EUR 8,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von groovetemplemusic
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Blut (Re-Release)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Blut (Re-Release)

2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch groovetemplemusic. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 8,99 4 gebraucht ab EUR 2,43

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Blut (Re-Release) + Atlantis (Limited Edition)
Preis für beide: EUR 23,66

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (29. Februar 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Napalm Rec (SPV)
  • ASIN: B0012GJELC
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 230.941 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Trial
2. Miss Directed
3. In My Veins
4. B.L.U.T.
5. I'm In Darkness
6. Calling The Rain
7. Moon-Struck
8. Ever And Anon
9. Begotten Son (Of Wrath)
10. Into The Maze
11. Leichenfeier
12. Goddes In Black
13. Threnody (The Spirit Never Dies)
14. Soul Embrace
15. Land Beyond The Forest

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorsten Herrig am 2. Februar 2011
Format: Audio CD
Ich nenne dieses Werk seit seinem Erscheinen 1994 mein eigen (daher kann ich zum Re-release an sich auch nichts sagen), allerdings brauchte es tatsächlich einige Jahre, bis Album und meine Wenigkeit warm miteinander wurden.
Und das hat seine Gründe. Kaum ein anderes Metalalbum weigert sich so beharrlich, sich einordnen zu lassen. Wohl keine andere Scheibe widersetzt sich so vehement der Zuordnung zu einer Stilrichtung. Und bietet dabei einen so vielschichtigen und interessanten Sound. Dies macht es dem Musikkonsumenten enorm schwer, weil er sich schlicht nicht auf ein einziges Hörerlebnis einstellen kann. Viele haben versucht, dieses Album einzuordnen: Death Metal, Neue Deutsche Härte, Gothic, Folk, Thrash, Groove Metal, Hardcore...sie alle hatten unrecht und auch wieder nicht. Denn all diese Spielarten vereinen sich hier, zusammengehalten lediglich durch das lyrische Konzept. Manchmal in einem einzigen Song vermengt, mal pur. Dass Nummern wie "Miss Direted", "I'm In Darkness" oder "Calling The Rain" von einer Band und auch noch von einem Album stamen sollen, würde man beim hören der Stücke für sich wohl kaum vermuten. Und doch funktioniert das Album als ganzes hervorragend, wenn der Hörer nur bereit ist, sich darauf einzulassen. Mit der gesamten Bandbreite von (un)menschlichen Emotionen nehmen einen die Herren Krull, Röderer und Band dann mit auf eine Reise in die Welt der Blutsauger. Ohne dabei jemals dem Kitsch einiger Gothic Metal Acts zu verfallen, wohlgemerkt.
Ein hartes Metalalbum, das dem Hörer einiges abverlangt, durch seinen Mut zur Eigenständigkeit aber in meinen Ohren zu einem zeitlosen Klassiker geworden ist. Unbedingte Empfehlung für den qualitätsbewußten, offenen Metalfan also von meiner Seite!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Ich finde, dass Atrocity mit "Todessehnsucht" und "BLUT" ihren Zenit erreicht haben. "BLUT" mag man ob des klischeehaften Drakula-Konzepts verachten, aber musikalisch ist es absolut nicht toppen auf seine Weise. Die Death Metal-Wurzeln sind noch da, aber es gibt jede Menge andere Einflüsse zu bestaunen. Eine äußerst originelle Platte, und im gegensatz zu späteren Veröffentlichungen klingt diese noch so, als hätte eine Band sie eingespielt. Und: die Arbeit der zwei Gitarristen ist originell, absolut mitreißend und jede Aufmerksamkeit wert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen