkill" an Härte und Power noch übertreffen sollte: "Ace of Spades".
Als Bonbon gibts auf dieser CD- Ausgabe die ordentliche B- Seite "Over the Top" und die vier hervorragenden Livetracks der "Golden Years"- EP, die dem Live- Hammer "No Sleep till Hammersmith" vorgreifen. Bei dem günstigen Preis wird "Bomber" dadurch zum Pflichtkauf für alle Metalfans, die "Overkill" und "Ace of Spades" schon haben.
Fazit: Hörenswert, aber nicht ganz so gelungen wie "Overkill" und "Ace of Spades". Trotzdem: Lemmy rocks!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Child in time am 20. September 2006
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die "Bomber" von 1979 ist eine gute Motörhead-Platte, kann aber nicht ganz mit "Overkill" und/oder "Ace Of Spades" mithalten. Gute Songs sind der Titelsong `Bomber` (natürlich), `Dead men tell no tales` (wird heute noch manchmal gespielt) und `Stone dead forever`. Interessant ist diese Ausgabe durch 5 Bonussongs. Zum einen die Studiofassung von `Over the top` (B-Seite der Bombersingle) und besonders gelungen sind die Liveversionen von `Dead men ...` und `Stone dead forever`. Insgesamt sind 4 Livesongs enthalten, alle von einer damaligen Live EP.

Besonders bemerkenswert finde ich den Sound der Platte. Dieser ist nämlich richtig klasse. Die Platte könnte auch von 1999 oder so sein. Prima remastering! Somit gibt es 4 Sterne für "Bomber".

Lemmy - Bass, Vocals
Fast Eddie - Guitars
Philthy Animal - Drums
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen