Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Blues Alone - Remastered [Original Recording Remastered]

John Mayall, John Mayall & The Bluesbreakers Audio CD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version im Amazon Cloud Player zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Gratis MP3-Song: Großstadt Freunde mit "Lass los"
Nur für kurze Zeit: Ergattern Sie jetzt den Song Lass los kostenlos und in voller Länge.
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99 bei Amazon MP3-Downloads.


Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

The Blues Alone - Remastered + Crusade + A Hard Road-Remastered
Preis für alle drei: EUR 23,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Crusade EUR 7,97
  • A Hard Road-Remastered EUR 7,97

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (7. November 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Universal (Universal)
  • ASIN: B000HT34QQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.848 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Brand New Start
2. Please Don't Tell
3. Down the Line
4. Sonny Boy Blow
5. Marsha's Mood
6. No More Tears
7. Catch That Train
8. Cancelling Out
9. Harp Man
10. Brown Sugar
11. Broken Wings
12. Don't Kick Me

Produktbeschreibungen

(1967 'Ace Of Clubs') (46:50/14) Dieses Album nahm Mayall an nur einem einzigen Tag im Mai 1967 auf. Er spielt alle Instrumente selbst und wird nur bei einigen wenigen Nummern von seinem neuen Drummer Keef Hartley unterstützt. Kommt mit zwei zuvor unveröffentlichten alternativen Versionen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen John Mayall's "Solo" 30. Dezember 2009
Von eyard
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
John Mayall's "The Blues Alone" von 1967 ist im wahrsten Sinn eine Soloplatte. Mayall hatte einige neue Songs geschrieben, aber keine Bluesbreakers zur Verfügung. Also spielte er mit Hilfe des Overdubbing-Verfahrens alle Instrumente bis auf das Schlagzeug, das Keef Hartley beisteuerte, selbst. Er schaffte es, jede Nummer anders klingen zu lassen, nichts klingt gleich und doch ist alles eins - nämlich Blues mit ein klein wenig jazzigem Feeling. Die Songs sind Reflexionen, Erinnerungen und philosophische Betrachtungen, die sich in Musik ausdrücken. Mal mit schnellerem Tempo, dann wieder langsam und verhalten in typischer Bluesmanier ("Down the Line"). Bei der nächsten Nummer steigt das Tempo zu einem rollenden Boogie Woogie und Mayall zollt Sonny Boy Williamson auf seiner Harmonika Tribut ("Sonny Boy Blow"). Bei "Brown Sugar" singt er mit sich selbst im Duett. "Broken Wings", ein Song mit dominierender Orgel, beginnt wie ein Stück von Procol Harum. Bei "Catch that Train" begleitet Mayall mit seiner Harmonika das Stampfen einer Dampflokomotive, die immer mehr Fahrt aufnimmt. "Marsha's Mood" zeichnet das Porträt eines Mädchen mit superbem Spiel auf dem Klavier. "No More Tears" beweist, dass Mayall kein so schlechter Gitarrist ist, wie es ihm oft unterstellt wird.
Dieses Album hat mich mit seiner Direktheit und dem tiefen Bluesfeeling stark beeindruckt. Es ist neben "Laurel Canyon" eine meine bevorzugten Platten von Mayall. An diesem Album scheiden sich die Geister, weil es nicht das Werk einer Band ist und daher auch nicht den Druck und die Kompaktheit einer solchen aufweist. Auch das Fehlen einer Leadgitarre à la Clapton oder Green wird stets kritisiert. Mayall zieht sich hier auf sein innerstes Gefühl, den Blues, zurück.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mayall: vocals, piano, harmonica, guitar, bass... 30. August 2012
Format:Audio CD
Dieses Album hat in meinen Augen leider zwei große Probleme: Es fehlt die Interaktion zwischen den Musikern einer Band, da alle Overdubs (bis auf die Drums) von Mayall selbst eingespielt wurden; und Mayall ist kein Slide-, E- oder Bass-Gitarrist. Er kann es, ja, aber es ist kein Sound da. Und dieses Gefühl zieht sich bei mir durch (fast) alle Nummern hindurch. Es gibt natürlich Ausnahmen, die trotz alledem gut funktionieren: z.B. 'No More Tears' oder 'Don't Kick Me'. Ich will Mayall dafür aber sicher nicht verdammen. Er hat ein ganz persönliches Album mit eigenem, neuem Material im Alleingang erstellt. Ich mag Alleingänge, da sie dem Künstler größtmögliche Freiheit gestatten, seinen Mut und die Kreativität steigern, was in einer Gruppe oft untergeht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mayall at his Best 7. April 2013
Von S.E.
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Diese Scheibe des alten Blues-Barden Mayall ist die erste von ihm, mit der ich in Berührung kam. Vielleicht liebe ich sie deshalb so sehr. Zugegeben, sie ist etwas ungewöhnlich und für den einen oder anderen gewöhnungsbedürftig, weil hier Mayall buchstäblich den Blues "alone" spielt, wo er doch sonst gewohnt war, mit ständigen wechslnden Musikern zu spielen, die durch seine Schule gingen und häufig später zu Stars wurden wie etwa Eric Clapton. Die Songs beweisen jedoch, daß Mayall allein ein kompletter Blues-Musiker ist, der verschiedene Instrumente, zwar vielleicht nicht virtuos, aber doch handwerklich sehr soldide behrrscht. Mein Lieblingsstück ist nach wie vor "Broken Wings".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xaaae6f9c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar