Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,24
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,27
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cvcler
In den Einkaufswagen
EUR 9,27
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Jo-Na
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Blues Brothers 2000 [Blu-ray]


Preis: EUR 6,93 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch tvhits und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
21 neu ab EUR 4,67 3 gebraucht ab EUR 3,87
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Blues Brothers 2000 [Blu-ray] + Blues Brothers [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 15,92

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dan Aykroyd, John Goodman, Joe Morton, Evan Bonifant, Nia Peeples
  • Regisseur(e): John Landis
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Portugiesisch (DTS 2.0), Deutsch (DTS 5.1 Surround), Italienisch (DTS 5.1 Surround), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS 5.1 Surround), Russisch (DTS 2.0 Mono), Japanisch (DTS 2.0), Spanisch (DTS 2.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Japanisch, Portuguese Brazilian, Dänisch, Finnisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Griechisch, Koreanisch, Polnisch, Portugiesisch, Thailändisch, Türkisch, Mandarin
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 11. August 2011
  • Produktionsjahr: 1998
  • Spieldauer: 123 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0053KL8EE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.173 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Nach einer langen Gefängnisstrafe reist der Musikfreak Elwood Blues mit dem 10jährigen Waisenjungen, Buster, dem stimmgewaltigen Barkeeper Mighty Mack McTeer und seinem Stiefbruder Cabel durch Amerika, um die nach dem Tod seines Bruders Jake auseinandergefallene Blues-Band wieder auferstehen zu lassen. Actionreiche Polizeiverfolgungen, irrwitzige Autokarambolagen und die sensationellen Auftritte von James Brown und Aretha Franklin bringen die Stimmung zum Rasen. Doch echte Blues Brothers bleiben selbst bei der größten Zerstörungsorgie cool. Das rasante Tempo, der sprühende Witz und vor allem der Super-Sound machen aus dem Nachfolger des legendären Kultfilms einen noch explosiveren Nachfolger.
+ Teil 1

Amazon.de

Die traurige Abwesenheit des verstorbenen John Belushi ist in jeder Szene dieser verspäteten Fortsetzung des Hitfilms aus dem Jahre 1980 spürbar. So bleibt allein Dan Aykroyd in der Rolle des Bluesrockers und Gelegenheitsganoven Elwood Blues übrig, der die Musik der Blues Brothers lebendig erhält.

Einmal mehr versucht Elwood, die originale Blues-Brothers-Band zusammenzustellen. Dieses Mal wird er zusätzlich von dem zehnjährigen Waisen Buster (J. Evan Bonifant) und einem Barkeeper (John Goodman) auf der Bühne begleitet. Da die Polizei glaubt, Elwood habe das Kind entführt, ist diese hinter ihm her -- was die Straßen von Chicago bis Louisiana, wo eine All-Star-Blues-Session stattfinden soll, in ein einziges Schlachtfeld verwandelt.

Der Film ist ein schamloser Klon des ersten Teils. Und niemand, ganz besonders Dan Aykroyd und Regisseur John Landis, scheint es zu interessieren, dass die Geschichte nicht halb so witzig erzählt wird wie beim ersten Mal im Jahre 1980. Natürlich: Der Film ist eine Endlos-Parade von aufwendigen, absurd-überdrehten Autostunts, dennoch wird der Film nur durch die Auftritte echter Rhythm n' Blues-Legenden wie Aretha Franklin, James Brown, Junior Wells, Eric Clapton, B.B. King, Jonny Lang und Eddie Floyd vor dem Totalreinfall gerettet. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Spassprediger TOP 1000 REZENSENT am 10. April 2003
Format: Videokassette
Es gibt Dinge, die verbieten sich. Eigentlich. Zum Beispiel: eine Fortsetzung eines Klassikers wie 'High Noon' zu drehen, sie
'High Noon II - The Return of Will Kane' zu nennen und die männliche Hauptrolle mit Lee Majors zu besetzen. Oder 'Casablanca' nachträglich zu kolorieren. Oder ein Remake von Alfred Hitchcocks 'Psycho' zu drehen. Da Neues unter der
Sonne nun aber einmal von jeher selten gewesen ist, hat es all das schon gegeben - und also kann es nicht überraschen, wenn auch die 'Blues Brothers' sich einen Neuaufguss gefallen lassen müssen.
Und dass der nicht 'Blues Brothers - Teil II' oder 'Die Rückkehr der Blues Brothers', sondern schlicht 'Blues Brothers 2000'
heißt, spricht, nomen est omen, bereits Bände: zwar knüpft 'Blues Brothers 2000' inhaltlich dort an, wo 'Blues Brothers' endete - aber abgesehen davon, dass die Handlung von 'Blues Brothers 2000' zeitlich 18 Jahre nach der des Originals angesiedelt ist, bietet 'Blues Brothers 2000' nicht wirklich Neues. Aretha Franklin darf wieder 'Freedom' zum Besten geben, James 'Godfather of Soul' Brown darf den Kirchenmann geben und natürlich richten Elwood Blues (Dan Aykroyd), an dessen Seite John Goodman als schwergewichtiger Ersatz für den allzu früh verstorbenen John Belushi einspringen darf, wieder so
manchen Blechschaden an - denn auch Verfolgungsjagden mit Gesetzeshütern und bösen Buben (hier springt die russische
Mafia für die Nazis ein), die sich auf die Spur der Brüder Blues setzen, dürfen selbstredend nicht fehlen. Was also ist neu an
'Blues Brothers 2000'?
Einem ehernen Gesetz gehorchend, demzufolge Kinder und Tiere ein Garant für Kassengeklingel sind, wird den Blues Brothers ein junger Erdenbürger (J.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan am 27. Juni 2007
Format: DVD
Dieser Film ist schwierig zu beurteilen. Nicht schlecht, aber eigentlich völlig überflüssig. Für einen Kultfilm, wie es Blues Brothers nun mal ist, kann niemals ein gleichwertiger Teil 2 gedreht werden. Schon gar nicht, wenn einer der Hauptakteure (John Belushi alias Jake) nicht mehr dabei sein kann und damit schon die Titelfiguren nicht mehr der Originalvorlage entsprechen. Das hätte den Produzenten klar sein sollen und deshalb hätte man dieses Projekt also am besten gelassen. Hochkarätig besetzt ist allerdings auch Blues Brothers 2000 und es ist erstaunlich, wie viele Darsteller des ersten Teils sich hier wieder finden.

Wie gesagt, Blues Brothers 2000 wäre gar kein so schlechter Film, wenn man ihn ansehen könnte, ohne ihn mit dem Original (Blues Brothers) in Verbindung zu bringen. Es gibt viel Action und dazu hervorragende Musik, die wirklich keinen Vergleich zu scheuen braucht. Leider wird aber der Versuch, den Film als Einzelwerk zu sehen, niemals gelingen: Denn der Film will ja unbedingt ein Nachfolger des ersten Blues Brothers sein. Nicht nur der Name und die Darsteller weisen sehr deutlich darauf hin; auch die Handlung im Film spielt ständig auf die Original Blues Brothers an. Vieles versteht man überhaupt nur, wenn man diesen Film auch kennt. So zwängt sich ein Vergleich also geradezu auf und dabei hat der Nachfolger natürlich keine Chance. Das tut diesem Film nicht gut und lässt ihn viel schwächer wirken, als er eigentlich ist.

Fazit: Wer auf schönen Rhythm and Blues steht, ohne sich allzu sehr mit den "echten" Blues Brothers zu identifizieren und auch insgesamt hier keinen neuen Meilenstein der Filmgeschichte erwartet, der kann sich diesen Film ruhig mal ansehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jonas am 16. April 2001
Format: Videokassette
Der erste Blues Brothers Film ist meiner Meinung nach einer der coolsten und groovigsten (wenn es das Wort überhaupt gibt) Filme aller Zeiten. Und er ist deshalb auch zu Recht ein absoluter Kult-Film. Mit entsprechend großen Erwartungen habe ich mir dann auch den zweiten Teil angesehen und ich muss sagen, das sich meine Erwartungen nicht erfüllt haben. Im großen und ganzen schaffen es die Macher nicht, die Verfolgungsjagden so cool aussehen zu lassen wie im ersten Teil. Alle Szenen wirken irgendwie nur lose aneinadergepappt. Nichts passt wirklich zusammen. Es wäre aber durch die wirklich gute Blues-Musik immer noch ein guter Film, wenn der Film nicht durch ein wirklich haarsträubendes Ende beendet werden würde. Das Ende ist wirklich lächerlich und zerstört die gesamte Spannung. Zudem ist es auch technisch schlecht realisiert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Parsec TOP 500 REZENSENT am 4. Januar 2009
Format: DVD
BLUES BROTHERS 2000 fehlt einfach die Magie des Vorgängers - das die nicht wiederholbar ist erstaunt gar nicht.
Ansonsten ist der Film schlichtweg Mittelmaß, was ich ehrlich gesagt schon überraschend gut finde... er hätte viel mieser werden können!

Es war eigentlich von Anfang an klar, das man einen Film wie BLUES BROTHERS nicht anderthalb Jahrzehnte später fortsetzen kann.

BLUES BROTHERS ist nämlich ein Kultfilm wie er im Buche steht - und die zahlreichen Fans dieses Streifens verehren nunmal jeden Spruch, jede Szene und jede Einstellung... BLUES BROTHERS ist für viele jenseits von gut und böse. Diese Magie lässt sich nicht replizieren, zumindest nicht für die Zielgruppe.
Erschwerend kommt hinzu, dass nunmal mit John Belushi einer der beiden Hauptdarsteller verstorben ist. Die einzigartige Chemie zwischen Jake und Elwood, die ja den Reiz des Films ausmacht, ist somit ohnehin nicht zu wiederholen.

Die Fortsetzung, BLUES BROTHERS 2000, schafft es dennoch immerhin, ein durchaus unterhaltsamer, aber etwas nichtssagender Film zu werden. Das ist wesentlich mehr, als die Fortsezungen diverser Kultfilme von sich behaupten können.

Inhaltlich hat sich nicht allzu viel getan, in vielem ist BLUES BROTHERS 2000 ein Zitat seines Vorgängers - viele Storypunkte sind 1:1 übernommen, und der Plot und die Running Gags ist im Grunde genommen auch der Gleiche.
Die neuen Rollen (Mick, Cab und Buster) sind soweit ganz ulkig (und jeweils gut gespielt), Elwood ist jetzt deutlich gesprächiger und extrovertierter, was ja durch das fehlen von Jake auch notwendig ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden