Menge:1
Blue Guitars (11 CDs + 1 ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Schrumpffolie fehlt, Aktivierungscodes für Online-Bonusinhalte können fehlen bzw. abgelaufen sein. Mittlere Falte oder mittlerer Knick auf der Kunststoffhülle. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 49,90
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: heinzman1
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Blue Guitars (11 CDs + 1 DVD + Buch) (earBOOK)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Blue Guitars (11 CDs + 1 DVD + Buch) (earBOOK) Box-Set


Preis: EUR 48,67 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
23 neu ab EUR 42,62 7 gebraucht ab EUR 30,00 1 Sammlerstück(e) ab EUR 140,00
EUR 48,67 Kostenlose Lieferung. Details Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Blue Guitars (11 CDs + 1 DVD + Buch) (earBOOK) + Santo Spirito Blues (3 CDs + 2 DVDs) + Chris Rea presents The Return Of The Fabulous Hofner Bluenotes (earBOOK + 2x 10''Vinyl + 3CD's)
Preis für alle drei: EUR 83,61

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD: 70 Seiten (14. Oktober 2005)
  • 1., Aufl. Edition
  • 70 Seiten
  • Erscheinungsdatum: 28. Oktober 2005
  • Anzahl Disks/Tonträger: 12
  • Format: Box-Set
  • Label: Edel Recor (Edel)
  • Spieldauer: 72 Minuten
  • ASIN: 3937406328
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (73 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.965 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Alle Titel ansehen

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Blue Guitars ist mit sehr viel Liebe entstanden. Achtzehn Monate lang, zwölf Stunden am Tag an sieben Tagen in der Woche habe ich daran gearbeitet und jede einzelne Sekunde davon genossen. Die Recherche, das Aufnehmen und das Komponieren hat mich wahrlich inspiriert und ich hoffe, dass ich meine Begeisterung und Freude auch meinen Hörern vermitteln konnte. Obwohl ich vom Blues beeinflusst war, ist es keine Reihe von Alben mit "erzieherischem" Anspruch. Vielmehr handelt es sich um eine Zusammenstellung von Songs, die dem Hörer sogar dann gefallen können, wenn er sich nicht mal ansatzweise dem Blues verschrieben hat, weil ziemlich alles - von Motown bis Metal - seine Wurzeln im Blues findet. Ich hoffe, es gefällt Euch."

kulturnews.de

Was für eine Packung! Das sogenannte ãEarbook" von Chris Rea enthält auf elf (!) Alben 137 (!!) neue (!!!) Songs, dazu Malereien, Fotos, Interview und DVD. Und stets geht es um den Blues - als Genre, als Farbe, als Stimmung, als kreatives Kraftwerk. 18 Monate lang will der Brite freizeitlos zwölf Stunden täglich am Werk geschuftet haben. Das kann nur stimmen, wenn es wahr ist, was Rea von sich sagt: nämlich krank zu sein, an Schreibzwang zu leiden. Doch statt ihn zu kurieren, ergab er sich ihm, zugunsten des Blues. Das qua Geburt geerdete Genre dämpft automatisch Reas oft monierten Hang zum weichgespülten Beamtenpop; zugleich fördert er die brillanten instrumentalen Fähigkeiten des Gitarristen zutage. Und seine etymologischen Qualitäten: Rea folgt stilistisch und erzählerisch dem Blues von der Quelle in Afrika bis zu den globalen Deltas in Amerika oder Irland, im Gospel oder Jazz, im Rock oder Folk, im Akustischen oder Elektrischen. Und überall im Earbook: gemalte blaue Gitarren, Reas Kernsymbol des Blues. Ein gewaltiges, sehr gelungenes Kaffeetischbuch. Übrigens soll Rea irgendwann entschieden haben, doch keine 50 CDs reinzupacken. Für so viele hätte es nämlich gereicht. Rea ist wirklich sehr krank. (mw)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

69 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rock Tullie am 15. März 2007
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mir fallen einfach nicht genug Superlative ein, um dieses Lebenswerk künstlerischen Schaffens auch nur annähernd zu würdigen. Vor dem Hintergrund jeglichen Castingschrotts, Musikproduzentengehabes, die meinen etwas von Musik zu verstehen (und sich in entsprechenden Jurys vermarkten) und armen Sternchen, die sich wegen der Aussicht auf Ruhm völlig schmerzfrei ausbeuten lassen ist dieses 11 CD (plus Bonus-DVD) Earbook ein in der heutigen Zeit kaum für möglich gehaltenes Kunstwerk. Auch in zwanzig Jahren wird niemand auf das Jahr der Veröffentlichung schauen, weil diesem Werk eine Aura des Zeitlosen und des Ewigen umgibt, etwas, was nur ganz wenige Alben wie z.B. Thick as a Brick haben. Und hier veröffentlicht Chris Rea gleich 11 Stück davon!!!! Nun ist es nicht so, dass ich Chris Rea vorher nicht gemocht hätte --- im Gegenteil. Ich empfand Dancin with Strangers, The Road to Hell und mit Abstrichen auch noch Auberge und the Blue Cafe als tolle Alben. Aber dann kam ja der inzwischen hinlänglich bekannte Einschnitt in Rea's Leben, der jetzt dafür sorgt, dass er ausufernde Touren auf Anraten der Ärzte schweren Herzens meiden muss. Chris Rea überlebte eine schwere Bauchspeicheldrüsenerkrankung. Die Vorstellung,als er im Krankenhaus lag, dass er seiner Tochter die Frage nach dem besten Album nicht beantworten zu können, befreite ihn von allen Zugeständnissen an Plattenfirmen, Konventionen und Bedenken. Dass er die Blue Guitars selber finanziert hat, entzieht sich meiner Kenntnis, würde aber zu den aktuellen Mechanismen des Musikbusiness passen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus K am 13. November 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe das "ear-book" von Cris Rea gestern bekommen und es bis jetzt noch nicht mal ganz durchgehört, aber ich muß sagen, dass alles was ich bis jetzt davon gehört habe absolut unglaublich gut ist!
Jede einzelne CD entführt in eine andere Ärea und Gegend des Blues und ist von vorne bis hinten einfach fantastisch! Es stimmt einfach alles, die Musik, das Feeling, die Athmosphäre (teilweise mit analogem "Schallplattenknistern") und das alles gekrönt von Cris Rea´s superbem Gitarrenspiel und seiner unvergleichlich schönen sonoren Stimme, mit der er meiner Meinung nach einfach Blues singen muß! Ich bin der Meinung, dass sich Cris Rea mit diesem Werk ein Denkmal gesetzt hat und sich die Arbeit und der Mut 11 CD´s auf einen Schlag rauszubringen absolut gelohnt hat. Es mag zwar manchen etwas schrecken, eine solche Menge an CD´s von nur einem Künstler auf einmal zu kaufen, noch dazu mit "nur" Blues drauf, aber ich kann versichern, dass nie auch nur im Ansatz Langeweile aufkommt! Noch dazu bekommt man ein wunderschönes Buch mit sehr stimmigen Bildern und das alles zu einem vergleichsweisen "Spottpreis".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cocina-Espanyola am 6. Dezember 2006
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Beim Auspacken fallen einem die merkwürdigen Bilder ins Auge. Die Farben entsprechen nicht ganz meinem Geschmack, alles wirkt durch das ewigpräsente "Blau" sehr düster, ja fast morbide. Aber, es ist ja auch eine Bluesbox und keine Sunshine-reggae Album!

Das Booklet wird mit einem Interview eröffnet, indem erklärt wird warum und wieso dieses ergeizige Projekt entstand.

Danach wird zu jeder CD etwas zur jeweiligen Richtung geschrieben, so daß man etwas mehr zum jeweiligen Stil erfährt.

Schön und sehr informativ finde ich die Fotos, auf denen die für die Musik verwendeten Instrumente etc. gezeigt werden.

Die Musik:
Die erste CD eingelegt und nach den ersten 30 Sekunden dachte ich "Oh Gott nein!", aber dannach ging es erst richtig los.
Der Klang ist fantastisch, auch wenn mich das Plattenknistern am Anfang der CD 2 etwas störte.
Durch die Verwendung alter, teilweise historischer Ausrüstung, gibt es auf einigen Tracks auch einige "clicks" und etwas zischeln, aber das soll gewollt dazugehören.
Inhaltlich findet man hier 128 Songs, die alle von Chris Rea geschrieben wurden und die trotzdem -erstaunlicherweise- nicht langweilig werden! Ich selbst bin kein Hardcore Bluesfan, sondern eher ein Gelegenheitshörer, aber mir gefällt alles durch die Bank weg.
Wer vom Fernsehen die Nase voll hat und den Abend mit einer guten Flasche Wein im Sessel vor der Anlage verbringen möchte, der findet hier das richtige musikalische Material.
Wer die Stoney Road CD kennt und mag, der wird auch mit der Box "Blue Guitars" glücklich werden. Wer nur die Mainstreammusik von Rea mag, der mag hier vielleicht nicht ganz auf seine Kosten zu kommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
37 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Baumann am 17. Oktober 2005
Format: Audio CD
Ich vermag meine Begeisterung kaum in Worte zu fassen. Hier passt einfach alles. Chris Rea liefert mit Blue Guitars ein Geschenk an jeden Bluesfan. Der Mann hat 11 CDs in top Qualität abgeliefert. Die Aufmachung des gesamten Werkes ist so liebevoll, dass ich es wie ein rohes Ei behandle. Zudem habe ich die limitierte Edition mit der Unterschrift von Chris Rea bekommen. Das war ein zusätzliches Sahnehäubchen. Angefangen habe ich mit Album Nr. 6, Chicago Blues. Diese Scheibe hat mich direkt gefangen und ich habe sie rauf und runter gehört. Weiter ging es mit Texas Blues. Auch hier zeigt Rea, dass er ein Ausnahmemusiker ist, der endlich seine wahre Bestimmung gefunden hat. Rea, der Schmuserocker der 80er und 90er, ist ein Bluesman!
Man hat nie den Eindruck, dass hier einer auf Blues macht. Nein, es klingt echt authentisch, wie es bereits bei Stony Road der Fall war.
Er greift hier derart genial in die Seiten, dass ich eine Gänsehaut bekomme. Ich hoffe sehr, dass die Gesundheit von Chris Rea sich nicht weiter verschlechtert und wünsche ihm von Herzen alles gute für die Zukunft. Hoffentlich bleibt er dem Blues treu. Es macht einfach Spaß, ihm zuzuhören. Er hat wirklich Spaß bei der Sache und das überträgt sich auf den Hörer!
Danke, Mr. Rea!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen