Blues Brothers 1979

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Blues Brothers sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

(221)
LOVEFiLM DVD Verleih

Jake, just aus dem Gefängnis entlassen, und Elwood Blues haben einen guten Grund, ihre alte Band wieder ins Leben zu rufen. 5000 Dollar fehlen der Leitung jenes alten Waisenhauses, in dem die beiden Musiker-Ganoven aufgewachsen sind. Bei ihren turbulenten Versuchen, zu Geld zu kommen, werden die beiden binnen kürzester Zeit nicht nur von US-Nazis und der gesamten Polizei des mittleren Westens gejagt, ebenso ist ihnen eine mysteriöse junge Frau auf den Fersen, die ihnen auf immer wieder originelle Weise nach dem Lebem trachtet. Die unverwüstlichen Blues Brothers aber überleben sogar einen Live-Auftritt in einer Südstaaten-Kneipe.

Darsteller:
Ray Charles, Steve Cropper
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 22 Minuten
Darsteller Ray Charles, Steve Cropper, Tom Malone, Lou Marini, Carrie Fish, Alan Rubin, Murphy Dunne, John Belushi, Cab Calloway, Matt Murphy, Willie Hall, Dan Aykroyd, Donald Dunn, James Brown, Kathleen Freeman, Aretha Franklin
Regisseur John Landis
Studio STUDIOCANAL
Veröffentlichungsdatum 18. September 2009
Sprache Italienisch, Spanisch, Deutsch, Französisch, Englisch
Originaltitel The Blues Brothers

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

47 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von E. Wilmsen am 6. Dezember 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
Man erhofft sich ja von sogenannten ANNIVERSARY EDITIONS etwas Besonderes.

Hier liegt die Besonderheit in der 15 min. längeren Extended Edition mit einer wundervoll klaren englischen 5.1 Tonspur (mit deutschen Untertiteln, wenn gewünscht). Die 15 min. mehr von Jake und Elwood werden die Fans der BLUES BROTHERS mit Sicherheit mehr als nur freuen, sowohl im musikalischen als auch im filmtechnischen Sinne.

Zugegeben: Man sollte sich diese Edition nur zulegen, wenn man es auf die 15 Minuten längere Extended Version abgesehen hat, denn die zweite DVD mit der Kinoversion enttäuscht wirklich auf der ganzen Linie.

Eine miserable deutsche 2.0 Tonspur, ein nicht überarbeitetes Bild (das Bild sieht aus wie auf einer schlechten VHS) und Specials, die für eine Special (Anniversary) Edition nicht würdig sind, meines Erachtens.

Leider sind wir ja diese Art von "Qualitätslimitierung" von UNIVERSAL gewohnt.

Trotzdem gebe ich 4 Sterne, da die Extended Edition (Ton und Bild, Einführung des Extended Cuts durch Dan Aykroyd) absolut meine Erwartungen erfüllt hat.

Nächstes Mal, bitte, aber auch eine Version mit deutscher 5.1 Tonspur und einem überarbeiteten Bild der Extended- als auch der Kinofassung.
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
96 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon-Kunde am 11. Juni 2001
Format: DVD
Oder zu deutsch: Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs. Fans der legendären Blues Brothers werden diesen Spruch natürlich kennen und spätestens seit vorliegen dieser DVD auch in englisch verinnerlichen. Warum, dazu später mehr.
Die Story (für die Armen die diese tatsächlich nicht kennen sollten) in aller Kürze:
Jake Blues (Jon Belushi), gerade aus dem Gefängnis entlassen besucht mit seinem Bruder Elwood (Dan Aykroyd), beide in schwarzen Anzüge, schwarzen Hüten und Sonnenbrillen, das Waisenhaus in dem die beiden aufwuchsen. Dort erfahren sie, dass dieses geschlossen werden soll, da die Kirche die Steuerschuld nicht zahlen will. Die beiden (Ganoven)Musiker beschließen das nötige Geld, binnen der kurzen Frist von nur 11 Tagen zu besorgen (auf legalem Wege). Hierzu wollen sie ihre alte Band wieder zusammenbringen - die Blues Brothers Band - und mit einem großen Gig die entsprechenden Einnahmen erzielen, im Auftrage des Herrn!
Die Story ist aberwitzig schnell inszeniert, strotz vor Gags, grandiosen Verfolgungjagden (wer erfreut sich nicht daran, wie ein ganzes Einkaufszentrum in Schutt und Asche gefahren wird) und vor allem vor toller Musik. Nicht umsonst steht auf dem Cover: A Musical Comedy (eigentlich fehlt noch das Wort Action). Dieser Film passt einfach in keine Kategorie zu 100 %, obwohl er von allem 100 % hat. Wer ihn kennt wird mir sicher recht geben.
Die Besetzung und Stab:
Neben den beiden Stars Belushi (leider schon verstorben) und Aykroyd sind vor allem die musikalischen Gaststars herausragend: James Brown (als Priester), Cab Calloway, Ray Charles (als Musikalienhändler), Aretha Franklin und John Lee Hooker bürgen für Blues und Rythm ‚n' Blues der besonderen Art.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Raoul A. Huester am 17. Oktober 2007
Format: DVD
Zitat von Musikliebhabär: Denn entgegen den Angaben auf der Hülle ist die deutsche Tonspur nur in MONO (damals im Kino war es Minimum Stereo)

Das ist leider nicht richtig, ich bin Vorführer und habe die Blues Brothers sehr sehr häufig mit verschiedenen Filmkopien vorgeführt. Blues Brothers war mit deutschem Ton leider immer nur im Mono-Sound zu erleben. Wie gesagt, leider.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
124 von 148 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zwangsvollstrecker am 27. August 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Der Film wurde in Deutschland bereits in mehreren Auflagen als DVD veröffentlicht. Ein Großteil dieser Auflagen enthält die Langversion (die ich schon als DVD besitze). Die Langversion ist etwa 15 Minuten (!!) länger als die Kinoversion, auf der DVD-Hülle ist nicht speziell für die Langversion geworben. Jetzt habe ich mir in der Hoffnung auf eine deutlich verbesserte Bild- und Tonqualität die Blu-Ray gekauft. Doch Entsetzen!! In althergebrachter Abzockermanier ist auf der deutschen Blu-Ray "klammheimlich" nur die Kinofassung enthalten!!! (Die englische Blu-Ray enthält die Langfassung.) Ist doch viel schöner, wenn man den dummen Filmliebhaber später für die Langfassung noch einmal zur Kasse bitten kann. Ich empfehle: Finger weg und auf die Langfassung warten.
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jazznocrazy am 8. März 2015
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Nachdem ich mir bereits die DVD zugelegt hatte, war ich genauso enttäuscht wie viele andere über die deutsche Tonspur: Sie ist in Mono! Steht übrigens auch 1.0 auf der Hülle hinten. Dass die DVD die Extended Version enthält und einige Stellen nicht nachsynchronisiert sind, stört mich weniger. Aber gerade wegen der Tonqualität hatte ich mir jetzt die Blu-ray bestellt. Um es gleich vorweg zu sagen: Das Bild ist wirklich besser und auch der Ton, vor allem bei der Musik. Allerdings sind wie bei vielen Blu-rays ganz schöne Pegelunterschiede zwischen Sprache und Musik bzw. dem Filmton bei Actionszenen, z.B. wenn das ganze Quartier von Elwood in die Luft fliegt. Aber man kann eben nicht alles haben :-)).

Interesannt finde ich in diesm Zusammenhang übrigens, daß alle Tonspuren (auch die deutsche) mit 5.1 angegeben sind. Meines Wissens gab es 1980 noch keinen 5.1 Ton. Kann also nur nachträglich bearbeitet worden sein, aber egal. Was mich jedoch total stört und richtig nervt, sind die deutschen Untertitel, die erscheinen, sobald englische Beschriftungen (z.B. an Gebäuden oder auf Schildern) im Bild erscheinen. Das geht sogar soweit, daß die Musikkassette im Autoradio des Bluesmobils mit der Beschriftung "The Best of Sam and Dave" mit einem deutschen Untertitel versehen werden muß. Ich frage mich wirklich: Für wie blöd und debil hält uns die Filmindustrie eigentlich? Das fatale daran ist, dass sich das im Menü noch nicht mal abschalten läßt! Diese Untertitelung ist übrigens auf der DVD nicht vorhanden. Ich kann mir also jetzt aussuchen, ob ich lieber einen schlechten Ton in Kauf nehme oder diesen nervigen Quatsch mit den Untertiteln. Und ich frage mich einfach nur: Was soll das?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen