Blutadler: Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Blutadler: Thriller auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Blutadler: gekürzte Romanfassung [Audiobook] [Audio CD]

Craig Russell , David Nathan
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (64 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 8,99  
Audio CD, Audiobook --  
Unbekannter Einband --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 27,90 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

9. Januar 2006
Ein Blutiges Ritual aus der Zeit der Wikinger ... Ein Serienmörder, der Hamburg unsicher macht ... Ein Roman, der den Hörer packt und nicht mehr loslässt ... "Sie haben den Akt gesehen, dessen ich fähig bin: meinen heiligen Akt. Nun ist es meine heilige Pflicht, meine Mission, fortzufahren, wie es Ihre Pflicht ist, mich zu finden, Herr Fabel. Und bevor es Ihnen gelingt, werde ich die Schwingen des Adlers zu ihrer vollen Länge ausgebreitet haben. Ich werde mein Zeichen in Blut auf unserem heiligen Boden hinterlassen. Sie können mich aufhalten, doch Sie werden mich nie fassen."

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio); Auflage: 1 (9. Januar 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785730926
  • ISBN-13: 978-3785730928
  • Größe und/oder Gewicht: 13,8 x 12,6 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (64 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 79.301 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Craig Russell ist der Verfasser der als Bestseller geltenden Jan-Fabel-Thriller, die in Hamburg spielen und weltweit in 23 Sprachen veröffentlicht wurden. Er ist ebenfalls der Autor der Lennox-Romanreihe, die im Glasgower Unterweltsmilieu der 1950er Jahre spielt.

Im Jahre 2007 wurde er mit dem prestigeträchtigen Polizeistern der Polizei Hamburg geehrt - er ist derzeit der einzige Ausländer, dem diese Auszeichnung verliehen wurde. Craig Russell wurde im Jahre 2007 für den CWA Duncan Lawrie Golden Dagger, die weltweit größte literarische Auszeichnung für Kriminalschriftsteller, sowie für den französischen SNCF Prix Polar nominiert. Im Jahre 2008 gewann er den CWA Dagger in the Library - eine von Bibliotheken verliehene Auszeichnung für den beliebtesten Kriminalroman.

Official website: http://www.craigrussell.com
About Me page: http://about.me/craig.russell
Facebook Fanpage: https://www.facebook.com/craigrussellbooks
Twitter: https://twitter.com/#!/TheCraigRussell

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Eine Reihe von grauenhaften Morden in Hamburg ruft Kriminalhauptkommissar Jan Fabel und seine Mannschaft auf den Plan. Die Opfer wurden nach einem altnordischen Ritual, dem Blutadler, hingerichtet. Der erste Roman des Schotten Craig Russell erweist sich als atemloser Thriller mit höchst überraschenden Wendungen.

Jan Fabel steht vor einem Rätsel. Der Hauptkommissar der Hamburger Kripo hat es mit einem Täter zu tun, der nach einem altnordischen Ritual tötet. „Blutadler“ nennt sich diese rituelle Art des Tötens, bei der dem Opfer bei vollem Bewusstsein der Rumpf geöffnet wird und die Lungenflügel herausgerissen werden. Alles deutet darauf hin, dass es sich um ein und denselben Täter handelt und weitere Morde zu erwarten sind. Zwischen den Getöteten bestanden zu deren Lebzeiten scheinbar keine Verbindungen, ein Muster bei der Wahl der Opfer ist nicht erkennbar. Fabel steht unter enormen Zeitdruck. Er ermittelt zunächst im Milieu der Odinisten, einer Gruppe, die sich der Pflege nordischer Tradition und Religion verschrieben hat. Doch auch die Observation des Hauptverdächtigen und ein Lockvogel in Person der Polizistin Anna Wolff bringen keine brauchbaren Ergebnisse. Fast zu spät wird Fabel klar, dass weder die Opfer noch die vermuteten Täter das sind, was sie zu sein scheinen. Ein dramatischer Wettlauf um das Leben einer Kollegin beginnt.

Craig Russell entschädigt seine Leser mit viel Dramatik und temporeicher Spannung für einen doch recht kruden Plot, der sich um altnordische Mythologie, das organisierte Verbrechen in Hamburg und ehemalige ukrainische Elitesoldaten dreht. Blutadler entpuppt sich aber als echter Pageturner -- das ist doch schon was. Mal sehen, wie sich Jan Fabel und seine Leute in weiteren geplanten Romanen schlagen. --Ulrich Deurer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Klappentext

In Hamburg versetzt ein Serienmörder die Bewohner der Hansestadt in Angst und Schrecken. Der Täter folgt einem Ritus, der aus der Zeit der Wikinger stammt und unter der Bezeichnung "Blutadler" bekannt ist. Hauptkommissar Jan Fabel wird mit der Aufklärung der brutalen Verbrechen betraut. Bei seinen Recherchen stößt er auf einen geheimnisvollen Kult, dessen Mitglieder vor keinem Opfer zurückschrecken ... -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Debüt 29. Oktober 2007
Von Helga
Format:Gebundene Ausgabe
Was für ein Buch! Es ist kaum zu glauben, aber es ist ein Erstlingswerk und noch dazu der Beginn einer Serie, einfach fantastisch.

Ganz besonders gut gefiel mir, dass in den Buchdeckeln die Karte von Hamburg abgedruckt ist, so dass man über einige Stadtteile und Straßen, die im Buch erwähnt werden, einen kleinen Überblick erhält. Ein weiterer Pluspunkt ist die Einteilung des Buches, die in Überschriften mit Ortsangabe, Datum und Uhrzeit versehen ist, was ich sehr hilfreich fand, da das Team ja oft sehr gesplittet ist und unterschiedlichen Spuren nachgeht. Man weiß dadurch immer genau, an welchem Ort man sich gerade befindet und der Zusammenhang geht nicht verloren.

Eine unglaublich interessante Geschichte um grausame Rituale, die keine Leerläufe und eine durchgehende Spannung aufweist. Sie ist sehr kompakt und vielschichtig, mit vielen Verzweigungen, die in alle möglichen Bereiche übergreift, aber trotzdem nie unübersichtlich wird. Ein fantastischer Aufbau, mit vielen hervorragend eingeflochtenen realen Ereignissen, die ich sehr informativ fand. Trotzdem ist es nichts für Zartbesaitete, da die extrem brutalen Morde doch sehr detailliert dargestellt werden.

Nach 80 Seiten erfährt man dann das erste Mal ein bisschen was über den Kriminalhauptkommissar Jan Fabel, wie er wohnt, wie er lebt und so nach und nach etwas über seine Familie. Jede einzelne Person ist sehr stark und gut gezeichnet, vor allem das Team um Jan Fabel, die alle sehr sympathisch und flexibel sind. Es läuft alles in geregelten Bahnen und nichts ist chaotisch oder überzogen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eingeschränkt empfehlenswert 2. März 2008
Von Schneider
Format:Taschenbuch
Als Hamburgerin ging ich natürlich mit großen Erwartungen an diesen Hamburg-Krimi. Der Autor hat die Stadt auch wirklich mit all ihren Facetten erfasst und mit großer Hingabe den Plot um und in diese schöne Stadt gesponnen.
Für hartgesottene Thriller-Fans dürften die grausigen Mordschauplätze keine allzu große nervliche Herausforderung sein und die Story gewinnt auch stetig an Spannung. Leider ergeht ich der Autor meines Erachtens nach sehr oft viel zu viel in der Beschreibung und Aufgliederung der beteiligten Organisationen. So hat der aufmerksame Leser nach diesem Roman die Organigramme der Hamburger Polizeibehörden, der Ukrainischen, Britischen und amerikanischen Geheimdienste sowie diverser Organisationen der Gegenseite vor Augen. Das war für mich ein wenig viel des Guten und hat den schön aufgebauten Spanungsbogen wieder etwas labberig werden lassen.
Die Hauptdarsteller sind sehr gut ind detailreich skizziert und man hat von jedem/r ein sehr klares Bild vor Augen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen hamburg als Schauplatz des Verbrechens 16. Januar 2006
Format:Gebundene Ausgabe
Neben Hauptkommissat Jan Fabel spielt vor allem eines die Hauptrolle in diesem Thriller: HAMBURG! Der Schotte Craig Russell muss Hamburg sehr lieben. Jan Fabel und sein Team sind auf der Jagd nach einem Serienmörder, der 3 Frauen auf bestialische Art hingerichtet hat. Er wendet ein altes Ritual aus Zeiten der Wikinger an, das sogenannte Opferritual des Blutadlers. Aber Russell macht es seinem Kommissar in seinem ersten Fall nicht leicht. Plötzlich taucht der Bundesnachrichtendienst auf, hohe Regierungsbeamte scheinen in die Mordserie verwickelt zu sein und eine Gruppe ukrainischer Krimineller macht Fabels geliebte Stadt Hamburg unsicher. Ein toller Plot, auf keiner Seite langweilig und toll ausgearbeitete Charaktere. Mich hat Blutadler schwer begeistert. Selten habe ich so einen gut recherchierten Roman gelesen und man merkt dass Russell wohl des öfteren in der Hansestadt zu Hause ist. Wenn man in Hamburg lebt, macht das Lesen des Buches gleich noch mehr Spass. Ein genialer Showdown am Schluss der auf weitere Fälle mit Jan Fabel hoffen lässt.
Leider habe ich dann doch gleich auf Seite 18 des Buches einen Fehler entdeckt. Da hat der Autor die beiden Polizeibeamtinnen Maria Klee und Anna Wolff vertauscht, das hätte dem Lektor des Buches eigentlich auffallen müssen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Hamburgkrimi 27. Juli 2005
Format:Audio CD
Guten Abend,
eigentlich mag ich keine Thriller, dieser hat es jedoch geschafft mich zu packen.
Es geht um Soldaten, nordische Rituale und um Hamburg.
Der Autor hat es geschafft diese doch etwas einander widerstrebenden Elemente auf das vorzüglichste miteinander zu kombinieren.
Ein einsamer Komissar muß äusserst brutale Morde aufklären. Hierbei wird er von einer gut zusammengestellten Truppe unterstützt.
Das Spiel zwischen den einzelnen Charakteren ist hervorragend darrgestellt, und die Beschreibungen Hamburgs sehr treffend.
Sehr gut hat mir auch gefallen, dass in das Buch eine Karte Hamburgs und der näheren Umgebung integriert ist.
Das Buch ist für jeden etwas der Krimis und Thriller mag.
Und für jeden Hamburger ein Muss.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Schotte in Hamburg 27. Januar 2006
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Nein, eigentlich ist der Protagonist, Jan Fabel, nur ein Halbschotte. Der Autor aber, Craig Russell, ist Schotte und man merkt seinem Debüt deutlich an, dass er oft in Hamburg sein muss und diese Stadt liebt.
Ungewöhnlich genug, dass ein englischsprachiger Autor seinen Thriller in Deutschland ansiedelt,dass er aber gleichzeitig versucht, ein aktuelles Bild von Deutschland abseits der gängigen Meinung in UK zu zeichnen, finde ich besonders herausragend.
Mir hat dieser Thriller sehr gut gefallen, obwohl Thriller nicht meine Lieblingskost sind. "Blutadler" ist stellenweise sehr brutal und blutig (also eigentlich auch nichts für mich), aber sehr gut aufgebaut und hält die Spannung bis zum Schluß. Das mir das Buch so gut gefallen hat, liegt zum einen an Jan Fabel, der natürlich ein Kommissar mit einer gebrochenen Biographie ist(aber alles andere wäre doch auch langweilig). Eigentlich Historiker, entschließt er sich aufgrund persönlicher Erfahrungen für den Polizeidienst. Dieser Background dient dem Autor natürlich dazu, deutsche Geschichte einfließen zu lassen. Und dankenswerterweise beschränkt er sich nicht nur auf den 2. Weltkrieg, sondern beleuchtet auch die Terrorwelle der 70er Jahre.
Zum anderen zeichnet Craig Russell ein wunderbares Bild von Hamburg und tut eine Menge für ein zeitgemäßes Deutschlandbild.
Der Roman hat sicherlich noch kleinere Schwächen, ist aber für ein Debüt sehr gut gelungen und ich freue mich schon auf die nächsten Fälle mit Jan Fabel!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Zu viele politisch korrekte Klischees
Insgesamt ordentlich geschrieben, aber die Klischees nerven. Es mag vielleicht daran liegen, dass der Autor versucht wie jemand mit deutschemHintergrund zu schreiben, aber nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Thorsten Mengele veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen supi
Das Buch ist sehr spannend. Ich habe es regelrecht verschlungen. Falls man den Film im Fernsehen gesehen hat, DAS BUCH IST BESSER UND SPANNENDER.
Vor 3 Monaten von sia veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Es gibt bessere Krimis von Craig Russell...
Nachdem ich die Thriller "Walküre" und "Tiefenangst" des schottischen Autors Craig Russell mit Begeisterung gelesen hatte, war ich von seinem Debüt-Roman "Blutadler" doch... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Stefan Voggesser veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Gut geschrieben, jedoch zahlreiche Recherchefehler
Der englische Autor schreibt einen in Deutschland spielenden Roman und lässt den Leser über die Sachkundigkeit erstaunen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Gerd Dorn veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schlimm...
Unlesbarer Mist, zumindest im Original. Das Buch hab ich gerade aktuell zu 3/4 durch... schlimm. Einzig schlimmer ist der verhunzte TV-Film den ich gestern auf ARD sehen durfte. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von A. Lohse veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch
Super spannend geschrieben!
Jeder der Krimis mag, die auch brutaler sind, sollte sich das Buch kaufen.
Vorallem,wenn man die Stadt Hamburg kennt.
Vor 4 Monaten von Inke Ewald veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein Roman mit Stärken und Schwächen
Zu den Stärken gehören sicherlich die Schauplatzwahl und die gut recherchierten Hintergründe der nordischen Sagenwelt. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Mog veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehr spannend, Fabelhaft gut
Sehr spannend, wie alles aus der Fabel Reihe, sehr empfehlenswert
Nichts für schwache Nerven, kein Buch für Kinder oder Jugendliche.
Vor 15 Monaten von Silke Behrens veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ein zugegebener Maßen...
...richtig gutes Buch. Und das auch noch bei einem Debüt.

Gleich zu Anfang wird man regelrecht mitten in die Geschichte geworfen. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von P. N. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Reise in die alte Heimat
Dieser in Hamburg spielende Thriller hat mich von der ersten Seite an gefesselt.

Das Buch ist flüssig und spannend geschrieben aber teilweise fand ich die Morde... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Nicole veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa08b2b88)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar