Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,75
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Cover hat einen Knick
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Blutschatten Taschenbuch – 1999

4.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 5,99
Taschenbuch, 1999
EUR 7,75
9 gebraucht ab EUR 7,75
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Manchmal liegt der Weg zum Glück in der Vergangenheit
Anzeige Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Manchmal liegt der Weg zum Glück in der Vergangenheit
Anzeige Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

James Ellroy, Jahrgang 1948, begann seine Schriftstellerkarriere 1979 mit Browns Grabgesang. Mit Die Schwarze Dahlie gelang ihm der internationale Durchbruch. Unter anderem wurde Ellroy fünfmal mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet, zahlreiche Bücher wurden verfilmt, darunter L.A. Confidential .
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Niclas Grabowski TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 1. Dezember 2006
Format: Taschenbuch
Immerhin drei Protagonisten und zwei, nur lose verbundene Handlungsstränge. Elroy schafft also wieder mal ein recht komplexes Setting, um den Leser in die Abgründe der amerikanischen Gesellschaft in den frühen Nachkriegsjahren zu führen.

Der Roman beginnt Sylvester 1949 zu 1950, und spielt in den ersten Wochen des neuen Jahres. Es beginnt mit einem Mord, ein Mann wird grausam zugerichtet gefunden - möglicherweise ein homosexuelles Sexualverbrechen. Gleichzeitig streiten sich zwei Gewerkschaften um die Kontrolle über die Arbeiter der Filmstudios. Während die Teamsters von der Mafia kontrolliert werden, wird die UAES von den Kommunisten nahestehenden Aktivisten kontrolliert. Grund genug, eine an McCarthy erinnernde Untersuchungskommission zu bilden, um eine kommunistische Verschwörung zu finden oder notfalls auch zu konstruieren.

Die drei Protagonisten sind in diese Geschehnisse eingebunden. Danny Upshaw verfolgt auch gegen Hindernisse im Polizeiapperat die Spur des grausamen Mörders, der im Verlauf der Handlung weitere Leichen hinterlässt. Dabei lernt Danny teilweise mehr über sich selbst als über den Mörder. Mal Considine kämpft um das Sorgerecht für seinen Sohn, während er mit seiner Vergangenheit im Krieg in Europa kämpft, in der er zumindest eine fragwürdige Handlung zu verantworten hat. Und Buzz Meeks, Expolizist und mittlerweile Problembeseitiger für den Filmproduzent Howard Hughes wettet auf alles in seinem Leben und hat auch noch ein Hühnchen mit Considine zu rupfen - oder waren es doch seine Kontakte zur Mafia, die ihm ein paar Kugeln im Körper eingebracht haben?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 11. März 2002
Format: Taschenbuch
Blutschatten ist der zweite Band von Elroys L.A. Noir Triologie. Vom Aufbau gleicht Bluttschatten sehr seinen Nachfolger L.A. Confidential. Die Geschichte kommt allerdings nicht an den dritten Teil heran. Trotzdem ist das Buch spannend, blutig und düster, ein echter Elroy halt. Die Romane der Triologie sind unabhängig von einander zu lesen. Es lohnt sich aber alle drei zu leen, da Randgeschichten und Charaktere in allen drei Bänden auftauchen. Das Schiksal der Helden von Blutschatten taucht auch in L.a. Confindetial auf. Eine Warnung zum Schluß. Es gibt in diesen Krimi schon ein Hinweis auf den Täter in L.A. Confidential!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Blutschatten von James Ellroy

Los Angeles in den Fünfzigern des letzten Jahrhunderts. Gewaltbereite Polizisten, mehr oder weniger korrupt. Kompetenzstreitigkeiten zwischen den einzelnen Abteilungen, zwischen County und City Police und dem FBI

und die Atmosphäre der Kommunistenverfolgung.

Dies ist der Hintergrund vor dem ein bestialische Verbrechensserie geschieht.

Die Hauptgestalten sind drei Polizisten, die aus unterschiedlichen Gründen Interesse an den Fall haben..

Während der eine akribisch die Mordserie untersucht, wird er in einen Strudel von Ereignissen gerissen, die ihm und anderen zum Verhängnis werden.

Bis die Verbrechen aufgeklärt werden kommt es zu weiteren verwirrenden Ereignissen in dem Roman, der den Leser am Ende zwar aufgeklärt aber letztendlich doch verstört zurücklässt.

Ellroy schreibt im Stil der schwarzen Serie und es fällt schwer einen wirklich positiven Helden zu finden, da hat jeder so seine Leichen im Keller und die Mafia zieht auch im Hintergrund die Fäden.

Somit ist dieser Roman nicht nur ein Krimi an sich, sondern auch eine spannende Milieuschilderung der frühen fünfziger Jahre des 20. Jahrhunderts.

Sehr lesenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wenn es einen großen Krimiautor gibt, dann James Ellroy. Wer komplexe, authentische und düstere Geschichten mag, ist mit Blutschatten bestens bedient. Meiner Ansicht nach ist Blutschatten der beste Teil aus dem L.A. Quartett, sehr empfehlenswert und packend. Man muss allerdings viel Ausdauer und großes Konzentrationsvermögen mitbringen. Die Handlungsstränge sind so weitreichend und komplex, so dass man manchmal den Überblick verliert (L.A. Confidential finde ich noch verworrener). Es bedarf also einer genauen Lektüre - aber es lohnt sich in allen Belangen. Zugreifen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden