Menge:1
Blues on Bach ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 18,60
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: skyvo-direct
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Blues on Bach
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Blues on Bach


Preis: EUR 10,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
14 neu ab EUR 7,92 10 gebraucht ab EUR 2,29

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Blues on Bach + 8 Classic Albums + 7 Classic Albums 2
Preis für alle drei: EUR 36,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (26. Juni 1987)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rhino (Warner)
  • ASIN: B000002I6B
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 111.618 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Regret?
2. Blues In B Flat
3. Rise Up In The Morning
4. Blues In A Minor
5. Precious Joy
6. Blues In C Minor
7. Don't Stop This Train
8. Blues In H (B)
9. Tears From The Children

Produktbeschreibungen

Amazon.de

In den frühen Jahren des Modern Jazz Quartets sahen Kritiker etwas Unvereinbares zwischen den Neigungen von Lewis zur europäischen Klassik -- insbesondere zum Barock -- und seiner ungehemmten Begabung, über Bop-Blues zu improvisieren. Das auf dieser CD dargebotene Treffen im Jahre 1973 wird von diesem Gegensatz geprägt. So gibt es einen ständigen Wechsel zwischen den Kompositionen von Lewis (die auf einigen der bekanntesten Melodien von Bach basieren) und einer Reihe von original Blues-Stücken -- die ersten drei stammen von Lewis, die letzten von Jackson.

Lewis' Spiel von Bach-Melodien auf dem Cembalo betont diesen Kontrast. Sein Umgang mit Bach kann manchmal sehr schnell ins rein Gefällige abdriften, wie zum Beispiel in der Interpretation von "Sleepers Awake" (‚Wachet auf, ruft uns die Stimme'). Aber es gibt auch wirklich schöne Stücke, wie "Don't Stop This Train" und "Tears from the Children", die auf Bachs Werken für Klavier basieren. Jacksons fließende Soli bei dem Blues sind eine wahre Freude, während Lewis noch einmal klarstellt, dass er auch ein Musiker vom gleichen Schlag ist, wenn er eine viel sagende Variation von "St. James Infirmary" in den "Blues in A Minor" einfügt. --Stuart Broomer

Rezension

Da wächst in deutschen Sinfonieorchestern doch eine Musikergeneration heran, die gegenüber unterschiedlichsten Musikströmungen keine Berührungsängste mehr kennt. Im Falle des Blechbläserensembles "bach, blech & blues" ist der Name Programm, die bis zu 13 Mitglieder sind Mitglieder führender Deutscher Kulturorchester. Freilich, im Bemühen um korrektes Spiel wirkt dann auch streckenweise der Swing etwas akademisch steif, und wenn es dann wirklich stilgerecht jazzt, geht es auf das Konto der beiden "echten" Jazzer Till Brönner und Adrian Mears. Ein musikalisch nicht uninteressantes Programm, das jedoch auch seine

©Scala, Längen hat. Holger Arnold -- SCALA (6/99)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Horst Wolfgang Boger am 28. Januar 2008
Format: Audio CD
Manche mögen beim Anhören dieser Musik an Jacques Loussiers "Play Bach" aus den frühen 1960ern denken. Diese Assoziation liegt durchaus nahe. Doch bleibt sie Assoziation, als Urteil wird sie der Musik nicht gerecht. Dies liegt vor allem daran, dass der Vibraphonist Milt Jackson (1923 - 1999) ein überaus vitaler Improvisator ist. Jackson gehört ganz gewiss zu den zehn größten Jazzmusikern aller Zeiten. Seine rhythmische, melodische und harmonische Sicherheit und nicht zuletzt sein 'feeling' haben Maßstäbe gesetzt. Die Rhythmusgruppe aus Percy Heath (Bass; * 1923) und Connie Kay (1927 - 1994; Schlagzeug) spielt so makellos, geschmackvoll und swingend, dass es eine reine Freude ist. John Lewis (1920 - 2001), der spiritus rector des MJQ, spielt vorwiegend (nicht aber ausschließlich) Cembalo, auch wenn er sich dem Blues widmet. Blues auf dem Cembalo, ist das überhaupt möglich? Nach dem Anhören dieser Platte kann die Antwort nur ein spontanes "Ja" sein.

"Blues on Bach" - das ist Musik, die Seele, Geist und Körper erfrischt und stärkt.

Der Klang dieser Aufnahmen ist transparent, ohne die Bässe zu vernachlässigen. Der Ingenieur Gene Paul hat im November 1973 sehr gute Arbeit geleistet, Arbeit, die sich auch im Jahre 2008 noch bestens anhört.

Wer Gefallen an dieser Musik gefunden hat, möge unbedingt auch Plastic Dreams anhören.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ClausVonDerKueste am 29. Mai 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe seit Mitte der 70iger Jahre eine Hifianlage mit 4 Fisher-Studio-Standard-Boxen mit jeweils 5 Lautsprechern im täglichen Betrieb. Neupreis damals DM 4000. Vor ca 7 Jahren wurden einige Sicken nachgeklebt. Aber irgendwann kommen einem die Zweifel, ob es nicht was Besseres gäbe. Mir fielen dann die Bose L-Systeme ein. Die hatte ich vor einigen Jahren in einem Hotel in Köpenick gehört. Ich war damals begeistert. Sie sind gedacht für den mobilen Einsatz von Bands, Entertainern und DJs. Sie bestehen aus Subwoofern und Säulen, die mit bis zu 24 Lautsprechern bestückt sind. Der jeweilige Verstärker ist in die Säule integriert. Die Preise reichen von € 1K - 3K pro Säule. Ein Musikstudio war so freundlich, mir zuhause eine Demoanlage zu installieren, so dass ein Vergleichsbetrieb möglich wurde.

Jetzt hatte ich das Problem, eine oder zwei Test-CDs zu finden. Ich habe dann einiges ausprobiert und reflektiert: Jimi Hendrix, Santana, Lang Lang, Charly Antolini's "Knock Out 2000", etc. Schließlich erinnerte ich mich an diese CD in meiner Sammlung. Natürlicher Jazzbass, Klavier, Vibraphon, Schlagzeug und Besen; alles da. Nach den ersten beiden (!) Stücken war die vergleichende Hörprobe beendet.
Der Verkäufer fragte noch zweifelnd, ob ich den Equalizer an meinem Verstärker verstellt hätte. Nein, alles war auf "0".
Ich habe ihm die CD zur Kundenberatung geschenkt und mir gleich bei Amazon dieselbe nachbestellt. Sie war zum Glück noch lieferbar (Originalaufnahme von 1974).

Das Problem: wenn man keine sehr gut Referenzanlage hat, kann diese CD auch nicht vor Fehlkäufen bewahren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Andreas Kammhuber am 12. Februar 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
The modern Jazz Quartett steht wie immer für Qualität. Besonderes Highlight beim hören ist hier der Wechsel zwischen den einzelnen Songs zwischen "Klassik" und "Jazz". Die Tonqualität könnte etwas besser sein, ich werde, sobald verfügbar zur Vinylversion greifen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ulrich Rothe am 24. November 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich hörte in meiner Jugend viel Musik dieser Richtung, und habe nun einige Schall Platten mit CD's ersetzt. Ich bin Damit Zufrieden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von pejoachim am 27. Dezember 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als HIntergrundmusik hervorragend geeignet. Wer Blues mag, wird sich wundern, wie gut Bach mit Blues interpretiert werden kann. Die Band spielt wirklich für mich als Laien perfekt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen