oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Blue Velocity [Import]

Chris Duarte Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 29,46 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 23. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Chris Duarte-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Chris Duarte-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (31. Juli 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Blues Bureau
  • ASIN: B000SNUNMY
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 298.410 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

(2007 Blues Bureau Intl') (74:09/11) Der intelligente texanische Gitarrist ist nun bei Mike Varneys Heavy-Label in Kalifornien gelandet. Musikalisch hat sich nicht viel verändert. Ohne in stumpfen Rock abzugleiten zeigt Duarte, warum er nicht nur daheim in Texas zu den besten aktuellen Bluesrock-Gitarristen zählt. Ähnlich wie SRV in seinen besten Zeiten weiß auch Duarte, mit einigen ruhigen Tönen Gänsehautfeeling zu produzieren. Gelungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gitarre! 2. November 2007
Von Jason
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Ich geb’s zu, ich war skeptisch, da sich schon manch hochgelobter Bluesrocker für mich als Enttäuschung entpuppte. Nicht so Chris Duarte. Er spielt einen uramerikanischen Bluesrock ohne Einfluss von Weltmusik, wie man es derzeit fast überall hört, ohne Streicher, ohne Schnickschnack, ohne Bombast. Reine Musik, phantastisch.

Dass mir zwei oder drei der Stücke nicht sonderlich gefallen, da sie mir zu hart und energiegeladen sind, fällt kaum ins Gewicht und ist sowieso eine Geschmacksfrage. Drums und Bass begnügen sich damit, ein Fundament zu legen, und fallen nicht weiter auf. Die Stimme ist nicht umwerfend, aber auch nicht nervig; sie fügt sich gut ein und ist okay. – Aber die Gitarre! Sie klingt sehr eigenständig und ist so hinreißend virtuos, dass sie in manchen Momenten die Grenzen des Genres sprengt und sich in selten zu hörende Sphären aufspielt.

Wer beim Klang einer E-Gitarre dahinschmelzen kann, sollte sich diese CD mal anhören.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neues vom Hexer ...... 25. August 2007
Format:Audio CD
Zuletzt hatte CHRIS DUARTE aufhorchen lassen, als er im letzten Jahr mit der BLUESTONE COMPANY, gemeinsam mit den japanischen (!!!) Blues-Rockern von SAVOY TRUFFLE, ein fulminates Debut-Album vorgelegt hatte. Eigentlich hatte ich mir insgeheim gewünscht, daß dieses Dream-Team zusammen bleiben würde. Doch Chris Duarte zog es vor, mit "Blue velocity" ein weiteres Werk mit seinem Trio, Dustin Sargent (Bass) und Damien Lewis (Drums), aufzunehmen - was natürlich nicht zwingend heißt, daß die BLUESTONE CO. damit Geschichte ist. Immerhin haben es zwei Cover-Songs von dem letzten Savoy Truffle-Album, "Roadhouse Boogie" von 2004, auf "Blue velocity" geschafft und auch in den Credits werden die Jungs aus Japan sehr freundlich bedacht.

Um von vornherein klarzustellen: "Blue velocity" ist das beste, ja reifste Studio-Album, daß CHRIS DUARTE bis dato vorgelegt hat - Punkt - ferddisch - aus - da dulde ich keinen Widerspruch ;-)) Nee, im Ernst: mit dieser Scheibe gelingt es ihm eindeutig, den Schatten seines großen Vorbildes STEVIE RAY VAUGHAN zu verlassen - ohne seine Wurzeln, seine große Verehrung des Magiers aus Dallas TX zu verleugnen!! Ich gehe noch weiter und bezeichne CHRIS DUARTE als den neuen Texas-Blues-Hexer, einen der die Maßstäbe für dieses Genre neu definieren kann.

Los geht's mit "Amy Lee", einem hitzig-dampfenden Texas-Blues-Rocker, der gleich auf die nötige Betriebstemperatur hochkocht. Mit "Do it again" gibt CHRIS DUARTE erstmals "Gummi", ohne daß dieses Take die ganz großen Glanzlichter setzen kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lieblingsscheibe, innovativ und abgefahren 22. September 2007
Von AMR
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Dies ist ein Album für alle, die noch daran glauben oder es schon wissen, dass der Blues lebt! Chris Duarte tritt ein weiteres Mal den Beweis an, dass es nicht immer nur dieselben 12 Takte sein müssen, die im Blues oder Blues-tingierter Musik gespielt werden. Wer die ganz harte, rockende Gangart des Blues mag, wer auf heftige, abgefahrene Gitarrensounds steht, wird hier fündig. Ganz heiße Empfehlung!
Abgesehen von einigen (höchst interessanten) Gitarren-Overdubs ist das komplette Album in einer Trio-Formation aus Gitarre, Bass und Schlagzeug eingespielt worden, wobei Bass und Schlagzeug sich darauf beschränken, ein kräftiges Rückgrat abzuliefern; der Fokus liegt eindeutig auf Chris Duarte mit seiner Stimme und seiner Gitarre.
Neben heftig rockenden Krachern wie z.B. "Amy Lee" oder "Met My Match" überrascht die unglaublich zarte Musikalität, die eben auch in diesem Genre möglich ist, zu hören in "Something Wicked" oder "R U 4 Real?". Teils leicht jazzige Anklänge bietet "Hard Mind", wobei gerade in diesem Stück die Gitarrensoli mit ihrer schier unglaublichen Menge an Tönen an Johnny Winter in seinen besten Zeiten erinnern.
Diese Scheibe ist meine fünfte von Chris Duarte, ich habe sie jetzt etliche Male rauf und runter gehört und entdecke jedesmal neue Kleinigkeiten und bin jedesmal wieder angetan von der Spielfreude, die dieser Mann an den Tag legt.
Fazit: Lieblingsscheibe, und das sicher nicht nur fürs nächste halbe Jahr!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Da kann ich mich nur anschließen ! 2. März 2009
Von E. Pilz
Format:Audio CD
Das ist das Meisterwerk von Chris Duarte . Leider sind nicht alle seiner Scheiben so . Aber hier stimmt es . Sehr gute Songs , super umgesetzt , und eine lange Laufzeit . Wahrscheinlich ist dies die beste Duarte , weil der Meister des Blues Rock , Mike Varney , die komplette Scheibe produziert hat . Ich kann nur sagen , das isses ..... kaufen ! ! !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar