EUR 27,96 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von thebookcommunity
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Big Blue Version Longue [Director's Cut] [UK Import]


Preis: EUR 27,96
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch thebookcommunity. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
4 neu ab EUR 27,96 14 gebraucht ab EUR 1,96 1 Sammlerstück(e) ab EUR 6,95

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Big Blue Version Longue [Director's Cut] [UK Import] + Léon - der Profi (Director's Cut, Digital Remastered) + Nikita - Steelbook (2 DVDs)
Preis für alle drei: EUR 45,92

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Rosanna Arquette, Jean-Marc Barr, Jean Reno, Paul Shenar, Sergio Castellitto
  • Regisseur(e): Luc Besson
  • Format: Dubbed, PAL, Widescreen, Director's Cut, Import
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Französisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Französisch, Niederländisch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Erscheinungstermin: 30. Juni 2003
  • Produktionsjahr: 1988
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (106 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004TBSX
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 149.139 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Jaques und Enzo sind schon als Kinder zwei begeisterte Tiefseetaucher. Zwanzig Jahre später treffen die beiden wieder aufeinander. Jacques ist inzwischen Taucher im Dienst der Wissenschaft und Enzo hält als Bilderbuch-Macho seinen Weltmeistertitel im Tiefseetauchen. Es ist der Wiederbeginn einer von Rekordsucht geprägten Freundschaft. Die Haßliebe der beiden Männer spitzt sich schließlich in einem dramatischen Zweikampf zu... Regisseur Luc Besson hat es mit eindrucksvollen Bildern geschafft, den Zuschauer in die traumhafte und spannungsgeladene Welt der Meere zu locken.

Amazon.de

In Europa ein Hit, floppte der Film jedoch in den USA, wo er überarbeitet, mit neuer Musik und einem anderen Ende versehen wurde. Dennoch ist aus Luc Bessons Im Rausch der Tiefe wegen der fantastisch fotografierten Bilder (an Land und unter Wasser) und dem träumerischen Ambiente ein Kultklassiker geworden. Jean Marc Barr spielt Jacques, einen niedlichen, sensiblen und sehr ruhigen Taucher, den ein einzigartiges tiefes Verständnis mit dem Meer verbindet. Er besitzt die erstaunliche Fähigkeit, bei sehr tiefen Tauchgängen seinen Herzschlag und seinen Kreislauf herab zu setzen -- ein Phänomen, das bisher nur bei Walen und Delfinen beobachtet wurde, wie ein Wissenschaftler bemerkt.

Die New Yorker Versicherungssachverständige Joanna (Rosanna Arquette, aufregend und liebenswert sexy wie nie) schmilzt dahin, nachdem sie sich in Jacques unschuldige, blaue Augen verliebt hat und folgt ihm nach Italien. Dort setzt Jacques einen Tauchwettkampf fort, den er seit der Kindheit mit seinem Rivalen Enzo führt (Jean Reno, der eine ebenso komische wie anrührende Performance zeigt).

Bessons erste Produktion in englischer Sprache sieht eher nach Europa als nach Hollywood aus und leidet im Original etwas unter mangelndem Sprachgefühl. Stellenweise wirkt der Film eher wie eine IMAX-Unterwasserdokumentation und nicht wie das Drama über zwei Taucher, das er ist. Aber die üppigen, schönen Bilder geben der Jacques-Geschichte eine märchenhafte Dimension, lassen ihn wie eine männliche Meerjungfrau anmuten. Mehr Delfin als Mann ist er dermaßen zwischen irdischer Liebe und seinem maritimen Paradies hin und her gerissen, dass ihn der Ruf des Meeres bis in seine Träume verfolgt (in einer Sequenz von größerer Eloquenz als jeder Monolog). Besson hat seinen Director's Cut 50 Minuten länger gestaltet als die Kinoversion. Es wird wenig Handlung hinzugefügt, doch der Fluss und die nachdenkliche Gangart der Erzählung kommen dadurch beinahe zum Stillstand. Und Eric Serras wieder verwendete Sythesizer-Scores klingen nach 80er Pop, der manchmal an Disco-Kitsch grenzt. Am wichtigsten jedoch ist, dass diese Version den Original-Schluss beinhaltet, der das Märchen wieder aufgreift, das Joanna in einer früheren Szene erzählt wird, so dass der Geschichte die Doppeldeutigkeit des Endes erhalten bleibt. --Sean Axmaker

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 14. Mai 2003
Format: DVD
Man muss nicht jeden Film von Luc Besson mögen, aber "Im Rausch der Tiefe" ist ein cineastisches Meisterwerk. Ein opulenter Bildersturm, der niemanden kalt lässt. Dazu eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und Tod. Für mich heute noch die beste Rolle, die Jean Reno jemals gespielt hat. Da werden Gefühle von der Mattscheibe direkt ins Hirn und ins Herz transportiert. Ein Film, der einen auch beim Dritten oder Vierten Ansehen noch tief berührt. Nur schade, dass Besson diese Stimmung niemals wieder auf Zelluloid bannen konnte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
36 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sunny Monroe am 18. Mai 2005
Format: DVD
Man findet mich irritiert. Irritiert wie dieser Film polarisiert. Habe nie damit gerechnet das man sich negativ zu diesem wunderbaren Streifen äußern kann, der einem die Schönheit des Ozeans in unbeschreiblicher Form nahebringt und einen Respekt lehrt vor der unbeschreiblichen Weite. Eventuell liegt es an den Fernsehübertragungen (Vox) mit Werbeunterbrechungen und einem Format das für diesen Film, der auf die große Leinwand gehört, nicht gerecht wird. Im Zeitalter von Heimkinoanlagen und Beamern sollte man sich das Werk mal in bestmöglicher Breite zuführen. Die (beinahe vollständig wahre) Geschichte der beiden Ausnahme-Apnoe-Taucher Jaques und Enzo (absolut glänzend : Jean Reno), die seit ihrer frühesten Kindheit auf den griechischen Inseln sowohl schärfste Konkurrenten, als auch innerlich verbundene Freunde sind, wird von Luc Besson in grandiosen Bildern erzählt und von Eric Serra's Musik in hypnotischer und wunderbarer Weise begleitet. Ein zeitloser Film von großer Schönheit. Bessons stärkste Leistung auf dem Regiestuhl. Die Liebe zum Meer hat ihn selbst nie wieder los gelassen.
Die DVD bietet ein überdurchschnittlich gutes Bild und satten, mehr als aktzeptablen Ton ohne vollständig zu glänzen, lässt aber an sich keine Wünsche offen. Gerade mit entsprechendem Equipment kann man das Ereignis "The Big Blue" voll und ganz genießen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Hessel am 30. August 2003
Format: DVD
Nie habe ich einen Film gesehen, der mich so fasziniert und unendlich begeistert hat! 1988 ging ich nach Erscheinen ins Kino bzw. wurde mitgeschleppt in "irgend einen Film über Taucher", was mich im ersten Moment nicht so besonders reizte. Hinterher war ich demjenigen, der mich damals mitschleppte, überaus dankbar!
Nie haben Kinos mehr an mir verdient, ich habe diesen Film ca. 24 mal im Kino gesehen und so ziemlich jeden, der sich mitschleppen ließ, von diesem Film überzeugt. Völlig entsetzt war ich, als ich erstmalig den ungekürzten Directors Cut sah - wie konnte man diesen Film fürs deutsche Kino nur so grausam zusammenschneiden und so unglaublich viel wichtige Handlung und schöne Szenen rausschneiden??? Wirklich unfassbar und unverzeihlich!!!!
Der Film ist ein Traum, aus dem man nicht wieder aufwachen möchte - wie betäubt und in einer anderen Welt sitzt man im Kino, wenn der Abspann läuft.
Es gab viele gute Filme danach, aber IM RAUSCH DER TIEFE wird immer "mein" Film bleiben - wer ihn sich nicht anschaut (am besten in ungekürzter Version im Kino - daheim im Fernseher wirkt er nur halb), hat wirklich etwas verpasst!
Traumhafte Bilder, traumhafte Musik, geniale Schauspieler und Unterwasseraufnahmen - man kann es in wenigen Worten nicht zusammenfassen - man MUSS diesen Film einfach sehen!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Samuel L. am 8. April 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Kaufen kaufen kaufen, kann ich da nur sagen.
Ich habe mir die englische Version aus den UK extra bestellt. Diese war schon vor ca. einem Jahr zu haben.
Die Kamerafahrten sind gigantisch. Spitze Bildeinstellungen. Eine perfekte Schauspieler Crew. Und die Musik ist spitze.
Der Film hat alles um ein Kult Klassiker zu sein.
Einen Film dieser Art gibt es nicht noch mal.
Bei den Tauchaufnahmen versucht man unweigerlich selbst die Luft anzuhalten. Was meistens misslingt. ;-)
Wenn man auf ruhiges Meeresrauschen steht, und depressiv romantisch veranlagt ist, dann liebt man diesen Film.
Selbstmordgefahr ausgeschlossen . :-)
Es ist einfach entspannend diesen Film zu schauen. Immer wieder.
Er sollte in keiner guten DVD Sammlung fehlen.
Gemacht für 16:9 Fernseher. Einfach geil.
K A U F E N U N D W E G D R I F T E N
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TaRi am 9. April 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Endlich, darauf habe ich gewartet. Seit 2 Jahren laufe ich durch die Geschäfte und hoffe darauf, das endlich "le grand bleu", so der französische originaltitel auf DVD erscheint.
Und was sehen meine verzückten Augen heute beim surfen durch Amazon: den Film auf DVD und dann noch in der langen version ( der die Geschichte erst richtig verständlich macht ! ) - also ab damit in den Warenkorb!
Den Film habe ich mittlerweile schon 5 mal gesehen in den unterschiedlichsten Fassungen und bin immer noch begeistert von den überwältigenden Aufnahmen. Auch wenn er langsam in die Jahre kommt - er lohnt sich auch heute noch.
Und Jean Reno ist eh einer meiner Lieblingsschauspieler und glänzt hier als Enzo ( "Roberto - mio palmo" ) in seiner ganzen Pracht
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 1. Dezember 2000
Format: DVD
Wer nur die geschnittene US-Fassung kennt sei gewarnt. Ähnlich wie auch bei LEON geschehen, handelt es sich bei der US-Kinofassung um eine gnadenlose Verhackstückelung für Menschen mit verminderter Auffassungsgabe. Der Wahnsinn der US-Teenie-Screenings und blanke Zynismus diverser Produzenten hat längst Ausmasse angenommen, die jeden wirklichen Filmfan zum Kochen bringen müssten. Luc Besson selbst soll ähnlich verärgert gewesen sein, hatte aber keinerlei juristische Handhabe gegen diese Praktiken. Drum hier die Info gegen die Verdummung: Die Originalfassung ist rund 154 Minuten lang, gedreht wurde auf Englisch und im Cinemascope-Widescreen-Format (ca. 1:2,5). Leider ist auf dieser Website viel zu wenig über die technische Ausstattung dieses Titels zu erfahren. Und auf LEON, SUBWAY sowie die brilliante Filmhochschul-Abschlusarbeit LE DERNIER BATTRE (mit Fritz Wepper ausserhalb seines gewohnten Harry-Klein-Raum-Zeit-Kontinuums!) warten wir noch immer. Auf JOHANNA verzichten wir dagegen gerne. Vielleicht hört man mich bei Amazon. Bitte endlich mehr DVDs von Besson, Lynch, Kubrick, Wenders!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Tonspuren? 3 15.07.2009
Blu Ray ??? 2 07.05.2009
Hier ein paar voraussichtliche Daten zur DVD 2 23.04.2009
Neuauflage?? 2 31.01.2009
Alle 4 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen