Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Bomb in a Birdcage

A Fine Frenzy Audio CD
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version im Amazon Cloud Player zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
3 CDs für 15 EUR
Wählen Sie aus rund 8000 Titeln: Versandkostenfrei.
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99 bei Amazon MP3-Downloads.


Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

A Fine Frenzy-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von A Fine Frenzy

Fotos

Abbildung von A Fine Frenzy

Biografie

„Bomb In A Birdcage“

„Ich glaube, manch einer wird überrascht sein“, sagt Alison Sudol. „Sie halten mich für zerbrechlich und ätherisch, und das ist auch schön, es schmeichelt mir. Mehr habe ich von mir bislang nicht gezeigt. Aber ich habe auch eine wilde Seite an mir. Ich mache gerne mal Radau, dresche auf Dinge ein. Ich bin ein stiller ... Lesen Sie mehr im A Fine Frenzy-Shop

Besuchen Sie den A Fine Frenzy-Shop bei Amazon.de
mit 6 Alben, 15 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Bomb in a Birdcage + Pines + One Cell in the Sea
Preis für alle drei: EUR 23,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Pines EUR 7,97
  • One Cell in the Sea EUR 7,97

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (28. August 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Virgin (Universal)
  • Spieldauer: 42 Minuten
  • ASIN: B0029LHW4K
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.791 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Wouldn't Do
2. New Heights
3. Electric Twist
4. Blow Away
5. Happier
6. Swan Song
7. Elements
8. World Without
9. Bird Of The Summer
10. Stood Up
11. Beacon

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Sie gehörte zu den Überfliegern des Pop-Jahrgangs 2008. Ihre Single "Almost Lover" knackte in zahlreichen Ländern die Top Ten, das dazugehörige Debütalbum One Cell In The Sea wurde von Musikfreunden wie Kritikern gleichermaßen als kleine Sensation bejubelt. Mit solch einem Einstand nach Maß legte Alison Sudol alias A Fine Frenzy die Messlatte fürs Nachfolgewerk verdammt hoch, doch erfreulicherweise lässt sich die inzwischen 24-jährige Kalifornierin von den Erwartungen nicht beeindrucken. Wenn überhaupt dann spornt sie der Rummel um ihre Person zu einem noch reizvolleren Songreigen an. Ihr zweites Album ist denn auch das selbstbewusste Statement einer in jeder Hinsicht gereiften Künstlerin und überrascht Fans der ersten Stunde mit neuen Entwicklungen.

Zwar gibt's auch hier wieder naturverbundene Texte, sanfte Klavierballaden ("Beacon"), ätherische Songträumereien ("New Heights") und Melancholisches zum Nachdenken ("Swan Song") zu hören, daneben offenbart Sudol jedoch auch bisher unbekannte Seiten ihrer Persönlichkeit. Wurde der Rotschopf mit dem stets blässlichen Teint bislang unter "scheues Sensibelchen" eingeordnet, so zündet neuerdings so manche Bomb In A Birdcage: Die CD-Eröffnung "What I Wouldn't Do" etwa kommt als fröhliches Liebeslied samt Pfeifen, Klatschen und La-la-la-Refrain daher, "Blow Away" ist ein putzmunterer Pop-Ohrwurm, und "Stood Up" tönt für Sudols Verhältnisse geradezu rockig. Sie selbst erklärt den Sinneswandel übrigens damit, dass sie die wilde Seite in sich nicht länger verstecken wollte: "Ich mache gern mal Radau, dresche auf Dinge ein. Ich bin ein stiller Mensch mit einer lauten Facette. Und dieses Album ist ein Zeugnis für beide Seiten in mir." - Harald Kepler

Produktbeschreibungen

CD

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kleine Bombe, die auch zündet! 29. August 2009
Von ANDY567
Format:Audio CD
"A Fine Frenzy" alias Alison Sudol veröffentlicht sehr schnell nach ihrem Überraschungserfolg "One cell in the sea" ihr neues Album "Bomb in a birdcage", das eine ganze neue, wildere Alison zeigen soll und das auch teilweise verwirklicht wurde.

Das Album besticht zwar immer noch durch die Leichtigkeit des Vorgängers, bringt tolle Melodien und gute Singersongwriterpopsongs mit Tiefgang, jedoch gibt es noch viel mehr Fröhlichkeit und etwas gelöstere Songs als auf dem Debut und jetzt gibt es auch Ecken und Kanten zu hören, die von manchen vielleicht vermisst wurden.

Songs wie "New heights" (toller Gänsehautsong), "Elements", "Swan song" oder "The beacon" erinnern an ihr erstes Alben, leichte, schöne Songs zum Schwelgen, Mitsingen und Träumen.
"What I wouldn't do", "Happier" oder die Single "Blow away" überzeugen durch Leichtigkeit und lösgelöstem Charme, sehr locker und luftig.

Eine ganz neue "A fine frenzy" präsentiert sich bei Songs wie "Stood up", "Electric twist" und "The world without", vor allem beim erstgenannten Song sind die Ecken und Kanten zu spüren, alles wirkt etwas psychedelischer, rockiger und Einflüsse von Coldplay und Radiohead sind hier deutlich zu spüren. Alles sehr gelungen und besonders.

Insgesamt also alles toll....ABER: ab und an fehlen mir die großen Gänsehautmomente wie auf "One cell in the sea", schöne Melodiebögen, die länger als ein paar Sekunden dauern und ausgedehnte Instrumentensolis wie auf ihrem Debut (wie z.B.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Musik: top, Ausstattung: flop 29. November 2009
Von Markus K.
Format:Audio CD
Mit dem Album "Bomb In A Birdcage" ist "A Fine Frenzy" in der Tat ein würdiger Nachfolger zum Debüt-Album "One Cell In The Sea" gelungen. Musikalisch gesehen eine absolute Glanzleistung, die sicherlich eine Wertung mit 4-5 Sternen verdient hätte.
Da man die Ausstattung an dieser Stelle leider nicht getrennt bewerten kann, ziehe ich für die Gesamtbewertung 2 Sterne ab. Ich erwarte eigentlich ein Booklet, es sei denn ich kaufe eine "Pur"- oder "Basic"-Edition, wo man in der Regel bereits auf der Verpackung auf das fehlende Booklet hingewiesen wird.
Beim vorliegenden Album von "A Fine Frenzy" ist das aber leider nicht der Fall, so erhält man lediglich einen aufklappbaren Pappschuber aus dem sich die CD kaum ohne Fingerabdrücke und/oder Kratzer herausnehmen lässt, vom Booklet Fehlanzeige. Ich finde das mehr als mager, weshalb sich ein Kauf des Albums in Form eines physischen Tonträgers meiner Ansicht nach nicht lohnt. Aus meiner Sicht bietet hier der Music-Download leider das bessere Preis-Leistungsverhältnis.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Höhen 9. September 2009
Format:Audio CD
Mit diesem Album haben Alison Sudol & Co einen Volltreffer gelandet, der den
Vergleich mit dem Vorgänger nicht zu scheuen braucht. Ja, es ist in Teilen
anders als "Cell" und brauchte eine Runde mehr auf meinem Player, bis ich mit
ihm warm geworden bin. Inzwischen ist es mir aber mindestens genauso ans Herz
gewachsen.

Dass "Bomb" neue Seiten von Alison zeigen würde, hatte sie angekündigt und war
schon an Hand des vorab veröffentlichten "Blow Away" absehbar. Für meinen Geschmack ist das besser, als wenn sie in ihrer eigenen Schönheit erstarrt wäre. Andererseits ist die neue Frenzy aber auch nicht sooo viel anders, dass man sie nicht wiedererkennen würde. Inhaltlich und musikalisch werden einige Motive von "Cell" wieder aufgenommen, z.B. spinnt sie in "World Without" die Geschichte von "Rangers" fort und knüpft mit "New Heights" an "Lifesize" an.

Was ist geblieben? Eine Singstimme zum Niederknien; ein Gespür für schöne Melodiebögen; die häufig piano/keyboarddominierten Arrangements; die kraftvolle, bilderreiche Sprache und ein gewisser gedanklicher Tiefgang, der allerdings auf "Cell" ausgeprägter war.

Was hat sich geändert? Vor allem ist die stilistische Vielfalt deutlich größer geworden, vom folkigen "Happier" über klassische Klavierballaden bis zur witzigen Dancepopnummer "Electric Twist". Viele Stücke klingen heiterer, gelöster oder/und temporeicher und mit mehr Power, letzteres auch als Ausdruck eines neuen, gestärkten Selbstbewusstseins. Den vorläufigen Höhepunkt dieser Entwicklung markiert die grandiose Hymne "Stood Up", das eine Alison zeigt, die Rückgrat hat.

Wunderschöne Melodien, abwechslungsreich arrangiert, emotional, beschwingt und mitreißend, mit poetischen, nicht ganz anspruchslosen Texten, - wer solche Musik mag, sollte unbedingt zu dieser CD greifen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Reise in`s Wunderland 26. Oktober 2010
Von Jewel
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich bin seit One cell in the sea" ein wirklich großer Fan von Alison SudolŽs außergewöhnlichen Stimme und dem Charme ihrer Texte und Melodien.

Beim besten willen konnte ich mir nicht vorstellen, das ihr zweites Album das erste noch übertreffen könnte, da ich dieses schon für nahezu perfekt hielt. Doch tatsächlich liebe ich Bomb in a birdcage" noch mehr. Beim ersten Mal hören fand ich, dass es sich ziemlich vom Vorgänger unterschied. Abwechslungsreichere Melodien, mehr Experimente, nicht mehr ganz so zerbrechlich in der Stimmung. Allerdings gibt es immer noch die gleiche wundervolle Atmosphäre, die man verspürt, sobald ihre Songs erklingen. Man möchte hinaus, die Songs in der Natur genießen. Die Farben des Herbstes sehen, den Wind spüren. Ja, am liebsten höre ich ihre Songs draußen und gleich erscheint die Welt um mich herum in einem besonderen Licht. Man wird in eine farbenfrohe, friedliche, natürliche Welt entführt, aus der man so schnell nicht wieder erwachen will.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Tolle Musik
Ich liebe ihre Musik! Ich höre diese CD ständig rauf und runter und hab mir bereits eine weitere CD gekauft.
Vor 7 Monaten von miaaa veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Aus Pappe...
Musikalisch kommt "Bomb in a Birdcage" meiner Meinung nach nicht an das Debut heran. Zwar sind alle Stücke hübsch anzuhören, aber zumindest als musikalischen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Januar 2012 von Detlef S.
4.0 von 5 Sternen Verspielter Pop mit einem Schuss Songwriting...
...genau das ist Alison Sudols Stimme in Verbidnung mit einem Piano, und ein paar Gitarren und Streichern dazu. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Februar 2011 von Thomas Knackstedt
2.0 von 5 Sternen Super Musik, sehr enttäuscht von der Hülle
Die Musik ist super, das steht außer Frage!
Jedoch hätte ich mir für den Preis mehr als eine einfache Papphülle erwartet. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Januar 2011 von Dunaliella sp.
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Album
Ich finde dieses Album bezaubernd - ich kann es gar nicht oft genug hören (ebenso, wie "one cell in the sea")...
Veröffentlicht am 24. Juli 2010 von Maja
5.0 von 5 Sternen Bomb in a Birdcage - Liebe auf den zweiten Blick
Lange habe ich gebraucht, bis ich mir dieses Album zugelegt habe.
Von One Cell in the Sea war ich ein großer Fan, mir hat die Musik von AAF sehr gut gefallen und auch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. April 2010 von Dominic
5.0 von 5 Sternen neues von A Fine Frenzy
Nachdem ich lange auf ein neues Album warten musste, ist es jetzt endlich draußen.

Die Lieder knüpfen teilweise an Bekanntes an, doch im Gegensatz zum ersten... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Januar 2010 von Christine Michels
3.0 von 5 Sternen ein wenig enttäuscht
Ich hatte mir das Debutalbum gekauft, A fine Frenzy live gesehen und war sehr von ihr und ihrer Musik begeistert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Dezember 2009 von Joerg Mueller
5.0 von 5 Sternen Super Album
Beachtlich, was hier nach dem Vorgängeralbum nochmal nachgelegt wird. Super. Auch bei diesem Album musste ich erst vier oder fünf Mal reinhören. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. November 2009 von Martin Schiestl
2.0 von 5 Sternen Also ich finde sie langweilig
...die neue CD von "A Fine Frenzy!.
Während die erste noch durch originelle Ideen und bestechende Melodien überzeugte, sind es auf der neuen CD doch eher... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Oktober 2009 von Martin Eichenauer
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9ef81954)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar