oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 13,38
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Body Language Vol.7 (Matthew Dear)

Matthew Dear Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 10,34 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Hausmusik und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 1. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen


Matthew Dear-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Matthew Dear

Fotos

Abbildung von Matthew Dear
Besuchen Sie den Matthew Dear-Shop bei Amazon.de
mit 16 Alben, 4 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Body Language Vol.7 (Matthew Dear) + Beams + Black City
Preis für alle drei: EUR 35,69

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Beams EUR 14,39
  • Black City EUR 10,96

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Audio CD (24. Oktober 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Get Physical Music (rough trade)
  • ASIN: B001FZD09W
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 290.331 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. The green french one (Original Mix)
2. Cityblues
3. Street life ( Samuel Davis Dark Groove Remix)
4. Basement works vol. 1
5. Orbitalife
6. Retrospective
7. No way
8. Tramodyssee
9. Dead souls (Radio Slave Long Distance Kiss remix)
10. Ambee
11. Zou zou
12. Gtnup
13. Traffic lights
14. Hamlin (Sascha Dive's Secret Dub)
15. Doctor of romance
16. Untitled B1
17. I want to sleep
18. Baaa niii
19. Free to ask (Body Language Exclusive Track)
20. Get deep

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mit dem one-and-only Matthew Dear an den Decks präsentiert Get Physical die siebte Fortsetzung seiner brandheißen Mix-Serie Body Language. Matthew Dear hat sich in der Vergangenheit nicht nur mit seinen eigenen Alben auf Ghostly und Spectral Sound sowie diversen alter-ego-Releases auf Plus 8, M-Nus und Perlon, sondern auch mit fänomenalen Remixen für Hot Chip, Chemical Brothers und Black Strobe einen Namen als DJ und Producer gemacht, an dem im Bereich House und Techno niemand mehr vorbei kommt. In seinem ersten Physical-Release packt Matthew Dear das Motto der Mixreihe an der Wurzel, indem er die Konzepte "Körper", "Sprache" und "Körpersprache" mal subtil, mal ganz direkt, aber immer konsequent als roten Faden durch das Set durchzieht. Neben einem exklusiven Track aus Matthews eigener Mache, `Free To Ask', zollt er herausragenden Künstlern wie Kalabrese, Seth Troxler, i:Cube, Sascha Dive, Lorenzo und dem legendären DJ Koze ihren verdienten Tribut und schafft ganz nebenbei eine visionäre Momentaufnahme elektronischer Musik, die es an Extravaganz und Pulsbeschleunigung nicht fehlen lässt. Das ist Musik für den Körper in ihrer ursprünglichsten, sinnlichsten und besten Form!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Body Language mit Tempo-Limit 17. Oktober 2009
Format:Audio CD
"Body Language Vol. 7 Mixed By Matthew Dear"

Liest man die Bio von Matthew Dear dann wirkt es so, als hätte man hier kein Klischee ausgelassen: In Texas geboren, mit der gut sortierten Plattensammlung des Bruders und dem Drumcomputer des Vaters aufgewachsen, stolpert er als Student in Detroit ganz zufällig in seinen erste Rave und trifft dort auch gleich noch einen Labelbetreiber, der, kaum das er Matthews im Schlafzimmer entstandenen Produktionen gehört hat, eine Platte mit ihm macht. Kaum zu glauben aber derart stereotypbehaftete Lebenswege gibt es tatsächlich. Und die Karriere, die 1998 mit einem Rave-Besuch und einer 12-Inch auf einem kleinen House-Label in Michigan seinen Lauf nahm, hat bereits beachtliche Blüten getrieben. Veröffentlichungen auf so traditionsreichen Imprints wie Plus 8 oder M_nus und wiederholte Gastspiele auf Berlins Edelschmiede Perlon können schon beeindrucken - besonders angesichts der Tatsache, daß Mr. Dear noch keine 30 Lenze zählt. Die fieberhafte Produktivität, die der Amerikaner weltweit als Producer, Remixer, DJ und Live-Act auslebt, wird wohl auch den Machern von Get Physical aufgefallen sein. Grund genug, Dear mit dem Mix der neuesten Auflage der etablierten Body Language-Reihe zu betrauen. Und der befindet sich hier zweifellos in seinem Element. Die zwanzig handverlesenen Stücke, die er in seinem treibenden Set verbindet, lassen auf Seiten der House-Gemeinde wohl kaum Wünsche offen. Von Vocal-Tracks über traditionell groovende Stücke bis hin zu eher cleanem Material mit Minimal- und Technoprägung geht alles in dem funktionalen und für den Dancefloor maßgeschneiderten Mix auf.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar