Blutiges Echo und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Blutiges Echo auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Blutiges Echo [Broschiert]

Joe R. Lansdale , Heide Franck
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 29. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Broschiert EUR 16,90  

Kurzbeschreibung

25. September 2013
Für den Collegestudenten Harold Wilkes lauert der Schrecken buchstäblich an jeder Straßenecke: Vor seinem geistigen Auge spielen sich grauenhafte Szenen aus der Vergangenheit ab, wenn er, ohne es zu wollen, dem Schauplatz eines Unglücks oder eines Verbrechens nahe kommt. Um diesen Visionen zu entfliehen, betäubt Harry sich mit Alkohol. In seiner Stammkneipe lernt er Tad kennen, einen ehemaligen Kampfkunstlehrer, der seine Probleme ebenfalls in Bier ertränkt. Gemeinsam versuchen sie, ihr Leben wieder in den Griff zu kriegen. Doch dann taucht Harrys Kindheitsschwarm Kayla auf und bittet ihn, mithilfe seiner besonderen Gabe den Mord an ihrem Vater aufzuklären ... Ein unheimlicher Thriller, die bewegende Geschichte einer geplagten Seele und ein weiteres literarisches Meisterstück im facettenreichen Werk von Joe R. Lansdale, der auch hier wieder alle Genregrenzen sprengt.

Wird oft zusammen gekauft

Blutiges Echo + Machos und Macheten: Ein Hap & Leonard-Roman + Straße der Toten
Preis für alle drei: EUR 50,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 308 Seiten
  • Verlag: Golkonda Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe (25. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3942396831
  • ISBN-13: 978-3942396837
  • Größe und/oder Gewicht: 20,3 x 13,2 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 265.943 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Joe R. Lansdale, der Meistererzähler aus Texas, ist mit bisher vier Büchern in unserem Programm vertreten, und es werden immer mehr. Kahlschlag stand zwei Monate lang auf der Krimibestenliste von Arte und ZEIT. Mit Gauklersommer, das Anfang August 2011 erschienen ist, setzen wir diesen Erfolg fort der Roman platzierte sich von Oktober 2011 bis Januar 2012 vier Monate lang durchgängig auf der Krimibestenliste. Im März 2012, rechtzeitig zur Buchmesse in Leipzig, haben wir Ein feiner dunkler Riss vorgelegt, und im März 2013, ebenfalls zur Leipziger Buchmesse, ist Straße der Toten erschienen. Im September 2013 folgte Blutiges Echo, die deutsche Ausgabe von Lost Echoes und ab 2014 bringen wir, als deutsche Erstausgaben, die bisher noch nicht übersetzten Hap & Leonard-Romane.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Honkytonk und die Wege des Schicksals 9. November 2013
Von Jürgen Zeller TOP 1000 REZENSENT
Format:Broschiert
Ein neues Buch von Joe R. Lansdale ist auf Deutsch erschienen und ich musste meinem inneren Drang folgen, es unbedingt haben und zeitnah lesen. Wer schon andere Romane des Schriftstellers Lansdale aus dem Golkonda-Verlag kennt und sein eigen nennen darf, der weiss um die herausragend schöne Aufmachung des Buches und wer noch keines in Händen gehalten hat wird beim Lesen bemerken das es mit Liebe zum Detail gestaltet ist. Ich les ja inzwischen mehrheitlich E-Books aber hier musste es unbedingt die gedruckte Papier-Version sein.

Auch in diesem Werk sind die armen und einfachen Leute die Hauptfiguren der Geschichte. Menschen die eine schwere Kindheit hinter sich haben und am Leben und seinen Umständen verzagen und die ähnlich einem Schiff, dass im rauen Wellengang an den schroffen Felsklippen zerschellt, sich langsam mit exzessivem Alkoholkonsum zu Grunde richten. Gescheiterte Existenzen ohne grosse Hoffnung auf Besserung die das Selbstmitleid als Grund nehmen sich dem Suff zu ergeben. Mitten in diese schwermütige Umgebung setzt der Autor Harry Wilkes der die seltene hellsichtige Gabe hat an Orten von Verbrechen flimmerige Visionen von vergangenen Gewalttaten zu sehen. Ausser er betäubt seine Sinne mit viel Alkohol, dann bleibt er davon verschont. Ausgerechnet als sein Leben eine positive Wendung zu nehmen scheint nimmt er mit seinem unheimlichen zweiten Gesicht einen Mord wahr und löst damit katastrophale Ereignisse aus ...

Die Sprache ist schnörkellos und die Handlung irgendwo im texanischen Nirgendwo wird ohne Umwege geradeaus erzählt. Die Figuren sind einprägsam und steuern zielgerichtet auf ihr Verderben zu, ganz so wie es das Schicksal für sie geplant hat.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Klang der Gewalt! 3. November 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Hoppla, schon wieder ein Lansdale und ein richtig GUTER dazu. Nachdem ich mit dem Erzählungsband „Strasse der Toten“ und dem darin reitenden Reverend nicht so richtig warm geworden bin, freut es mich hier wieder einen, für mich gesehenen, Lansdale in Hochform vorzufinden.

Dreh- und Angelpunkt der Story ist ein Junge von Nebenan, hier genannt Harry Wilkes, Harry ist fast ein ganz normaler Teenager mit den üblichen Problemen. Er verliebt sich, nicht immer in das richtige Mädel und er hat Freunde, die auch nicht immer die Richtigen sind. Harry muss sein Leben und sein Studium finanziell bestreiten, was auch nicht einfach ist. Auch in die Flasche guckt der Tropf zu oft und das hast einen Grund, der in dieser Romanhandlung Audiochronautik genannt wird. Der Alkohol ist hier nur Mittel zum Zweck (wie so oft). Dem Harry hilft er seine übersensiblen Sinne abzudämpfen. Denn Harry kann durch eine Krankheit, die in seiner Kindheit auftrat, in Gegenständen und Gebäuden Klänge aufspüren, die Bilder und Töne der Vergangenheit wiedergeben. Je emotionaler bzw. gewalttätiger das Ereignis in der Vergangenheit war, desto stärker nimmt Harry es wahr. Klingt mit meinen Worten etwas konfus, ist aber von Lansdale geschickt im Roman eingebunden.

Und so kämpft sich Harry durch Kindheit, Jugend und Alltag, die für ihn nicht einfach. Hilfe findet er schliesslich bei dem älteren Tad, der dem Alkohol auch nicht abgeneigt ist und der auch seine Gründe hierfür hat.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lansdale, wie wir ihn kennen und lieben! 11. März 2014
Von Hamlet TOP 1000 REZENSENT
Format:Broschiert
Harold „Harry“ Wilkes wird seit einer Krankheit in Kindertagen von gruseligen Visionen geplagt, die ihn immer dann heimsuchen, wenn er sich an einem Ort befindet, der mit einem tragischen Ereignis verknüpft ist. Die Szenarien, die sich dann vor seinem inneren Auge abspielen, werden immer wieder durch bestimmte Geräusche ausgelöst. Den Qualen, die er dabei erlebt, versucht er mit der Hilfe von Alkohol zu entkommen, was natürlich ein Trugschluss ist. Rettung naht in Form von Tad Peters, einem ehemaligen Martial Arts Kämpfer, der seine Familie bei einem tragischen Unfall verloren hat und nun ebenfalls glaubt, seine Probleme in Hochprozentigem ertränken zu können.

Harry rettet ihn vor einer Tracht Prügel, sie kommen ins Gespräch, freunden sich an, verbringen viel Zeit miteinander und lösen sich allmählich aus der Alkoholsucht. Dabei wird Tad zu Harrys Mentor und gibt ihm ein spirituelles Instrumentarium an die Hand, mit dem er die Veranlagung, die ihn seit Jahren quält, beherrschen kann.

Eines Tages taucht Harrys Sandkastenliebe Kayla auf und bittet um seine Hilfe bei der Aufklärung eines Todesfalles, der sie persönlich hart getroffen hat, denn der Tote ist ihr Vater. Obwohl sie als Polizistin arbeitet, kommt sie im Zuge ihrer Ermittlungen nicht voran und vertraut darauf, dass Harrys Fähigkeit, in die Vergangenheit blicken zu können, ihr weiterhilft. Aber es stellt sich heraus, dass auch Harry von Kaylas Bitte profitiert…

„Blutiges Echo“ ist kein typischer Roman, wie wir ihn von Joe R. Lansdale kennen, dafür sind einfach zu viele Mystery-Elemente in die Handlung eingearbeitet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar