Jetzt eintauschen
und EUR 0,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Blutzeichen: Thriller [Taschenbuch]

Blake Crouch
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. September 2005
Sieben Jahre ist der Alptraum her, den der Schriftsteller Andrew Thomas in der Gewalt seines psychopathischen Zwillingsbruders Orson durchlitt. Seitdem ist Andrew in Alaska untergetaucht - polizeilich gesucht für Morde, die er nicht begangen hat. Bis er erfährt, daß seine Exfreundin grausam ermordet wurde. Andrew weiß: Orson ist tot, doch er hatte einen Helfer, den Killer Luther Kite. Und Luther wird töten, bis Andrew ihn aufhält?

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (1. September 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548262546
  • ISBN-13: 978-3548262543
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 11,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 327.064 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Blake Crouch wurde 1978 in North Carolina geboren. Er hat in Chapel Hill an der University of North Carolina seinen Abschluss in Englisch und kreativem Schreiben gemacht und fünf Jahre später seine ersten beiden Romane veröffentlicht. Seitdem sind acht weitere Romane sowie zahlreiche Novellen, Kurzgeschichten und Artikel erschienen. Es gibt Pläne, drei seiner Romane, eine Novelle und eine Kurzgeschichte zu verfilmen. Heute lebt er in Durango, Colorado.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Blake Crouch, geboren 1979 in Statesville, North Carolina, studierte englische Literatur und kreatives Schreiben. Blake Crouch ist verheiratet und lebt in Chapel Hill, North Carolina, wo er tagsüber in einer Patentrechtsfirma arbeitet und abends Thriller schreibt. Mit seinem ersten Roman Bruderherz gelang ihm ein vielbeachtetes Debüt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anders als "Bruderherz", aber seiner würdig 23. Juli 2006
Von Spaddl TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
"Blutzeichen" ist die gekonnte Fortsetzung des Debütromans "Bruderherz" von Blake Crouch, der 7 Jahre nach den Geschehnissen aus dem ersten Teil anknüpft.

Andrew Thomas ist mittlerweile in Alaska untergetaucht und schreibt dort an der autobiografischen Geschichte, die er in "Bruderherz" erlebt hat.

Durch die Presse erfährt er, dass seine Exfreundin ermordet wurde und Andrew muss sich eingestehen, dass die Geschehnissen sich zu wiederholen drohen, denn sein Peiniger vom letzen Mal hatte einen Helfer und der ist nicht tot.

"Blutzeichen" ist ganz anders als "Bruderherz", deswegen ist das vergleichen der beiden Romane schwer. "Bruderherz" bestand zu 100 % aus den Erzählungen von Andrew. In "Blutzeichen" lässt Crouch noch mehrere andere Protagonisten mit einfließen, die für die folgende Handlung wichtig werden bzw. sind.

Der Roman ist im selben Stil geschrieben, fängt aber nicht gleich mit der selben Drehungen der Spannugsschraube an, wie "Bruderherz".

Da ich viele Kings gelesen habe, bin ich es aber gewöhnt auf die eigentliche Handlung erst warten zu müssen. Doch nach gut 80 Seiten dreht Crouch enorm an der Schraube und der Leser wird in das kalte Wasser des Psychothrillers geworfen.

Eine gelungene Fortsetzung, die definitiv eine Dritte nach sich ziehen wird.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochspannende Fortsetzung von Crouch`s "Bruderherz" 31. Januar 2006
Format:Taschenbuch
Auch "Blutzeichen" bietet seinem Leser alles, was das Thriller-Herz begehrt. Auch wenn das Buch, im Vergleich zum Vorgänger, nicht von Anfang an die Spannungsschraube derart in Bewegung setzt, wie eben in "Bruderherz", so baut sich die Geschichte doch erstaunlich interessant auf und erklärt dem Leser aus verschiedenen Blickwinkeln ersteinmal, was in den vergangenen 7 Jahren passiert sein soll.
Der Spannungsbogen erhöht sich dann allerdings wieder relativ schnell und steigt unaufhaltsam nach ganz oben. Blake Crouch baut die Geschichte neu und anders auf, als im Vorgänger - was nötig ist, eine bloße Kopie wäre schwach geworden! Genau dadurch eben ist auch dieses Buch hochspannend und an Grausamkeiten mangelt es auch hier garantiert nicht!
Wer "Bruderherz" gelesen hat, kommt an "Blutzeichen" nicht vorbei!
Absolut Empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch bereitet Albträume 25. September 2005
Von A.M.
Format:Taschenbuch
Das ist das erste Buch von Crouch, das ich gelesen habe. Aber spannender geht es gar nicht mehr. Obwohl es sehr "blutig" ist, hat das Buch eine gute Handlung. Dieser Roman ist nichts für schwache Nerven, ansonsten kann man "Crouch" jedem Krimi-Fan nur empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nix für schwache Nerven........ 9. März 2008
Format:Taschenbuch
Sieben Jahre sind nun schon vergangen & Andrew Thomas erinnert sich immer noch genau an den Alptraum, den er in der Gewalt seines psychopathischen Bruders Orson erlitten hat. Allein & zurückgezogen, gesucht von der Polizei, lebt er in den Wäldern Alaskas & schreibt an seiner Autobiografie. Durch die Medien erfährt er vom brutalen Tod seiner Ex-Freundin & einer ganzen Reihe anderer brutalen Morde die sich durchs ganze Land ziehen. Er weiß das sein Bruder Orson tot ist, aber Orson hatte damals einen Helfer Luther Kite & er wird so lange weiter töten bis Andrew ihn aufhält!! Die Polizei im Nacken, die ihn immer noch als gesuchten Serienkiller ganz oben auf ihrer Liste stehen haben, macht sich Andy auf den Weg.
Als erstes möchte ich sagen das dieses Buch wahrlich nix für schwache Nerven ist, schon "Bruderherz" war extrem brutal, aber sein Nachfolger "Blutzeichen" lässt einem das Blut in den Adern gefrieren. Auch Blutzeichen ist wie sein Vorgänger ein absoluter Page-turner, anders als bei "Bruderherz" wird die Geschichte nicht nur in der Ich-Form durch Andrew Thomas erzählt, sondern man erfährt auch einiges aus Sicht der anderen Protagonisten. Blake Crouch dreht dermaßen an den Spannungsschrauben, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann, ich habe es an einem Tag durchgelesen! Wie gesagt es ist sehr brutal geschrieben, beide Bücher sind nix für schwache Nerven, aber dennoch absolut empfehlenswert!! Ich hoffe auf eine Fortsetzung!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen besser als Bruderherz 16. Januar 2013
Von Beck's
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich habe mir beide Bücher "Bruderherz" und "Blutzeichen" zusammengekauft. Nachdem ich von Bruderherz recht enttäuscht war, hat mich die Fortsetzung etwas entschädigt. Das Buch ist wesentlich spannender als der erste Teil, leider wird aber auch viel zu viel umschrieben, beschrieben und ausgedehnt. Man kann sehr viel Text einfach nur überfliegen um endlich zu spannenderen Stellen zu kommen. Ich denke dieser Teil ist einfach besser, da hier Luther Kite neben Andrew die Hauptrolle spielt und er einfach einer unheimlicherer Charakter als Orson aus dem ersten Teil ist.
Fazit : Leser die J.A.Konrath bzw. Jack Kilborn mögen (u.a. "Mr.K") bzw "das Hotel" werden enttäuscht sein. Angeblich sollen die beiden Autoren (Konrath und Crouch) auf einem Niveau schreiben- ich empfinde das leider überhaupt nicht so.
3 Sterne gibts trotzdem für das mehr an Spannung als im ersten Teil
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen WAHNSINN ! ! ! 10. Dezember 2011
Format:Taschenbuch
Mir hat Blutzeichen (die Forstetzung von Bruderherz) viel besser gefallen!
Das Buch ist ebenfalls von Anfang bis Ende super spannend und auch den offenen Schluß fand ich sehr gut. Es ist nicht ganz so brutal wie der Vorgänger... Ich hoffe, dass die Fortsetzung auch bald auf deutsch zu lesen sein wird.
Da Bruderherz bereits 5 Sterne von mir bekommen hat, müßte ich diesem hier eigentlich 6 Sterne geben, was leider nicht möglich ist.
Also 5 riesengroße Sterne! :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Bis auf das letzte Drittel ein gelungener Nachfolger
Blutzeichen ist auf seine Art genauso fesselnd wie der Vorgänger Bruderherz. Es ist wichtig die Bücher in dieser Reihenfolge zu lesen, um die Motive und Handlungen der... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. März 2010 von Elisabeth W.
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn !
Der erste Teil, Bruderherz war schon ein Nervenfetzer ohne Ende, und eigentlich dachte ich mir, das zweite Buch kann gar nicht so gut sein wie das Erste, ich muß aber sagen :... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. November 2009 von Poppy Basket
5.0 von 5 Sternen wer wissen will
wie bruderherz fortgesetzt wird, ist hier richtig,
7 jahre nach den taten wird die handlung nach alaska verlagert und das morden beginnt erneut. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. November 2007 von cossmo
5.0 von 5 Sternen Super!
Bruderherz, wie Blutzeichen sind Bücher, die extrem süchtig machen und schnell zu lesen sind! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Februar 2007 von Phoenix
3.0 von 5 Sternen Etwas enttäuscht!
Bruderherz hat mir bei weitem besser gefallen und war auch spannender. Trotzdem liess sich Blutzeichen gut lesen.
Veröffentlicht am 25. Juli 2006 von scarlett o`hara
1.0 von 5 Sternen Mieser Nachfolger von Bruderherz
Blutzeichen hat meine Erwartungen auf das nächste Buch von Crouch in keinster Weise erfüllt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Januar 2006 von Amazon Kunde
5.0 von 5 Sternen Ganz schön heftig
Erst mal war ich überrascht,dass es sich um eine Fortsetzung von "Bruderherz" handelt.Dieses Debüt von Blake Crouch war schon schon ganz schön heftig. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. August 2005 von Damon forever
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa9201288)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar