Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Blutsschwestern - jung, m... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Werkssiegel. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,89
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: docu-films
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Blutsschwestern - jung, magisch, tödlich [Blu-ray]

4 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 12,13
EUR 8,86 EUR 5,29
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Beste Unterhaltung mit Koch Media
Beste Unterhaltung: Besondere Geschenkideen von Koch Media
Entdecken Sie Filme und Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Blutsschwestern - jung, magisch, tödlich [Blu-ray]
  • +
  • Der Hexenclub [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 20,10
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Esther Schweins, Jasmin Lord, Paula Schramm, Sina Tkotsch, Kristina Dörfer
  • Regisseur(e): Kai Meyer-Ricks
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 30. Januar 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00ATYYD9G
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.945 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Deutsches TV-Remake von "Der Hexenclub" (1996): Eine Mädchenclique entfesselt übernatürliche Kräfte. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Synopsis

Die schüchterne Medizinstudentin Milla stolpert bei der Recherche für ein Referat zufällig über ein mittelalterliches Manuskript aus der Zeit der Hexenverfolgung: Die Bibel des Blutes. Zusammen mit drei Kommilitoninnen fängt sie an, mit dem Text herumzuexperimentieren - mit äußerst tödlichen Folgen: Denn "Die Bibel des Blutes" scheint tatsächlich die Macht zu besitzen, ihre geheimsten Wünsche wahr werden zu lassen. Doch sie haben auch eine dunkle Macht entfesselt. Aus den unscheinbaren Studentinnen werden sexbesessene Biester, die über Leichen gehen...

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
STORY:
Die junge Milla beginnt ihr Medizinstudium an der Münchner Universität. Schnell freundet sie sich mit ihren Kommilitoninnen Stefanie, Alexandra und Jeanette an. In der Uni-Bibliothek findet sie zufällig eine alte Bibel, in die jemand Hexenbeschwörungen hineingeschrieben hat, und nimmt sie unerlaubterweise mit.
Zusammen mit ihren Freundinnen probiert sie aus Spaß einige harmlose Sprüche aus, aber schnell wird aus Spaß Ernst, denn schon bald geschehen seltsame, unerklärliche Dinge, und ein Professor verliert den Verstand. Die Spur des Grauens reicht zurück, bis ins Mittelalter.
ANMERKUNGEN:
Es beginnt eigentlich recht vielversprechend. Die vier Mädels (u.a. Jasmin Lord, Paula Schramm) sind sexy und spielen ihre Rollen gut, der Look kann sich sehen lassen und es entwickelt sich sogar etwas Spannung. Leider wird der Film mit zunehmender Dauer etwas wirr, um im letzten Drittel in die Lächerlichkeit abzudriften. Die Story ist natürlich nicht besonders einfallsreich, und mit der Logik nahmen es die Autoren wohl auch nicht allzu genau. Zudem wirkt alles wie eine Eins-zu-Eins-Kopie ähnlicher amerikanischer Produktionen und viele Szenen wecken das Gefühl, man hätte sie schon etliche Male woanders gesehen. Esther Schweins ist in ihrer Rolle als naturverbundene Dozentin eine klare Fehlbesetzung. Roy Peter Link als Schönling macht seine Sache ganz vernünftig, während Michael Lott als Professor doch arg übertreibt. Ich hätte mir etwas mehr Horror, dafür weniger aufgesetzte Dialoge gewünscht. Die wenigen Blutszenen könnten deutlich mehr Schmackes vertragen, was man bei einer heimischen Fernsehproduktion aber wohl nicht erwarten darf.
Lesen Sie weiter... ›
19 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Hatte den Film durch zufall im Fernsehen gesehen und da er mir so gut gefallen hat, hab ich ihn mir auch gleich auf DVD gekauft und nochmal angeschaut. Es kommt nicht oft vor, dass mich deutsche Filme so begeistern, denn meistens finde ich sie eher langweilig. Bei Blutsschwestern-jung, magisch, tödlich war es aber ganz anders, denn der Film hat mich von der ersten bis zur letzten Sekunde gefesselt.
Sicher ist er kein Meisterwerk und er würde auch den Oscar für den besten ausländischen Film bekommen, aber die Schauspieler sind einfach klasse und füllen ihre Rolle super aus und reizen einen mit. Esther Schweins ist auch mal in einer Rolle zusehen, mit der man so vielleicht auch nicht gerechnez hätte.
Mit manch einer Wendung in dem Film würde man so sicher auch nicht rechnen. Zumindest ging es mir so und mit Sicherheit auch vielen anderen.
Ich für mich kann den Film ruhig weiterempfehlen, aber es muß jeder selnber wissen, ob er sich den Film kaufen möchte oder nicht.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ein magisches Buch, von einer auf dem Scheiterhaufen vor 5 Jahrhundeten verkokelten Hexe in der Nacht vor ihrem Flammentod hektisch-besessen mit ihrem Herzblut (Metapher!) mit magischen Zauberrezepten über die Seiten gepinselt, ist der Hauptdarsteller dieses Filmes über "sexbesessene Biester".

Na gut, Sex hat Milla (Jasmin Lord), die von diesem Buch gefunden wurde, einmal mit dem schnuckeligen Achtsemester der Medizin Tim (Roy Peter Link) , und nackte Tatsachen sehen wir einschließlich hübscher Rundungen von Jasmin auch kurz flashlightartig. Und Kristina Dörffer und Sina Tkotsch tanzen gegen Ende auch einmal kurz verhext um einen von einem Pentagramm umgebenen und mit Adventskranzkerzen illuminierten Menschenopferaltar, auf dem die hübsche Milla wohl ihr Herz im anatomischen Sinne verlieren soll .Allerdings sind die zwei hübschen so mit Ornamenten auf der nackten Pelle aufgebrezelt, dass wir nur an der Spalte des nicht bepinselten Allerwertesten und am seitlich gezeigten Nippelgate sehen, daß hier ein Ballett appetitlicher Nackedeis den Hexensabbat veredelkitscht. Weder hierdurch noch durch andere Grausamkeiten dürfte das Wohlergehen von Zuschauern unter 16 Jahren der Gefahr irgendeiner Beeinträchtigung ausgesetzt sein. Sex sells, hier Mogelpackung, die die Stiftung Warentest und andere Verbraucherschützer auf den Plan schreien sollte.

Milla und ihre 3 Kommilitonentinnen auf dem Niveau von pubertierenden Teenagerinnen probieren eine Anleitung des feuerfesten magischen Romans aus, nix passiert!?
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Meine Meinungen über deutsche Filme war bisher nicht die Beste.Nun kam wieder ein deutscher Film.Habe den Anfang gesehen und dachte mir,scheint ja spannend zu sein.Also sitze ich da und schaue mir den Film an.Geschlagene zwei Stunden.
Der Anfang war jedoch das Beste vom Film.Er zoog sich in die Länge,wobei immer sehr viel auf Erotik geachtet wurde.
Stellenweise war es schon lächerlich vorrausschauend,was das ganze noch die Krone aufsetzte.Die Texte klangen aufgesagt,die Szenen wirkten sehr oft gekünzelt,einige Stellen blieben offen und dem Zuschauer überlassen,wie oder was da wohl passiert sein könnte.Das Ende,der GROSSE Kampf war ein Desaster und so schnell vorbei,bevor es überhaupt richtig los ging.Ein Mädchen wird vermisst,ermordet aber keinen interessiert das.Kein Lehrer,der die Eltern informiert.Keine Suche.
Zwei Mädels die sich vor ihrem gefangenen Opfer lasziv rekeln.Die durchgeknallte Professorin.
Bildet euch euer eigenes Urteil aber meines ist,der schlechtesten deutsche Filme,den ich je gesehen habe,wenn nicht sogar DER Schlechteste.
2 Kommentare 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren